Motherboard News

MSI liefert ein „obligatorisches“ BIOS-Update für AMD Ryzen 7000 und erhöht auch die kompatiblen Speichergrößen

MSI hat in Kooperation mit AMD neue Updates für seine Mainboards veröffentlicht, die mit den Ryzen 7000 CPUs kompatibel sind. Obwohl die Ryzen 7000X3D-CPU gemäß den Design-Spezifikationen von AMD keine volle Übertaktung oder Anpassung der Überspannung unterstützt, kann die AMD EXPO-Technologie verwendet werden, um die Speicherleistung zu optimieren, indem die CPU-SoC-Spannung entsprechend erhöht wird. AMDs Team rät dazu, die maximale CPU-SoC-Spannung für die Ryzen 7000X3D-Serie im Rahmen eines sicheren Bereichs zu halten, um eventuelle Schäden durch unangemessene Übertaktung oder Überspannung zu vermeiden.

Quelle: MSI

 MSI wird diesen Sicherheitsansatz auf Empfehlung von AMD (wir hatten bereits darüber berichtet) auch für die reguläre Ryzen 7000 CPU-Serie anwenden und die CPU-SoC-Spannung in dieser neuen BIOS-Version begrenzen. MSI misst dieser Begrenzung höchster Priorität bei und so werden Nutzer der Ryzen 7000 CPU-Serie dringend gebeten, ihr BIOS zu aktualisieren und eine angemessene CPU-Kühlung sicherzustellen. Es ist ungewöhnlich, dass ein BIOS als „mandatory“ eingestuft wird und es zeigt durchaus auch den Ernst der Lage.

Quelle: MSI

 Wie bereits von Igor in der Vorschau zur neuesten AGESA-Version geschildert, hat sich aber im UEFI noch viel mehr getan. MSI kündigt an, dass alle Mainboards der AM5-Serie von AMD nun eine Unterstützung von bis zu 192 GB DDR5-Speicherkapazität bieten. Dieses Update gewährleistet, dass die neuen DDR5-Speichermodul-Kits mit 24 GB und 48 GB problemlos auf allen 4 DIMMs oder auf 2 DIMMs Steckplätzen der AM5-Serie verwendet werden können, was bis zu 96 GB ermöglicht. Die Kombination aus hoher Geschwindigkeit und großer Kapazität der neuen DDR5-Speichermodule ist besonders für Kreative, Gamer und andere anspruchsvolle Nutzer geeignet.

Quelle: MSI

Konfiguration: MPG X670E CARBON WIFI (aktuelles BIOS AGESA 1.0.0.6) gepaart mit Ryzen 9 7950X und 192GB Speichermodul: 

Quelle: MSI

 

AGESA ComboAM5 1.0.7.0 für AMDs Ryzen 7000 im Detail: Speicher-Verwaltung und ein wichtiges Update der Schutzfunktionen gegen Überhitzung

Quelle: MSI

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

Wake

Mitglied

48 Kommentare 25 Likes

Die Überschrift
"MSI liefert BIOS-Update mit AGESA 1.0.7.0 für AMD Ryzen 7000 und erhöht auch die kompatiblen Speichergrößen"
stimmt nicht wirklich, die Updates vom 28. April sind alle noch 1.0.0.6.

1.0.0.7 wird später erwartet:
laut HKEPC.

Antwort 1 Like

LurkingInShadows

Urgestein

1,331 Kommentare 544 Likes

Die Überschrift wurde scheinbar angepasst; Threadtitel im Forum geht glaub ich nicht.

Antwort Gefällt mir

Brxn

Veteran

256 Kommentare 71 Likes

Am Donnerstag gab's n neues BIOS für Asus Boards mit der agesa 1.0.0.7 ... leider wieder nur beta 😕

Mal gucken, evtl noch nal ne 48h crunch time reingeballert und Montag (8.Mai) ist es denn endlich offiziell da.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung