Grafikkarten News VGA

NVIDIAs GeForce RTX 3080 Ti mit 12 GB Speicherausbau gilt als gesetzt, wie schon vor dem Launch 2020

Zwischenzeitlich wurde, auch in Anbetracht der 16 GB Speicherausbau der neuen Radeon-Grafikkarten, lange eine GeForce RTX 3080 Ti mit 20 GB Speicherausbau kolportiert, obwohl die ersten Leaks bereits im Sommer 2020, also noch weit vor dem eigentlichen Launch, eine andere Sprache gesprochen hatten. Denn da war von einer Karte mit 11 GB bzw. 12 GB Speicherausbau und einem Speicherinterface von 352- bzw. sogar den vollen 384-Bit die Rede, so wie ich es in meiner News bereits im Juni 2020 vermutet und später noch konkretisiert hatte (siehe Link unten).

Exclusive info about NVIDIA’s Ampere: 3 models, memory size, PCBs, an extremely expensive cooler for the FE and the search for the leak

Und nun? Interessant ist, dass diverse Leaks exakt gestern, also am 05.02.2020 spätnachmittags (unserer Zeit) auftauchten, also an genau dem Tag, als NVIDIAs FAE (Field Application Engineer) die Boardpartner (AIC) über die Einzelheiten informierten und diese Geschichte dann gleich heute, also einen Tag später auch über Twitter ihre Verbreitung fand. Somit sollte man das Leak eher im NVIDIA Headquarter verorten können, wenn man noch die Zeitverschiebung mit einberechnet. Denn zu diesem Bild passt auch, dass mindestens einer der Leaker von 10240 FP32 Einheiten schreibt.

Fotomontage einer möglichen RTX 3080 Ti mit 12 GB GDDR6X Speicher (igor’sLAB)

Pikant daran ist allerdings, dass den Boardpartnern bisher nur mitgeteilt wurde, dass es eine neue, abweichende SKU gibt und dass man mit 12 GB Speicherausbau planen müsse. Eine genaue Liste der Spezifikationen wurde an die AIC hingegen (noch gar) nicht übermittelt! Genau deshalb werde ich mich an dieser Spekulation um mögliche Shader vorerst nicht mit konkreten Zahlen beteiligen, denn die Möglichkeit der Beschneidung mittels Hardware-Strap zur Erzeugung mannigfaltiger Variationen ist nahezu unendlich groß. Deshalb bleibt die Frage offen, ob wirklich 80 SM gesetzt sind (wo kolportiert) oder ob es vielleicht nicht doch sogar noch ein paar weniger sein können, um die karte mehr in die Mitte zwischen GeForce RTX 3080 und RTX 3090 zu rücken. Aber da bleibe ich natürlich dran.

Über die Gründe wird auch bei den Boardpartnern mittlerweile gründlich spekuliert. Einerseits ist es der ganz offensichtliche Mangel an GDDR6X Modulen, die eine solche Karte interessanter erscheinen lassen dürfte und andererseits kann man auch die Kosten und den Aufwand für die verwendete Platine (und den Kühler) erheblich senken. Denn die 3080 Ti mit 12 GB wäre nur einseitig bestückt, was man auch anhand der deutlich einfacher gehaltenen Rückseite erkennen kann (Symbolbild, unten)

Symbolbild einer Rückseite ohne GDDR6X (igor’sLAB)

Opfer der Streichung und des Rückports auf die einfachere Platine wäre dann auch die damit einhergehende Streichung des NVLINK-Anschlusses, der dann auch weiterhin allein der GeForce RTX 3090 vorbehalten bleiben dürfte.

Sollte sich die geleakte Zahl der Shader hingegen als richtig herausstellen, dann hat NVIDIA ein handfestes internes Problem, denn der Leak käme dann direkt von den eigenen Beschäftigten und nicht aus dem Bereich der AIC. Nimmt man noch den Zeitpunkt hinzu, dann lässt sich der Personenkreis sogar recht gut eingrenzen. Ob sich der Leaker mit der genauen Zahl der Shader damit einen wirklichen Gefallen getan hat, bleibt abzuwarten.

 

Lade neue Kommentare

Case39

Urgestein

1,946 Kommentare 559 Likes

Eine 3080Ti, wird die Verfügbarkeit der 3000er Serie nicht verbessern...

Antwort 5 Likes

Igor Wallossek

Format©

5,828 Kommentare 9,061 Likes

Das wird kaum die Intention gewesen sein :D

Aber wenn die Chipausbeute steigt, kann man acuh den Gewinn maximieren. Sollte mehr Chips mit der vollen Anzahl an Speichercontrollern existieren, dann kann man hier doch trefflich draufschlagen :D

Antwort 3 Likes

Case39

Urgestein

1,946 Kommentare 559 Likes

Sicher. Bis dahin fließt aber viel Wasser den Rhein runter und die eine oder andere Grafikkarte, findet den PCIE Slot, eines dann glücklichen Käufers🤷‍♂️

p.s.

Ob das wieder Auswirkungen hat...

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
D
Denniss

Urgestein

880 Kommentare 219 Likes

Mal schauen was dort rauskommt und ob dies dann zu vernünftigen Preisen erhältlich sein wird.
@Igor Wallossek im Artikel steht einmal 2020 was wohl 2021 sein sollte

Antwort Gefällt mir

RawMangoJuli

Veteran

213 Kommentare 136 Likes

Kimi ist Jensen!

naja, mir is Ampere mittlerweile eh egal

ich hol mir jetzt ne 3060 und warte auf Lovelace

Antwort 2 Likes

B
BJARTSKULAR

Neuling

3 Kommentare 0 Likes

Die wichtigste Erkenntnis des Tages:
Wenn es draußen schneit und weht, braucht man Jensens Heizgerät.
12 GB klingen natürlich erstmal ernüchternd nach den vermuteten 20. Ob der Preis von 999€ UVP sich bewahrheiten wird bleibt noch abzuwarten. Aber eigentlich dann ein zu großer Sprung von 3080 zu 3080Ti finde ich.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

5,828 Kommentare 9,061 Likes

Sicher nicht. Die meisten PCBs kommen eh aus China, nicht Taiwan.

Antwort 1 Like

Alkbert

Urgestein

540 Kommentare 275 Likes

Ich frage mich, wo jenseits des Speichers die "Luft" zwischen der 3080 - 3080Ti und der 3090 herkommen soll. Weiterhin wird natürlich interessant werden, wo sich diese Karten preismäßig einsortieren. Ist die Karte zu nah an der 3090, könnte sie für Miner und Enthusiasten gleichermaßen uninteressant sein, ist sie zu nahe an der normalen 3080, wird der geneigte User, der jetzt noch abwartet ggf. dann doch zur 6800(xt) greifen.
Die Verfügbarkeit von Chips mit hoher Shaderzahl ist - sofern sich der Yield nicht verbessert - ohnehin limitiert. Da ist letztlich die Frage wo Nvidia oder die Customhersteller für das Package den besseren "Schnitt" machen. Ist schon ein Termin für die offizielle Vorstellung avisiert ?

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
Igor Wallossek

Format©

5,828 Kommentare 9,061 Likes
m
mahatma

Mitglied

16 Kommentare 4 Likes

Das wäre die perfekte ampere konfiguration für gaming (neben der 3060ti für kleinbürger), leider wohl nur im traum zu haben vorm spätherbst.

^^Alkbert: die 3090 ist dann für gaming uninteressant, aber die ungeduldigen sind ja schon abkassiert worden... jetzt kommt die richtige karte halt auf den markt.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung