CPU Editor's Desk Latest news Motherboard

Workstation tests, a Z690 board and Intel’s Core i9-13900K with old and new profiles: This is how (not only) the weekend dies (teaser)

Even though Intel is currently being celebrated for the new BIOS profiles for CPUs from Raptor Lake onwards on all the Z790 mainboards – has anyone ever asked themselves what will happen to the Z690 mainboards, which are also compatible? There’s nothing yet, nothing has been announced and you slowly get the impression that those involved want to put the whole thing to sleep or simply sit it out if necessary. I don’t think it’s sustainable or fair to the users to offer such a half-baked solution at all.

Parallel to the current AI benchmarks with 12 graphics cards from the professional and consumer sector, I have therefore pulled myself together and tested an Intel Core i9-13900K on a Z690 board. Interestingly, I’m using the exact BIOS that was provided to me for the RPL S Launch and the two profiles for the boxed and tower cooler as well as the new settings for Recommended and Extreme on the Z790 boards. If there is still some time left, then the more economical baseline profile with 188 watts will also be a topic, which Intel lists as “n/a” in its current slides for the K-CPUs.

And don’t worry, there won’t be the usual gaming, others have already done that or are working on it, there’s no need to do the 1001st test. I’m also deliberately leaving out the annoying Cinebench because it’s just a gimmick. On the other hand, I use full versions of Creo, AutoCAD and Inventor Pro, AI benchmarks for the CPU, workstation benchmarks for scientific calculations and the IgoBot in Blender as well as some CAD applications where the highest possible IPC is important. A single run costs almost a day, but it’s well worth it to me.

Once again for a better understanding: No one with a good Z690 board has ever thought about doing an expensive sidegrade to Z790, what for? To simply ignore this very large number of users and pretend that the problem does not also exist on these boards is, in my opinion, quite unworldly and almost arrogant towards those who do not want to or cannot follow every new upgrade move. It really isn’t rocket science to change a few values and adapt the profiles accordingly. But since this has neither been announced nor has it happened yet, one could even suspect a certain method behind it.

I think we’ll be smarter after this test, also in terms of the actual performance differences between the individual profiles. I’ll be particularly interested in the two boxed cooler profiles, but I don’t want to spoil anything just yet. Just a quick sign of life from me, in case anyone is wondering why it’s been quiet in the Top Story box so far this weekend. The reason is simple: I’m currently heating all-electric on three systems in parallel.

Kommentar

Lade neue Kommentare

C
ChaosKopp

Urgestein

565 Kommentare 588 Likes

Die Verwirrung um die Spezifikationen wäre gar nicht nötig. Intel könnte sich klar positionieren und damit das Rätselraten beenden. Genug Macht, um ein Machtwort zu sprechen, haben sie zweifelsohne.

Für mich stolpert Goliath gerade etwas über seine Schnürsenkel, aber ich bin gespannt, welche Daten Du uns liefern kannst.

Man merkt aber, dass die aktuelle Schlechtschreibung bei selbstständig ausnahmsweise korrekt ist. Auch wenn der, der noch richtig schreiben kann, dies schon zuvor wusste.

Antwort Gefällt mir

DMHas

Mitglied

44 Kommentare 9 Likes

Auf den Test bin schon extrem gespannt! Vor allem welche Unterschiede vorhanden sind ...

Antwort Gefällt mir

s
samhayne

Veteran

108 Kommentare 77 Likes

Hui. Bei Asus scheint’s Updates für die Z690er zu geben.

View image at the forums

View image at the forums

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,298 Kommentare 19,083 Likes

Die Updates sollten schon vom Mai sein... Das war der allererste Schnellschuss wegen der Crashes (UE 5.0)
:D

Intel bestreitet ja in der aktuellen Verlautbarung das Vorhandensein der Baseline für die K-CPUs

Antwort 3 Likes

s
samhayne

Veteran

108 Kommentare 77 Likes

Du warst zu schnell - kam grad nochmal zurück für’n Edit, nachdem’s mir komisch vorkam und nochmal nachgelesen hab. :D

Autsch.

Antwort Gefällt mir

S
Savage_Sinusoid

Mitglied

19 Kommentare 6 Likes

Zu dumm, dass wir schon Mai haben! Zwei Monate früher, und die Systeme würden wenigstens Gewinn- statt Verlustwärme produzieren.

Antwort 1 Like

P
Pokerclock

Veteran

459 Kommentare 381 Likes

Z690, sehr interessant! Ich nutze hauptsächlich das Asrock Z690 Taichi für die Workstation-PCs (Thunderbolt, ein sich wirklich drehendes Zahnrad, cool...)

Ein absolutes High-end-Board, was seit Monaten für unter 200 € im Abverkauf zu bekommen ist. Das hat vorher mindestens das Doppelte gekostet und ich sehe nicht ein, warum man da auf teurere Z790-Boards ausweichen sollte.

Antwort 3 Likes

Igor Wallossek

1

10,298 Kommentare 19,083 Likes

Ein Schelm und so. Naja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,298 Kommentare 19,083 Likes

Zwei Systeme mit Grafikkarten im KI-Loop saufen samt Monitor schon fast 800 Watt im Schnitt, dazu jetzt der Intel-Knallfrosch. Der Zähler tanzt Wiener Walzer. :D

Antwort Gefällt mir

T
Tom42

Mitglied

33 Kommentare 17 Likes

Solltest bei deinem Versorger mal nach Rabatt anfragen *g*, wenn du nicht eh schon den Großverbraucher Tarif hast (bei deinem Messgerätepark u.ä.)

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,298 Kommentare 19,083 Likes

Nein, da bin ich immer noch eine Nummer zu klein und nicht grün genug :(
Nur in Verbindung mit einer gewerblich genutzten Wallbox... Als würde ich ein Duracell-Auto fahren wollen.

Antwort 2 Likes

L
LGTT

Mitglied

23 Kommentare 10 Likes

Interessiert mich persönlich auch. Mal schauen ob es nur winzige Unterschiede sind oder große Ausreißer. Wenn man für ordentlich Energie (Wärme) Einsparung fast das selbe Leistungsergenis bekommt wäre ich dabei. Mein zugegeben alter 3900x läuft mit 95W statt 142W PPT und das bei grob 4% Performanceverlust bei Allcore Vollast wohlgemerkt. Das konnte ich ruhigen Gewissens so lassen.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,298 Kommentare 19,083 Likes

Ohne jetzt alles zu verraten:
Das von Intel so verhasste Baseline Profil mit 188 Watt ist aus Sicht des Anwenders das vernünftigste. Ok, das eh sinnlose Krönchen geht damit natürlich verloren, aber es gibt sogar Apps, die dann schneller laufen. Reproduzierbar. Hier beißen sich Marketing und Kundenbelange ziemlich extrem.

Antwort 5 Likes

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,556 Kommentare 883 Likes

Ein brauchbares Z690 Board wie das Taichi für unter € 200 ist in der Tat ein Schnäppchen!
Und die Power Limits kann man ja auch selbst so setzen, daß keine Gefahr besteht, daß man der CPU den Kragen umdreht.
Der Desktop Raptor Lake den ich interessant finde ist der 13700 -T; wenn man nicht die CPU Leistung hart am Anschlag braucht (oder meint man braucht sie), ist der regelrecht ökonomisch. Sowas plus die 690 Taichis im Angebot (wenn's die noch gibt) überlege ich mir gerade. Leider sind die 13700 T oft nicht so einfach zu finden.

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,815 Kommentare 2,000 Likes

Ca. 7% sind es beim 13900KF immerhin bei der MC-Leistung bei 210-220W statt "Ende offen", also knapp 300W. 37,5K statt 40K Punkte in CB R23 sind da schon aussagekräftig. Im Alltagsbetrieb mit Autocad, Videobearbeitung und Spielen merke ich davon natürlich gar nichts, da reichen auch 180W gut aus. Unterhalb von 180W geht es dann aber rapide abwärts mit der Leistung.

Antwort 2 Likes

P
Pokerclock

Veteran

459 Kommentare 381 Likes

Die Z690 Taichi gibt es z.B. beim grünen Aufkleber: https://geizhals.de/asrock-z690-taichi-a2624921.html

Und die T-Modelle gibt es wenn nur als Tray: https://geizhals.de/?cat=cpu1151&xf=16690_T~820_1700

Antwort 1 Like

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,556 Kommentare 883 Likes

Danke! Tray tut's 😃. Und, selbst bei den T-Modellen würde ich einen "Intel Boxed Cooler" auch wenn es die T-Modelle so geben würde sowieso in der Schachtel lassen; schon ein guter Kühler für um die € 30 lässt die Intel Dinger die mitgegeben werden weit hinter sich. Bei Kühlern bekleckert sich Intel auch nicht gerade mit Ruhm.

Antwort 1 Like

Lieblingsbesuch

Veteran

451 Kommentare 80 Likes

Kannst du was dazu sagen, wann genau die Hersteller die neuen Biose ausrollen werden ?

Antwort Gefällt mir

R
RazielNoir

Veteran

398 Kommentare 162 Likes

Das ist bei Intel Methode. Z170 vs. Z270? Z490 vs. Z590. Ausser Sicherheitsupdates wurden von den MB-Herstellern der Support und Aktualisierung von der älteren Gen. Chipsatz bei Erscheinen der neuen ziemlich zeitig eingestellt. Und bei der Verwendung eines Z590 Boards mit Gen. 10 CPUs wars nicht nur ein Side-; sondern ein Downgrade.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung