Editor's Desk Latest news

How we can become even more versatile: about participation, the community, too much advertising and a survey on content.

After just over 3 years of self-management and a very consistent development of the website as well as several larger investments, I have been considering how we can further optimize the content and perhaps even the scope in the future. What the average reader can’t see are the changes already made to the foundation of the site and in this context, of course, the many projects that have been started, which, however, are only delved into in detail when they are truly ripe for discussion and have been realized. But more on that in a moment.

By self-promoting and deciding on the scope and form, this also creates a certain independence from third parties, right down to the usual ad providers, where it is very difficult to fully control the displayed content. Because there was often (justified) criticism in this regard at the beginning, I have consistently refrained from it for the past two years. I also consciously reject the (very lucrative) takeover offers each time, because it would simultaneously mean giving up my own ideals, even if it would be enough for a secure retirement.

Some things can also be cross-financed internally, and so the lab and the website have now entered into a nice symbiotic relationship, whose constellation could hardly be better. I don’t have to monetize everything at all costs anymore, which significantly simplifies my life and the design of the publication. That’s why there are consciously no skyscrapers, hidden links, video embeds with ad blocks or popups. After all, you don’t just consolidate a company through what you earn, but primarily through what you don’t spend. And at least it doesn’t scare off readers with an excessive banner desert.

Who has the biggest? If necessary, picture in picture for monitoring lab procedures in the office.

What has fascinated me again and again over the past years is our growing community, which is not only reflected in the forum and the maturity of most participants. Here, surprisingly many like-minded people come together, and there are now quite a few acquaintances and committed members who, either regularly or once project-related, publish their own articles and thus contribute to the profile of the site. I now see myself more as a platform where some things have already grown beyond the status of a private project. And all those who dare to take such a step and want to publicly live out their hobby, receive my full support, as far as my own possibilities allow. In the end, it’s always a beautiful win-win situation for everyone involved.

Participation instead of passive consumption? Why not?

Because one thing is clear: I am definitely not an amoeba that can clone itself through permanent cell division all over the lab, and of course, I am not an octopus that fights its way through dozens of bench tables simultaneously, multi-threaded. However, it is often the case that so many current and high-quality test sample offers reach me before the respective releases, which I cannot all realize alone, so that I unfortunately had to and still have to decline many of them. That’s always more than a pity, but perhaps one or the other is interested in evaluating and judging products from their standpoint? Because over time, I have become almost “blind” to many things. And nothing reads more boring in the end than pure routine!

If you don’t feel like a writer, be reassured. Formal corrections and fine-tuning through appropriate follow-up work here in the office are no issue, the actual content counts. Guidelines and manuals are available if desired, but I don’t want to patronize anyone. Again, new doesn’t have to be worse! And anyone who really wants to get involved will not be left alone with the equipment.

Wie findet Ihr Leserartikel oder die Inhalte unserer freien Autoren?
  • Füge Deine Antwort hinzu

But what I’m getting at: This website thrives on diversity and also the niche, where you can bring specific topics “forward” thanks to our reach, which many readers often do not have in direct focus yet, but are still interesting for them. A good example are the articles about 3D printers or the corresponding tests, which are read above average. Even articles beyond the usual hardware tests, up to binning, are now evergreens. There’s nothing worse than feeling like you can read the same thing on all sides early on. Then I’d rather forgo some supposed “top topic” and provide a contrast program that picks up all those bored again.

One of the measurement rooms in the lab.

One thing also fascinates me again and again: the professional diversity of readers and the extremely high level at which many work and research. This is exactly where something we have done several times before comes in and is always enjoyed because it goes beyond everyday hardware madness: Anyone who would like to write about themselves and their activities (as long as they have something to do with technology or development), I would like to invite them to do so. On one hand, it’s more exciting to read than the 1001st mouse, and on the other hand, it might also help some to understand professions or products better. All these are things that can be clarified in terms of content in advance (and must), in order to preserve the interests of the respective companies or authors. More on this will be at the end of this short article on the next page.

Der Blick hinter die Kulissen - über Firmen und Berufe
  • Füge Deine Antwort hinzu

In general, I arrange it so that for publications of third-party content, I only grant a non-exclusive right of use for my site and the author retains all rights to their content (text and image) in full. Of course, I am responsible for the content, because the Telemedia Act also applies to all of us and journalistically and editorially designed offers must naturally comply with the Press Code. Hence the strict separation of editorial content and PR (advertising), which is then marked as such. And speaking of content – I also have a few questions there, and of course, I am also curious about what moves you.

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

DrWandel

Mitglied

79 Kommentare 61 Likes

Danke für die Umfrage und den Hintergrund!
Habe gerade abgestimmt, aber auf der zweiten Seite, bei "Mehr Produktvergleiche oder Einzel-Tests?", darf ich nicht und sehe das:
"Only registered users can vote. Login to vote." Alle anderen Fragen waren sichtbar,und ich bin angemeldet.

Nachtrag: Gerade nochmal die Seite neu geladen, und jetzt geht das auch.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,116 Kommentare 18,618 Likes

Oops, ja. Da war ein Haken zu viel drin :D

Aus datenschutzrechtlichen Gründen und zur Vereinfachung des ganzen Cookie-Irrsinns besitzt die Seite kein mit dem Forum kombiniertes Login-System samt Benutzerverwaltung. Das Forum ist komplett werbefrei, deshalb muss ich da auch keine Verrenkungen mit irgendwelchen Richtlinien machen.

Antwort 3 Likes

DrWandel

Mitglied

79 Kommentare 61 Likes
DrWandel

Mitglied

79 Kommentare 61 Likes

Der Ausdruck gefällt mir!

Antwort 3 Likes

D
Deridex

Urgestein

2,204 Kommentare 843 Likes

Ich habe bezüglich eigener Leserartikel meine Lektion gelernt. Muss nicht noch mal sein.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,415 Kommentare 774 Likes

Zunächst einmal Danke an Dich und Deine Mitstreiter hier! Habe leider zur Zeit wirklich nicht die Möglichkeit, auch selbst mal einen Artikel beizutragen. Sollte sich das ändern, melde bzw bewerbe ich mich dann.

Antwort Gefällt mir

s
scotch

Veteran

147 Kommentare 97 Likes

Hallo Igor,
Leserartikel sind ja doch meist sehr subjektiv, allein weil Messeinrichtungen fehlen. Ich finde das auch nicht schlimm aber wie auch immer so ein Artikel am Ende aussieht, es sollte darauf eingegangen werden wie genau etwas bewertet wurde.
Die Idee an sich finde ich super. Es gibt ja auch tatsächlich Rezensionen bei der ein oder anderen Online Kaufplattform die wirklich umfangreich sind und weiterhelfen können. Und hier weiß man dann wenigstens das es kein Fake ist oder das der Rezensent irgendwas mit GPT am ende heißt :)
Es soll auch nicht nur um Lesertests gehen sondern auch mal um andere Themen wenn ich das richtig verstanden habe oder?

Antwort Gefällt mir

Nulight

Veteran

208 Kommentare 125 Likes

Super Sache, die Lüfterdatenbank wird ein neuer Meilenstein, neben der Wärmeleitpastenliste und der ganze andere Content.
@Igor Wallossek : Vielleicht könntest du ja auch oben im Top ein Lüftercharts-Icon machen, wenn der Platz reicht ?
Gerne mehr davon, bin jeden Tag mehrmals hier auf der Seite. Top :)

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

1

10,116 Kommentare 18,618 Likes

Ich habe deinen Missmut und die Reaktion bis heute nicht verstanden. Das waren doch interessante Dinge.

Es geht hier nicht um handauflegende Schülerreviews oder simple Hands-On-Tests, das kann ChatGPT mittlerweile sogar besser. Aber es sind sehr viele Erkenntnisse aus der täglichen Praxis, die oft genug in Foren untergehen oder erst gar nicht veröffentlicht werden. Das finde ich extrem schade, weil es auch ein Verlust an Wissen ist. Außerdem versorge ich jeden, der ersthaft etwas tun möchte, natürlich im Rahmen meiner Möglichkeiten, auch mit Equipment und Samples. Siehe Lüfter. Das war sogar mal vierstellig auf Vertrauensbasis. Genauso interessant sind auch Dinge aus dem täglichen Arbeitsalltag, wenn er unser Hobby irgendwie berührt. Solche Making-Of Dinger sind immer begehrt

Ich habe seinerzeit (2006) das Schreiben für mich entdeckt. Dass da aus einem Foren-Job und später Freelancer-Artikeln auch mal ein Beruf draus werden würde, hätte ich mir damals auch nicht vorstellen können :)

Antwort 4 Likes

echolot

Urgestein

877 Kommentare 684 Likes

Super Sache. Daraus kann etwas Großes erwachsen und wird sicherlich noch viele anziehen. Thema Schwarmintelligenz.

Antwort 2 Likes

Igor Wallossek

1

10,116 Kommentare 18,618 Likes

Genau das. Ich bin ja nicht allwissend. Da braucht man schon eine schöne Plattform. Und Dinge wie Discord & Co. sind nun mal inhalttechnische Eintagsfliegen. Ja, es hat alles seine Berechtigung, aber wenn man wirklich mal was authentisches sucht, ist es oft schwierig.

Antwort 3 Likes

echolot

Urgestein

877 Kommentare 684 Likes

Ich kommentiere gerne mit. Momentan muss ich mir die Zeit aus dem Fleisch schneiden. Zu mehr reicht es leider nicht. Hobby PC&Peripherie läuft mehr schlecht als recht simultan. Die Idee ist grundsätzlich super für die Community, die ich mittlerweile auch als kompetent bezeichnen würde.

Antwort Gefällt mir

Megaone

Urgestein

1,703 Kommentare 1,600 Likes

Man muss halt diese Community manchmal was eindämmen. Wenn ich lese, wie hier zuweilen mit Gastautoren oder auch jungen, neuen Autoren umgegangen wird, wird mir Angst und Bange.

Hier muss man erstmal auch ein wenig die Erwartungshaltung reduzieren und den Leuten Zeit und Raum lassen sich zu entwickeln. Ich weiss nicht, ob ich in diesem Umfeld Lust hätte, was zu schreiben als privater Hobbytester.

Prinzipiell ist es aber eine gute Idee.

Antwort 6 Likes

grimm

Urgestein

3,074 Kommentare 2,025 Likes

Mir gefällt die Idee sehr. Ich habe in Ermangelung entsprechender Berichte oder Vergleichsmöglichkeiten im letzten Jahr selbst viel ausprobiert - ohne technische Tiefe oder ein besonderes Verständnis. Aber: Passt Karte XY ins Gehäuse? Kann ein Tower-Kühler den Luftstrom im engen Gehäuse komplett zunichte machen (er kann)? Ist RT in der aktuellen Gen wirklich die Investition in eine aktuelle NV Karte wert (es kommt drauf an)? Wie und womit kriege ich meinen 5800X3D gekühlt?
Ich habe mir all diese Fragen selbst beantwortet - mit tatkräftiger Unterstützung aus der Community. So eine energetische "Optimierung" von @Casi030 zum Beispiel würde ich mir hier auch in Artikel-Form durchlesen.
Das Ganze ist doch eine Reise, die nicht aufhört: Mein System ist nie fertig. Mein Schwerpunkt bleibt aber derselbe.

Antwort 6 Likes

ipat66

Urgestein

1,344 Kommentare 1,335 Likes

Da bin ich vollkommen bei Dir.
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Es gibt hier im Forum genug kompetente Mitglieder, um interessante Berichte
über (Nischen-) Produkte oder individuelle Umsetzungen von Bauvorhaben rund um den PC-Bereich zu veröffentlichen.

Das würde unserer Community neue Horizonte eröffnen.

Antwort 6 Likes

P
Pokerclock

Veteran

412 Kommentare 347 Likes

Meine Zeiten als News- und Artikelschreiber sind lange vorbei und wenn dann waren es äußerst juristisch geprägte Artikel. Ich sage nur Pachtrecht versus Rechtspacht in einem Artikel über die Rechtslage bei Nutzer-Accounts für Spiele. Da kam vom Lektorat nur zurück: "Ist das nicht das gleiche?". Da wusste ich, dass das dann doch zu viel war. :)

Aber so einen Bericht aus dem Berufsalltag könnte ich mir gut vorstellen. Wie man vom Weg zum Steuerberater abkommt und dann doch lieber dazu übergeht sich selbstständig zu machen und anfängt u.a. Gaming-PCs zu vermieten. Anekdoten über die Hardware-, Gaming- und Influencer-Szene inkl.

Antwort 9 Likes

grimm

Urgestein

3,074 Kommentare 2,025 Likes

Oder wie man als Student mal die Xbox-Live Community gemanaged hat und von da ins digitale Marketing gerutscht ist ;)

Antwort 4 Likes

RAZORLIGHT

Veteran

354 Kommentare 260 Likes

Wahnsinn, 3 Jahre sind das schon... Die Zeit rennt einem davon.

Ich lass einfach mal ein großes Danke an Igor und alle anderen Beteiligten da.
Die Seite ist eine absolute Bereicherung.

Auf anständige Monitor Reviews freue ich mich, da sieht es im deutschsprachigen Raum eher mau aus, Hardware Unboxed ist für mich erste Anlaufstelle und der Goldstandard. Und natürlich endlich die Lüfterdatendank :). Bleiben deshalb die Lüftertests aus, oder gibt es derzeit nichts Anständiges?

Antwort 6 Likes

Igor Wallossek

1

10,116 Kommentare 18,618 Likes

Ich versuche, redundante Dinge zu vermeiden. Es wird ja trotzdem getestet. Allerdings kann ich mir in Zukunft die Grafiken als PNG alls sparen, weil ich sie per Shortcode in Einzereviews automatisch generieren und einbinden kann. Sogar interaktiv. Das dann alles wieder kompatibel zu bekommen - Irrsinn :D

Antwort 6 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung