News Prozessor

Neuer Chipsatz-Treiber für alle Ryzen unter Windows 11 – AMD erklärt den CPPC2-Bug für gelöst

Noch vor dem Launch von  Windows 11 am 5. Oktober hatte es sich gezeigt, dass AMDs Ryzen Prozessoren in gewissen Szenarien nicht mehr die aus Winsows 10 gewohnte Leistung zeigten. Die Kernzuweisung unter Windows 11 im Scheduler zeigte Schwächen und auch der CPU-Cache wurde nicht mehr optional angesprochen und ausgenutzt. Die Scheduler-Probleme traten laut AMD besonders bei CPUs mit mehr als acht Kernen zutage, wo Windows 11 nicht mehr in der Lage war, den jeweils schnellsten Kern sauber zuzuweisen.

Noch deutlicher wurde der negative Einfluss beim Speichersystem, wo der Cache-Durchsatz deutlich einbrach und die Latenzen sichtbar stiegen. Diesen Part, der auch als L3-Bug bezeichnet wurde, ist mittlerweile bereits als Update unter Windows 11 erschienen (zuerst im Insider-Programm). Der  neue Chipsatztreiber ist nunmehr für alle Zen-Prozessoren gedacht und soll die Performance unter Windows 11 mit der Versionsnummer 22000.189 (und neuer) verbessern- AMD sieht das Thema mittlerweile als erledigt an.  Einen Auszug könnt Ihr auch hier lesen, ADL kann also kommen und die Verschwörungstheorien dürften Makulatur sein.

Der Download erfolgt wie gewohnt auf der AMD-Homepage:  https://www.amd.com/en/support/kb/release-notes/rn-ryzen-chipset-3-10-08-506

Lade neue Kommentare

s
seadersn

Mitglied

30 Kommentare 27 Likes

muss ich ja direkt mal gegentesten mit der 11er win2go usb platte 🧐🥸 da wollte ich eh mal wieder 'reinschauen, da es mich interessiert, ob das insider image (ohne insider program mitgliedschaft) auf das finale windoze updated wird :)

Antwort Gefällt mir

M
Mad55

Neuling

2 Kommentare 4 Likes

Gut wäre es noch zu erwähnen, dass der L3-Bug mit dem optionalen Update KB5006746 nun auch in der Mainstream-Version behoben ist. Das Update muss allerdings manuell in den Windows-Updates zum Installieren ausgewählt werden.

Antwort 1 Like

Case39

Urgestein

1,965 Kommentare 573 Likes

Das wird wohl das erste Windows, bei dem ich mir so richtig Zeit zur Installation lasse.

Antwort 1 Like

s
seadersn

Mitglied

30 Kommentare 27 Likes

seh ich ebenfalls so. es wird nebenher immer wieder mal getestet werden, aber als haupt-/ produktivsystem eingesetzt wird wohl noch ein wenig dauern.

Antwort Gefällt mir

B
Besterino

Urgestein

5,514 Kommentare 2,370 Likes

Hab gestern meinen Laptop auf Win11 gebracht einfach über Windows Update. Läuft.

Antwort 1 Like

W
WeisserWalFisch

Neuling

8 Kommentare 10 Likes

Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Für mich eine konzertierte Aktion zum Abverkauf von INTEL Hardware. Ich jedenfalls habe Meltdown und Spectre nicht vergessen. Ich kann nicht glauben, daß der Durchschnittskäufer einem Hersteller so gleichgültig ist. Aber zum Glück gibt es ja igorsLAB in dem Klartext gesprochen wird und das uns vor Dummheit bewahrt.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung