Grafikkarten Testberichte VGA

Pascal-Roundup #2: Nvidias GeForce GTX 1060 im Vergleich

Eine Besonderheit bei diesem Roundup, dessen einzelne Produktseiten man natürlich als Einzeltests werten kann, ist der von uns absichtlich gesetzte Fokus auf Verarbeitung und technische Ausstattung sowie die wichtigsten Merkmale wie Leistungsaufnahme,...Mit der GeForce GTX 1060 Superclocked (6GB) hat EVGA eine GeForce GTX 1060 im Portfolio, die in groben Zügen auf Nvidias Referenzplatine setzt, jedoch den Kühler so auslegt, dass keine Überhänge wie bei der Founders Edition gibt.So entsteht eine rec...Gainward zielt mit der GeForce GTX 1060 Phoenix GS eher auf den etwas anspruchsvolleren Nutzer, ohne sich aber im extensiven Übertaktungswahn zu verlieren.Als eine Art "Luxus-Label" von Palit greift man natürlich auch auf die firmeneigenen Ressourc...Die Gigabyte GeForce GTX 1060 G1 Gaming ist mit Sicherheit nicht das Low-Cost-Modell des Herstellers, sondern zielt wohl eher auf den eher preisbewussten Gamer ab, der trotz des eher moderaten Preises nicht auf gewisse Extras verzichten möchte.Dami...Die inno3D GTX 1060 Gaming OC ist nicht das Flaggschiff von inno3D, sondern eher die Butter-und-Brot-Karte im GTX-1060-Portfolio - und das ist auch gut so.Denn sie repräsentiert die eher bezahlbaren Vertreterinnen dieser Klasse und ist damit sich...Man wird künftig genauer auf die Bezeichnung oder den angegebenen Speicher bei den 1060ern achten müssen - denn mit 1152 statt 1280 Shadern bietet die GP106-300-GPU exakt 10 Prozent weniger theoretische Rechenleistung als die normale GP106-400.Zu...MSI legt mit der GeForce GTX 1060 nach der GTX 1070 und GTX 1080 nunmehr schon die dritte Grafikkarte mit dem neuen Kühler auf, der auf dieser Karte fast schon überdimensioniert erscheint.Der Vorteil dürfte dabei auf der Hand liegen, denn es geht v...Nvidias GeForce GTX 1060 setzt wie schon die beiden größeren Schwestern GeForce GTX 1070 und GeForce GTX 1080 auf das neue Edge-Design - diesmal jedoch in etwas kostenfreundlicherer Ausführung.Das Erscheinungsbild ist für eine Referenzkarte - par...Die Palit GeForce GTX 1060 SuperJetstream ist fast baugleich zur Gainward GeForce GTX 1060 Phoenix GS, variiert jedoch in einigen kleineren Details. Wir werden in Folge an den betreffenden Stellen auch darauf eingehen.Ansonsten ähneln sich die Gene ...Mit der GeForce GTX 1060 XLR8 OC Gaming bietet PNY ein einfacheres Modell an, bei dem vor allem Wert auf möglichst moderate Kosten gelegt wurde. Trotzdem hat man den Werkstakt ordentlich angehoben und ist auch sonst recht optimistisch, was die Perform...Wir testen alle Karten generell im komplett aufgewärmten Zustand, um unfaire Unterschiede beim Boost-Takt auszuschließen. Dazu laufen alle Benchmarks generell mit sechs Durchläufen - davon der erste stets zum erneuten Aufwärmen der jeweiligen Karte. ...LeistungsaufnahmeWir stellen zunächst bei der Leistungsaufnahme alle Grafikkarten in den wesentlichen Bereichen Gaming-Loop, Stresstest und Idle im direkten Vergleich in einer Galerie gegenüber, die alle Ergebnis in genau dieser Reihenfolge als Balk...EVGA GeForce GTX 1060 SuperclockedDie recht günstige EVGA GeForce GTX 1060 Superclocked nutzt die Platine des Referenzdesigns als Vorlage, besitzt einen sehr kompakten Kühler und kann durch ihre geringen Abmessungen immer dann punkten, wenn es um be...

Eine Besonderheit bei diesem Roundup, dessen einzelne Produktseiten man natürlich als Einzeltests werten kann, ist der von uns absichtlich gesetzte Fokus auf Verarbeitung und technische Ausstattung sowie die wichtigsten Merkmale wie Leistungsaufnahme, konstante Taktfrequenzen, Kühlung sowie die dabei entstehenden Geräuschpegel.

Die Gaming-Performance aller werksübertakteten Karten innerhalb einer Chip-Klasse fällt hingegen sehr ähnlich aus – es lagen noch nie so viele verschiedenen Modelle der unterschiedlichsten Hersteller so eng zusammen. Dies liegt natürlich auch daran, dass sich fast alle Karten hinsichtlich der Boost-Taktraten bereits am Rande des sinnvoll Machbaren bewegen und somit auch weniger Spielraum für Extremübertaktungen durch die einzelnen Board-Partner bleibt.

UPDATE 22. Juni 2017
PNY GeForce GTX 1060 XLR8 OC Gaming

Bei Verfügbarkeit neuer Testmuster – einige durchlaufen schon unseren Benchmark-Parcours, andere sind im Zulauf – werden wir diesen Roundup natürlich zeitnah und regelmäßig aktualisieren.

Die Reihenfolge der Karten orientiert sich einzig und allein am Alphabet und stellt keine Bewertung oder Präferenzierung einzelner Testmuster dar.

Übersicht aller GTX-1060-Grafikkarten in diesem Roundup:
12. September 2016
EVGA
GeForce GTX 1060
Superclocked
28. Juli 2016
Gainward
GeForce GTX 1060
Phoenix GS
28. Juli 2016
Gigabyte
GeForce GTX 1060
G1 Gaming

28. Juli 2016
Inno3D
GeForce GTX 1060
Gaming OC
12. September 2016
MSI
GeForce GTX 1060
Gaming X 3G

28. Juli 2016
MSI
GeForce GTX 1060
Gaming X 6G

28. Juli 2016
Nvidia
GeForce GTX 1060
Founders Edition
12. September 2016
Palit
GeForce GTX 1060
SuperJetstream
22. Juni 2017
PNY
GeForce GTX 1060
XLR8 OC Gaming
Bereits im Labor bzw. im Zulauf:Stand 29.9.16: Keine.

Technische Daten im Überblick

 

So testen wir

Wir nutzen unser Standardmessystem für die Messung von Performance und Leistungsaufnahme sowie unseren reflexionsarmen Audio-Messraum mit dem bekannten Equipment für die Erhebung des Betriebsgeräuschs.

Für die genauen Messmethoden und Testaufbauten empfehlen wir unsere Grundlagenartikel zum jeweiligen Thema, denn Transparenz und Nachvollziehbarkeit sind wichtig für die Einordnung der ermittelten Werte und Ergebnisse:

>>>   Infrarot-Technik richtig und sinnvoll eingesetzt
>>>   Grundlagen GPUs: Leistungsaufnahme, Netzteilkonflikte & andere Mythen
>>>   So testen wir Lautsprecher, Kopfhörer und Geräuschemissionen

Nachfolgend findet ihr noch einmal tabellarisch geordnet die technischen Daten der verschiedenen Mess- und Testsysteme:

Leistungsaufnahme
Messverfahren:berührungslose Gleichstrommessung am PCIe-Slot (Riser-Card)
berührungslose Gleichstrommessung an der externen PCIe-Stromversorgung
direkte Spannungsmessung am Netzteil
Messgeräte:2x Rohde & Schwarz HMO 3054, 500 MHz Mehrkanal-Oszillograph mit Speicherfunktion
4x Rohde & Schwarz HZO50, Stromzangenadapter (1 mA bis 30 A, 100 KHz, DC)
4x Rohde & Schwarz HZ355, Tastteiler (10:1, 500 MHz)
1x Rohde & Schwarz HMC 8012, Digitalmultimeter mit Speicherfunktion
Infrarotmessungen
Messtechnik:1x Optris PI640, Infrarotkamera + PI Connect
Infrarotüberwachung in Echtzeit
Geräuschemission
Mikrofon:NTI Audio M2211 (mit Kalibrierungsdatei)
Hardware:
Steinberg UR12 (mit Phantomspeisung für die Mikrofone)
Creative X7
Software:
Smaart v.7
Messraum:
eigener reflexionsarmer Messraum, 3,5 x 1,8 x 2,2 m (LxTxH)
Kontrollmessungen:
Axialmessungen, lotrecht zur Mitte der Schallquelle(n), Messabstand 50 cm
Ausgabewerte:
Geräuschentwicklung in dBA (Slow) als RTA-Messung
Frequenzspektrum als Grafik
Gaming-Performance
Testsystem:Intel Core i7-5930K @4,2 GHz
Alphacool-Wasserkühlung (Nexxxos-CPU-Kühler, VPP655-Pumpe, Phobya Balancer, 24-cm-Radiator)
Crucial Ballistix Sport, 4x 4 GByte DDR4-2400
MSI X99S XPower AC
1x Crucial MX200, 500-GByte-SSD (System)
1x Corsair Force LS 960-GByte-SSD (Anwendungen, Daten)
Be Quiet Dark Power Pro, 850W-Netzteil
Windows 10 Pro (alle Updates)
Treiber:Nvidia: GeForce 368.39 WHQL
AMD:Crimson 16.6.2 (Beta)

Folgt Tom’s Hardware Deutschland auf Facebook, Google+ und Twitter.

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung