News Picture Story Redaktion

Jede Menge Gründe für eine kurze Auszeit – Prag zu Fuß als Herausforderung

Ich erinnere mich gern an meine Kindheit und die 1970er Jahre, wo ich als kleiner Stift quasi von meinen Eltern zu Fuß durch Prag „geschleift“ wurde. So Manches, was ich von damals noch in Erinnerung hatte, hat sich (Gott sei Dank) kaum geändert, andere Dinge leider schon. Damals hatten wir kein Auto, um alle Sehenswürdigkeiten anzufahren und der Maximalumtausch von 17 DDR-Mark pro Tag (51 Kronen) schränkte auch den Bewegungsradius und die Mahlzeiten gehörig ein. Auch damals waren die Ticketpreise schon nicht von schlechten Eltern und man hatte die Wahl zwischen Kultur und Konsum.

Diesmal habe ich die Chance genutzt, meinen beiden Söhnen Prag so zu zeigen, wie ich es noch kannte. Mit weniger Touristen und vor allem auch zu Fuß. Wir sind in 7 Tagen weit über 120 km gelaufen, haben die Stadt kreuz und quer durchstreift und die wichtigsten Punkte meist nur dann besucht, wenn der Rest der Besucher noch (oder schon wieder) schlief oder der Regen stark genug war, um alle allzu bequemen Geister in die häusliche Quarantäne zu zwingen. Dabei sind viele Fotos entstanden, die zwar keine  Wert auf künstlerische Perfektion legen, aber die Stimmung besonders gut wiedergeben.

Und genau da will ich ich Euch heute mal abholen und vielleicht auch einmal zu einem Besuch anregen. Denn Prag ist eine Goldene Stadt, man muss nur genauer hinschauen. Beginnen wir auf der Karlsbrücke am (ganz) frühen Morgen. Touristen? Fehlanzeige…

Lade neue Kommentare

ipat66

Veteran

439 Kommentare 370 Likes

Welcome back.
Schön,dass Du eine gute Zeit mit der Familie verbracht hast.
Dein Team hat Dich gut vertreten!
Dann können wir uns ja wieder auf kraftvolle Analysen von Dir freuen.

Antwort 2 Likes

konkretor

Veteran

222 Kommentare 176 Likes

Danke fürs teilhaben.

Erinnert mich an die Geschichte meiner Frau die 2000 nen Mädels Ausflug mit 2 Autos nach Prag gemacht haben. Darunter ein relativ neuer 3 Golf. Vor dem Hotel abgestellt, ins Hotel gegangen. 30 min später war das Auto weg, als der Rest geholt werden wollte. Den alten Fiesta wollte keiner....

Antwort 2 Likes

B
Besterino

Urgestein

5,924 Kommentare 2,683 Likes

Danke!

Ich war vor ca. 20 Jahren dort - die Stadt und Leute haben für immer einen Platz in meinem Herzen.

Ein Jammer, dass ich seitdem nicht nochmal da war. Muss ich mal in Angriff nehmen!

Antwort Gefällt mir

D
Denniss

Urgestein

1,086 Kommentare 316 Likes

Tolle Bilder.
Ein Schande was mit dem guten tschechischen Bier dort geschehen ist.

Antwort 1 Like

grimm

Urgestein

2,000 Kommentare 1,145 Likes

Wir sind von Limbach-Oberfrohna rüber und hatten über private Kontakte eine Wohnung in einer Nebenstraße vom Wenzelsplatz. Zentraler ging es nicht. Haben ebenfalls alles zu Fuß erledigt - deine Tour sieht sehr ähnlich aus, nur dass wir noch in der Oper waren. Mit den Söhnen lieber nicht 😉 Tolle Stadt!!

Antwort 2 Likes

Igor Wallossek

Format©

7,019 Kommentare 11,490 Likes

Wir waren zumindest AN der Oper 👌

Antwort 1 Like

C
Cyco

Mitglied

10 Kommentare 11 Likes

Danke für den schönen Foto-Bericht, den ich in auf einer Hardware-Seite so nicht erwartet hätte. Das macht Lust auf Prag. Die Stadt steht auch immer noch auf meiner Wunschliste für Städtetrips. (y) Und danke auch für deine immer informative und humorvolle Schreibe. Das hebt sich wohltuend von anderen Seiten ab!

Antwort 2 Likes

C
Cerebral_Amoebe

Mitglied

70 Kommentare 20 Likes

Der Fernsehturm erinnert mich an die Fernsehserie "Die dreibeinigen Herrscher".

Danke für den Bericht, Prag werde ich auf meine Reise-Agenda setzen!

Antwort Gefällt mir

jahtari

Veteran

189 Kommentare 64 Likes

Toll! Ich wurde gestern erst zu einem Trip nach Prag eingeladen. :) Ich hab den Artikel hier zwar noch nicht durch und weiss von daher nicht, ob es erwähnt wird - aber den Tipp kann man sich durchaus mal merken:

(Stand 2017, gem. Artikel)

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Tim Kutzner

Moderator

374 Kommentare 244 Likes

Im ersten Bild ist aber Tessellation aber auf Ultra, oder? :D

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

Format©

7,019 Kommentare 11,490 Likes

Ich hatte die 22 genau vor der Haustür und wir haben den Spaß abends auch mal gemacht (auf eigene Idee hin). Das Tagesticket kostet mittlerweile 120/60 Kcs, aber da sind Fähren und die Standseilbahn auch mit drin. Lohnt sich. Ab und an fährt eine historische 42, die klappert alles ab. Muss man Glück haben. Aber nehmt ja kein Taxi, da warnen alle davor. :D

Antwort 1 Like

v
vonXanten

Urgestein

658 Kommentare 238 Likes

Schöne Bilder, an manchen Plätzen war ich auch vor etwa 20 Jahren. Allerdings war es da deutlich voller und lauter.
Mir war in Prag damals die Hektik gegenüber dem Umland aufgefallen.
Das mit dem Tschechischen Bier ist wirklich ein Frevel. Aber ich gehe stark davon aus das dir nur der "gute" Stoff ins Glas gekommen ist. Gehört dort zum traditionellen Essen einfach dazu!

Und die Altstadt ist wie in vielen Städten Richtung Osten sehr schön. Vilnius in Litauen hat auch sehr viel Charme.
;)

Antwort Gefällt mir

RAZORLIGHT

Veteran

260 Kommentare 155 Likes

War ein schöner Urlaub, wenn ich mir die Bilder anschauen.
Danke für die schöne Tour durch Prag, war schön zu lesen.

Antwort 2 Likes

Case39

Urgestein

2,026 Kommentare 618 Likes

Willkommen zurück. Hoffe du und die Familie haben Energie getankt und eine schöne Zeit in Prag verbracht.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

7,019 Kommentare 11,490 Likes

Danke, das haben wir :)

BTW: Montag gibt's nen Knaller frei aufs Haus!

Antwort 3 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung