Grafikkarten News

MSI und GIGABYTE bestätigen 12 GB als Standard-Speichergröße für die GeForce RTX 4070

Gemäß behördlichen Einreichungen mehrerer kommender Custom-Design-RTX-4070-Boardmodelle von MSI und GIGABYTE bei der Eurasischen Wirtschaftskommission (EEC) und der koreanischen NRRA wird die NVIDIA GeForce RTX 4070 Grafikkarte voraussichtlich mit einer Standard-Speichergröße von 12 GB ausgestattet sein, wenn sie Mitte April 2023 auf den Markt gebracht wird. Es wird angenommen, dass die Karte auf dem “AD104”-Silizium basiert und über eine 192-Bit-Speicherbusbreite verfügt.

Es ist anzumerken, dass die RTX 4070 im Vergleich zur RTX 4070 Ti stark abgespeckt ist. Während die RTX 4070 Ti das Maximum des “AD104” ausschöpft und 7.680 CUDA-Kerne hat, verfügt die kommende SKU nur über 5.888 CUDA-Kerne. Trotz dieser Einschränkung könnte NVIDIA jedoch die gleichen GDDR6X-Speicherchips mit 21 Gbit/s im Speichersubsystem verwenden, was eine Speicherbandbreite von 504 GB/s über die 192-Bit-Speicherschnittstelle ermöglicht. Insgesamt scheint es, dass NVIDIA bei der Entwicklung der RTX 4070 auf eine optimale Speichergröße abzielt. Mit 12 GB Speicher sollte die Grafikkarte in der Lage sein, die meisten aktuellen Spiele und Anwendungen effektiv auszuführen. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob NVIDIA in Zukunft weitere Varianten mit größeren Speichergrößen oder anderen Verbesserungen auf den Markt bringen wird.

Der Text beschreibt die Spezifikationen und den geplanten Veröffentlichungstermin der RTX 4070 Grafikkarte. Die RTX 4070 ist eine Variante der RTX 4070 Ti SKU, jedoch ohne das “Ti” im Namen, was normalerweise auf eine höhere Leistung hinweist. Stattdessen wird die RTX 4070 non-Ti SKU über eine AD104-250 oder 251 GPU mit 5888 CUDA Cores verfügen. Die CUDA Cores sind der Teil der GPU, der für die parallele Verarbeitung von Daten und damit für die Berechnung von Grafiken verantwortlich ist.Darüber hinaus wird die RTX 4070 non-Ti SKU mit einer TDP (Thermal Design Power) von 200 bis 225 W arbeiten. Die TDP ist die maximale Leistungsaufnahme, die die Grafikkarte bei voller Auslastung benötigt, um sicher und stabil zu arbeiten. Dies ist ein wichtiger Faktor bei der Wahl einer Grafikkarte, da eine zu hohe Leistungsaufnahme möglicherweise nicht von einem Netzteil unterstützt wird oder zu einer Überhitzung der Grafikkarte führen kann.

Die RTX 4070 non-Ti SKU wird auch den gleichen Speicher haben wie die RTX 4070 Ti SKU. Der Speicher ist ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl einer Grafikkarte, da er die Menge an Daten bestimmt, die die Grafikkarte speichern und verarbeiten kann. Es wird jedoch nicht spezifiziert, welche Art von Speicher die RTX 4070 non-Ti SKU haben wird. Schließlich wird die RTX 4070 non-Ti SKU am 13. April offiziell auf den Markt kommen. Die Veröffentlichung von Grafikkarten ist ein wichtiger Schritt für die Gaming-Industrie, da sie die neuesten Technologien und Leistungsverbesserungen einführen. Die genauen Preise und Verfügbarkeiten der RTX 4070 non-Ti SKU sind jedoch noch nicht bekannt.

GeForce RTX 4070 in 2 TDP-Klassen und wie die RTX 4060 Ti und RTX 4060 auch ohne 12VHPWR-Stecker!

Quelle: harukaze5719 (Twitter), TechPowerUP

Bisher keine Kommentare

Kommentar

Lade neue Kommentare

Redaktion

Artikel-Butler

1,868 Kommentare 9,044 Likes

Gemäß behördlichen Einreichungen mehrerer kommender Custom-Design-RTX-4070-Boardmodelle von MSI und GIGABYTE bei der Eurasischen Wirtschaftskommission (EEC) und der koreanischen NRRA wird die NVIDIA GeForce RTX 4070 Grafikkarte voraussichtlich mit einer Standard-Speichergröße von 12 GB ausgestattet sein, wenn sie Mitte April 2023 auf den Markt gebracht wird. Es wird angenommen, dass die Karte auf dem „AD104“-Silizium basiert (den ganzen Artikel lesen...)

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung