Kühlung Luftkühlung Testberichte

Scythe Fuma 3 CPU-Luftkühler im Test – Neuer ist nicht immer besser

Gut anderthalb Jahre nach der letzten Revision des beliebten Fuma 2 hat sich viel auf dem Markt getan und in den Top 10 der beliebtesten Luftkühlern findet man kein Angebot von Scythe mehr. Das möchte man offensichtlich nicht auf sich sitzen lassen und hat vor einer Weile den Fuma 3 ins Rennen geschickt. Ob der noch mithalten kann und was es mit dem Titel genau auf sich hat, erfahrt ihr im Test. Hier geht es zum letzten Testbericht des mittlerweile vom Markt genommenen Kühlers, wenn ihr den heutigen Kühler vorab noch schnell mit der älteren Revision vergleichen möchtet:

Scythe Fuma 2 Rev. B im Test – Neue Revision des beliebten CPU-Luftkühlers im Haifischbecken der Mitbewerber

Verpackung und Lieferumfang

Das neuste Mitglied dieser Produktreihe wird in einer schwarz-weißen Box geliefert und folgt weitestgehend den üblichen Designentscheidungen.

Wir haben also ein Produktbild auf der Vorderseite, einige Eckdaten und Abmessungen auf den Seiten und weitere Informationen auf der Rückseite. Standardkost eben.

Im Inneren erwartet uns ein verschachtelter Aufbau aus mehreren Pappboxen, welche den Kühler beim Transport für Schäden schützen sollen.

Das Zubehör ist wieder recht umfangreich und umfasst neben den obligatorischen Kleinteilen für die Montage auch noch eine Tube Wärmeleitpaste samt Spachtel, Y-Kabel für die PWM Lüfter sowie einen Schraubendreher.

Montage und Einbau

Auch hier wird beim AMD-Sockel die bereits vorhandene Backplate des Mainboards weiterverwendet und auf der Front durch eigene Abstandshalter ergänzt.

Anschließend wird die Wärmeleitpaste aufgetragen und der Kühler kann montiert werden.

Spezifikationen

Bevor wir uns den Kühler im Detail anschauen, hier noch die Eckdaten im Überblick. Weitere Informationen wie immer auf der Produktseite beim Hersteller.

Scythe Fuma 3 (SCFM-3000)

Caseking.deLagernd52,90 €*Stand: 24.04.24 11:23
AlternateAuf Lager52,90 €*Stand: 24.04.24 11:22
ARLT ComputerOnline-Shop (Versand), Filiale Augsburg, Filiale Böblingen , Filiale Esslingen, Filiale Fellbach, Filiale Frankfurt, Filiale Freiburg, Filiale Heidelberg, Filiale Heilbronn, Filiale Karlsruhe, Filiale Ludwigsburg, Filiale Mannheim, Filiale Nürnberg, Filiale Pforzheim, Filiale Reutlingen, Filiale Stuttgart, Filiale Tübingen, Filiale Ulm, Lagerverkauf Magstadt: auf LagerStand: 24.04.24 11:1854,99 €*Stand: 24.04.24 11:21
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von geizhals.de

Kommentar

Lade neue Kommentare

DigitalBlizzard

Urgestein

1,994 Kommentare 866 Likes

Schade eigentlich, der Fuma war mal einer meiner erklärten Lieblingskühler, aber vielleicht hätte Scythe hier bereits am Sockel ansetzen müssen, 7 Pipes, und den hinteren Kühlkörpern umgedreht auch vorne ansetzen müssen, um mehr Oberfläche zu generieren.
Ich wüsste ja auch gerne wie der performt wenn man den Kühler 180Grad dreht und die Lüfter ebenfalls!?
@Tim Kutzner hast Du ihn mal umgedreht also saugend getestet!? Großer Kühlkörper über dem RAMS, Mittig der 25er Lüfter gedreht, und hinten der kleine Kühlkörper und den 15 Lüfter damit ganz hinten saugend.!?
Würde fast wetten, dass das minimal bessere Ergebnisse produziert.
Aber generell sehr schöner und gelungener Test.
Wäre halt eine Theorie, das 180Grad gedrehter Einbau mit saugenden Lüftern zumindest eine messbaren Unterschied von 2-3 Grad bringen könnte, einfach weil der Passiveffekt mit dem großen Kühlkörper vorne im Airflow bereits früher Wirkung zeigt ohne das der Flachmann Kate Slim vorne bremst, sondern der nur noch hinten die Abfuhr nachbearbeitet.
Würde ich fast ne Wette drauf eingehen, ist nämlich beim Alpenföhn Brocken 4 Max ein ähnlicher Effekt festzustellen und ich denke aufgrund der deutlich größeren Oberflächenverteilungsunterschiede beim Fuma könnte sich das da noch stärker auswirken.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Tim Kutzner

Moderator

816 Kommentare 660 Likes

Ich teste immer so, wie es "offiziell" angegeben wird. Denn so verbauen ihn ja auch 99% der Käufer :D
Vielleicht probiere ich es mal in einer ruhigen Minute aus

Antwort 2 Likes

M
Moeppel

Urgestein

862 Kommentare 312 Likes

Generell war ich dem Fuma 2 schon sehr zugeneigt.

Bisweilen hat Thermalright den Budgetsektor (Peerless Assassin / Phantom Spirit 120 SE?) allerdings gnadenlos überrollt, sofern ich da richtig im Bilde bin.

Der Fuma 3 wird es schwer haben und auch Noctua's Preisgestaltung dürfte zunehmenden unter Druck geraten.

Antwort Gefällt mir

DigitalBlizzard

Urgestein

1,994 Kommentare 866 Likes

Ist klar, der Hersteller sucht ja auch immer den Kompromiss zwischen maximaler Kompatibilität und Leistung, und für die Tests ist das auch der Richtige Weg, nur bei einigen speziellen Bauformen wie diesem Fuma könnte eine Abweichung von der Empfehlung tatsächlich andere und bessere Ergebnisse ohne andere Lüfter zu Tage fördern, was auch dem potentiellen Käufer in der Entscheidung helfen könnte. Wenn der weiß, ich Bau ihn besser gedreht ein, Luftströmungsrichtung nach hinten bleibt gleich, weil auch die Lüfter gedreht werden, dann kann er ggf die bessere Performance rausholen ohne zu modden.
Bei 95% der Luftkühler macht es keinen Unterschied, aber der Fuma 3 hat aus meiner bescheidenen Sicht das Potenzial verschenkt, weil der Hersteller die falsche Einbaukonfig empfiehlt.
Aber die ruhige Minute war wohl eher ein Scherz, oder willst irgendwann in 12 Jahren das Ding echt nochmal rausholen 🤪

Antwort Gefällt mir

DigitalBlizzard

Urgestein

1,994 Kommentare 866 Likes

Ja, Thermalright dürfte in Zukunft aber mangels PC Cooling als Distri ein riesiges Problem mit der Verfügbarkeit bekommen, denn nur auf Amazon Direktvertrieb schmeißt Dich das im Rennen unabhängig von den Kühlern weit zurück

Antwort Gefällt mir

Llares

Mitglied

71 Kommentare 35 Likes

Danke für den Test. Erst gestern auf der Suche nach einem Kühlen mit gutem Preis-Leistung-Verhältnis gewesen, nachdem der angedachte Liquid Freezer III nicht passte.
Hatte erst den Pure Rock 2 im Auge, aber der Test hier war dann ja doch überzeugend. Aber in den Kommentaren unter den Test, pries jemand den Thermalright Peerless Assassin an. Kurze Recherche bestätigt die hervorragende Leistung bei einem unglaublich günstigen Preis, und jetzt ist er auf den Weg hierher.

Antwort 2 Likes

DigitalBlizzard

Urgestein

1,994 Kommentare 866 Likes

In jedem Fall unschlagbar zu dem Preis, da hat Thermalright immer noch die beste Preisleistung im Köcher, als Amazon Ablehner kann ich nur leider keine mehr kaufen.
Der Phantom Spirit von TR liefert sogar noch besser ab als der Peerless Assassin und schlägt den nochmal für nur ein paar Euro mehr und der ist echt mal leise, aber selbst der Macho ist heute noch ein sehr guter Kühler und wenns etwas mehr sein darf, Silver Arrow Extreme .
Und auch der Frost Commander mit nur 5 Heatpipes, dafür aber 8mm Heatpipes statt 6mm wie üblich, liefert fett ab für weniger als 40€

View image at the forums

View image at the forums

View image at the forums

Aber wenn man für Kompakt und ITX Systemen flache TopBlower mit Leistung sucht, dann kommst um Thermalright kaum rum, denn der Vollkupfer APX 90 oder AXP 100 nicht herum, gerade wenns um flache Topblower geht, ist Thermalright immer noch unschlagbar

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Alkbert

Urgestein

931 Kommentare 707 Likes

Bei mir läuft der Fuma 2 auf dem AMD 3950 x seit einigen Jahren in einem Delfine 7 Gehäuse zur vollsten Zufriedenheit - was ich nicht von jeder meiner Wasserkühlungen behaupten kann. Viel Raum für Verbesserungen hätte ich unter Beibehaltung des Formfaktors und der funktionellen Details auch nicht mehr gesehen.

Antwort 1 Like

m
modena.ch

Mitglied

84 Kommentare 36 Likes

@DigitalBlizzard

Der Phantom Spirit EVO setzt da nochmals einen drauf.
Das ist dann normalisiert schon im Bereich von 360er AIOs. Heftig.....

Antwort Gefällt mir

DigitalBlizzard

Urgestein

1,994 Kommentare 866 Likes

Danke, der ist mir bisher völlig unbekannt, komplett an mir vorbeigelaufen.
Knapp 50€ geht immer noch für den Klopper, zumal ja RGB

Die brauchen dringend wieder einen Distributor in Deutschland, damit die wieder in ordentliche Shops kommen, ich z.B. kaufe aus Überzeugung und viel bezahltem Lehrgeld nichts mehr bei Amazon, nicht mal Klopapier würde ich da kaufen, wenn die 24er Packung nur 50 Cent kosten würde

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
G
Guest

Du, Danke für die Info!
Bei mir rückt derzeit der 3980 x als recht gute Renderlösung in den Focus, weil das Zeug einfach nur funktioniert.
Der Preis mitlw im Keller ist.
Und man wieder mit der Idee spielt, wie damals zu denken und zu rendern.
Hatte nach den Threadrippern kurz AM-5 7950 X... und ja. nö.
Und AM-6 / INtel Neu wird wh so mit KI zugemüllt sein, das es ein nogo wird.
Werbung : "Sie mögen es wenn wir über ihren Buckel blicken uns tot lachen und schon gestern wussten was Sie morgen wollen.."
Die Northbrige in den INtels sind heute nur noch ein " Lärcherlschass" gegen das was kommt.

Danke :) peace :)

Antwort 1 Like

Tronado

Urgestein

3,717 Kommentare 1,949 Likes

Bei Proshop bekommst du auch das ganze Sortiment, nur etwas teurer inkl. Lieferkosten.
Falls ihr Ryzen 7000 kühlen wollt nehmt lieber den Peerless Assassin, der kühlt ihn wohl noch besser mit nur 6 heatpipes laut einigen Tests.
Für Intel den Phantom Spirit.

Antwort 1 Like

DigitalBlizzard

Urgestein

1,994 Kommentare 866 Likes

Von AM5 würde ich da auch die Finger lassen im Moment, es sei denn Du willst unsummen für Bretter raushauen, die alle nase lang Defekte oder Fehler haben.
Einige behaupten AMD wolle den Sockel in RMA5 umbennen ;)

Antwort 2 Likes

DigitalBlizzard

Urgestein

1,994 Kommentare 866 Likes

Den Silver Arrow habe ich seit Jahren auf einem i9-10940X laufen, macht einen Top Job da, ich werde mich für ein anderes Projekt mit einem 5950X für nen Freund an den Phantom Spirit halten, sieht am harmonischten aus von Leistung und Lautsärke.

Aber die Heatpipes machen den Unterschied, der Frost Commander hat ja nur 5, aber 8mm statt der üblichen 6mm und der räumt richtig was weg.

Aber bestellen in DÄNEMARK !!!??? Echt jetzt, ich hoffe

Rote Haare, gelbe Zähne, jawoll das ist ein Däne

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,717 Kommentare 1,949 Likes

Nee, leider nicht, der ist trotz der Größe auf Raptor Lake schwächer als der Phantom Spirit und nur wenig besser als ein Peerless Assassin. Auch selber getestet, der Frost Commander liegt im Keller.
Hat auch früher nie etwas gebracht auf 8mm heatpipes zu gehen, siehe TR True Spirit 140 Power gegen den True Spirit 140 BW Rev A, kein nennenswerter Unterschied, hatte beide.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Tronado

Urgestein

3,717 Kommentare 1,949 Likes

Den Silver Arrow 140 extreme liebe ich wegen der Optik, aber leider ist ein Phantom Spirit auch gegen den Riesen besser.

Antwort 1 Like

DigitalBlizzard

Urgestein

1,994 Kommentare 866 Likes

Laut TH Test hat der Frost Commander etwas bessere Temps und ein paar Watt mehr Abfuhrleistung.

Ich werde den Phantom Spirit evo reinschrauben, er will eh schwarz und RGB, da passt das.
was der Silver Arrow Extreme seit Jahren für eine Leistung auf dem 10940x abliefert, ist erste Sahne, ich liebe den.

Heatpipes egal ob in der Größe oder Anzahl maximiert bringen natürlich nur etwas, wenn man genügend Oberfläche und am Besten verlötete Finnen hat, kannst 20 Heatpipes reinzimmern, bei gleicher Oberfläche des Kühlers bringen die nix, da brauchst schon mehr Volumen auf dem gesamten Kühler.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Tronado

Urgestein

3,717 Kommentare 1,949 Likes

Der Phantom Spirit immerhin ist ein Stück leistungsfähiger als der Peerless Assassin, wegen einer zusätzlichen Heatpipe. Ansonsten sind die Kühler fast gleich. Aber das nützt nichts bei Ryzen 7000, da liegen die CCDs so, dass wohl die zusätzliche Heatpipe sogar kontraproduktiv ist.

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,717 Kommentare 1,949 Likes

@Tim Kutzner
Wann kommen denn mal die Leistungs-/Preisleistungskracher von Thermalright? Erst wenn Be Quiet! ein ähnlich guter Kühler in dem Format gelingt? :D

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Unterstützende Kraft bei den Themen Kühler, Peripherie und 3D-Druck.
Linux-Novize und Möchtegern-Datenhorder mit DIY NAS.

Werbung

Werbung