Gaming News

Neuer Zotac-Handheld mit technischen Spezifikationen geleakt

Dass Zotac einem Gaming-Handheld launcht, den Zotac Zone, ist erst kürzlich bekannt geworden. Nun enthüllt VideoCardz die ersten technischen Spezifikationen von diesem Produkt, damit Kunden einen ersten Blick darauf werfen können.

Image Source: Zotac

So wird man auf einer APU von AMD setzen. Genauer gesagt handelt es sich um den AMD Ryzen 7 8840U APU. Dieser ist mit der Zen 4-Architektur ausgerüstet und hat eine Basisfrequenz von 3.1 GHz, die man aber bis zu 5.1 GHz boosten kann. Die APU hat eine 8 Kerne- und 12 Threads-Konfiguration. Der Standard-TDP liegt bei 28W. Begleitet wird der Prozessor von AMDs integrierter Radeon 780M G GPU. Hier beträgt der TDP 15 Watt, bei der aber auch bis zu 28 Watt herausgekitzelt werden kann. 

Der RAM soll hierbei 16 GB LPDDR5X eingebaut sein. Zum Thema Speicher soll es zwar nicht allzu groß ausfallen, aber sollte doch schon einige Spiele beherbergen können. Demnach sind 512 GB M.2 PCIe x4 SSD (2280) bei dem Handheld von Zotac mit dabei. Erweiterbar ist es aber auch noch mit einer MiroSD-Karte. Auch gibt es erste Informationen zum Display des Zotac-Handhelds. Demnach ist es ein 7″ großer AMOLED-Bildschirm, der eine Helligkeit von 800nits aufweisen soll. Zudem soll es möglich sein, eine Auflösung von 1080p zu erreichen mit einer Herzfrequenz von 120. Beim Betriebssystem handelt es sich um das Windows 11 Home OS. 

Was noch ganz wichtig ist, ist der verbaute Akku, denn man möchte ja gerne erfahren, wie lange man an einem Stück damit verbringen kann. So wird eine Batteriegröße von 48.5 Wh angegeben. Das soll eine Sessionszeit von etwa 1.25 Stunden bringen, was natürlich auf die Einstellungen sowie Nutzung ankommt. Eine doch eher kurze Session. Ob Zotac dann mit Firmenupdates einige Justierungen dafür machen wird, ist nicht bekannt, aber man kann vermutlich davon ausgehen. Zotac wird den Gaming-Handheld im dritten Quartal 2024 launchen, ohne ein konkretes Datum. Auch eine mögliche Preisspanne ist nicht bekannt. 

Quelle: VideoCardz

Kommentar

Lade neue Kommentare

Sebden

Mitglied

36 Kommentare 9 Likes

Nun ja, also auch bloß ein neuer Aufguss von MSI Claw, Asus Rog Ally usw. Der Prozessor ist ein bisschen schneller, die lebenswichtige Grafikkeinheit nicht. Der RAM wird nicht größer, also ist das Ruckeln bei AAA Titeln ebenso in Sicht wie bei den erstgenannten Geräten. Ich kann mich persönlich damit arrangieren, die Einstellungen von Hand anzupassen und mit einer Mischung aus Niedrig und Mittel in großen Spielen wie BG3 oder CP2077 zu spielen. Aber warum ich sowas Mitte 2024 auf den Markt bringe und hoffe jemanden hinter dem Ofen vorzulocken... 🤔

Antwort Gefällt mir

Roland83

Urgestein

706 Kommentare 548 Likes

Offensichtlich müssen diese Geräte eine gute Marge bringen sonst kann ich’s mir auch nicht erklären warum der jetzt noch so kommt. Andrerseits ist das wohl auf jeden Fall ein Markt mit Zukunft und irgendwann muss man halt einsteigen…

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Hoang Minh Le

Werbung

Werbung