GPUs Graphics Latest news

Simple bug instead of feature: Why the AD103-301 on the NVIDIA GeForce RTX 4080 only fixes a bug and the AD104-251 of the upcoming RTX 4070 does as well

The speculations why NVIDIA introduces the AD103-301 on the RTX 4080 were quite manifold. It was rumored that the chip would ultimately be cheaper and could also save costs, and quite a few media and commentators in the forums already speculated about a price saving and of course also about the fact that the end customer would probably not get anything out of it. The initial information, which then made its way through the media, first read cryptic and yet banal on Twitter.

Already last week, the first rumors about XX0/XX1 GPU variants surfaced along with the updated RTX 4070 non-Ti specs. NVIDIA informed board partners that two GPU variants might be available for this SKU. But be that as it may, you can also feel gripped by ambition to know the whole story. And no, it has nothing to do with the GPU voltage, because a simple board analysis could have disproved that very quickly. And why two variants now? The AD104-250 has also been pre-produced in quantities, and you don’t throw away such chips. However, since this card, in contrast to the GeForce RTX 4080, has not been launched yet, you will then initially come across both variants after the launch. But why a change and what is the “comparator” really all about?

Important preliminary remark

At this point I must explicitly point out that both the cards with the AD103-300 or the AD104-250 and the chips with the -301 or 251 iteration do not mean any difference for the end user itself, but only for the manufacturers of the cards. The “old” GPUs are also just as functional on the outside as the new iterations. So it doesn’t hold the charm of a real sensation, but it is a simple rectification.

And yet the new chips are nothing more than a necessary bug fix, because the older chips have a real problem with one function. This, in turn, was corrected circuit-wise by an externally built comparator and thus the possible error was also fully compensated. But what exactly the comparator does and where exactly the error lies, you can only find out here today. Because the GPU voltage is nonsense. A comparator would not be needed for this. Interesting, by the way , that the AD103-301 that Chiphell pictures is from KW41 of last year, while the oldest of my AD103-300 is dated KW31. So the error has long since been found and corrected.

I spent hours comparing all my boards, including the NVIDIA GeForce RTX 4090 FE and RTX 4080 FE. That’s when I noticed a comparator chip marked U121, which was only found on the RTX 4080 FE’s PCB. There is nothing on the board of the RTX 4090 FE. And since NVIDIA’s own schematics often follow a slightly different logic than the reference cards, you’ll find the comparator near the fan header (white ribbon cable connector). First of all, the GeForce RTX 4080 FE:

I repeated the same thing with the three MSI RTX 4090, 4080, and 4070 Ti SUPRIM X. Here is the positioning on the MSI RTX 4080 SUPRIM X above the PCIe slot:

After that, I consulted the schematic of the reference card (not the FE) and then, when I asked specifically, I also got another inside info from an R&D. It must be said that much of the information gathering of such sensitive data works according to the yes/no or exclusion principle and already requires certain prior information or bases. So you first have to have found something yourself in order to then be able to verify and refine what you have found. I have digitally distorted the PCB layout a bit and changed the colors slightly for tracing reasons, but you can still see very well which area is involved in detail:

The second tip came from the notebook sector, where even the chips with a bug can be used without any problems because the affected area is generally replaced by a solution with an embedded controller. This brings us closer to the bug, which is as trivial as it is important: It’s about the part with the so-called “initial fan speed”. Does the fan start spinning safely at a preset hotspot temperature or not? Or is the fan defective or does it stop? Exactly this function is solved with the AD103-300 or the AD104-250 with an external comparator, which compares the PWM signal for the fan control with the actual value. You can even see that when you measure.

Summary

The comparator-free boards with the “new” chips are thus not a feature, but just a normal one bug fix. And you don’t actually save any components with a smarter design, but can finally leave out what was still needed as a workaround at the beginning. The only question is why the whole thing came to light so late. Because even the RTX 4080 FE from launch day has the comparator on the board, the much older RTX 4090 does not. And why is the RTX 4070 still available in two version? Has it been preproduced for that long? Because the already launched RTX 4070 Ti does not need it again.

Is it because of the way the chips that are not fully functional have been trimmed and that you then de-energize certain areas, if necessary, that lead to the loss of function of the fan story (power gating)? Then it would not be a general error, but only a partial one, depending on what and where was castrated. And various AD103-300s might not actually need the external comparator that is always present for safety. We will probably never know everything, but at least we can be sure that the problem was recognized and elegantly solved. Who then actually bears the additional costs?

Source: Own

Kommentar

Lade neue Kommentare

p
pinkymee

Mitglied

53 Kommentare 48 Likes

Sehr spannender Artikel. Ich bin immer wieder fasziniert, wieviel Fachwissen Du besitzt. Danke fürs Teilen, auch wenn ich öfter weniger als die Hälfte davon (... also in den Details) verstehe :) Und zur letzten Frage kennst Du die Antwort selbst ;) Genau, es ist immer der Endanwender. Viele Grüße

Antwort 2 Likes

Roland83

Urgestein

664 Kommentare 501 Likes

Tippe schon drauf das der Laser da zu viel verschlungen hat..
und der 300er auf der 4080 wird vermutlich das selbe Problem haben wie der 4070 (104-250) weil die 4080 TI (AD103-400??) noch fehlt..
Jetzt reine Spekulation meinerseits aber so machts irgendwie am ehesten Sinn xD
Und die Lücke zwischen 80 und 90 klafft schon auffällig groß ;)
Am Ende hat man wohl Glück gehabt das man da nichts matt gesetzt hat das nicht so einfach extern zu lösen gewesen wäre...
Da haben wohl kurz mal irgendwo die Köpfe geraucht :LOL:

Antwort Gefällt mir

big-maec

Urgestein

823 Kommentare 475 Likes

Ist ja nicht schlecht seitens NV, das erstmal positiv zu publizieren und so sieht das dann aus, wenn Fehler im Chip behoben werden. Das muss ich mir merken. Im Nachhinein wer weiß, was sich noch geändert hat. Macht einen ja dann auch misstrauisch, wenn man nicht sofort mit der Wahrheit rausrückt.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,163 Kommentare 18,734 Likes

Mein Lieblingssatz aus nunmehr 40 Jahren IT
"I't's not a bug, it's a feature!"

Ja, es sind mittlerweile fast 40 Jahre. 1983 habe ich für ein paar Jahre gedient (EloKa) und da gabs auch selbstgebasteltes Zeug. Das hat mich ungemein fasziniert, vor allem die Schreibtisch-Computer, die wirklich welche waren. Es gab ja nichts, also war alles Impro. Bin ja nebenher auch noch Funkmeister (also die militärische Form des Rundfunk- und Fernsehmechanikes, mal so nebenbei mit gemacht). Sowas gibts heute gar nicht mehr... :D

Eigentlich sollte ich ja gestern meine beiden Chiller mal grundreinigen und neu befüllen und passend dazu noch ein paar Filtermethoden vorstellen - und dann kam das dazwischen. Ich verzettele mich immer wieder :D

Aber ich mache noch schnell den Film zum Text und fahre dann heute endlich mal zur Zulassungsstelle. Ich muss die nunmehr dritte Seite der Eintragungen auffüllen lassen, die Zulassung ist eh schon dicker als das Telefonbuch :D

Antwort 7 Likes

Roland83

Urgestein

664 Kommentare 501 Likes

Da hab ichs leichter ... Ich sag immer das wurde damals so ausgeliefert und mangels besseren Wissens und einer gewissen bekannten und schwer nachvollziebaren Fertigungsdynamik der Ragazzi ging das auch immer durch ;)

Antwort Gefällt mir

big-maec

Urgestein

823 Kommentare 475 Likes

Immerhin wird hier der Chip geändert. Heutzutage gibt es in den Firmen auch einige Experten, die per Softwareänderung den Fehler nicht beheben, sondern einfach nur unterdrücken.

Antwort Gefällt mir

Roland83

Urgestein

664 Kommentare 501 Likes

Naja die Fehlerkultur von Nvidia in allen Ehren aber hätte das hier so funktioniert wärs vermutlich nicht anders gelaufen ;)

Antwort 1 Like

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,454 Kommentare 817 Likes

Bei der Umwidmung Bug -> Feature sieht man dann schnell, wie stark die Marketing Abteilung in dem betreffenden Unternehmen ist. NVIDIAs kann sowas sehr gut. Wobei so mancher "Bug" gerade auch in Software schon sehr gewollt ist bzw. war. Ich bin ja auch schon einige Jahre älter, und kann mich noch gut an eine Microsoft-Interne Kommunikation erinnern, die dann später bei einem Schadensersatzprozess rausgekommen ist: " WORD isn't done till Lotus won't run". Der "Bug" war ein sehr erwünschtes "Feature". Wobei heutzutage schon viele gar nicht mehr wissen, was denn Lotus war.

Und was ganz anderes: was sind das denn für Dinge, die jetzt schon drei Seiten in der Zulassung brauchen? Macht mich schon neugierig 😇. Gehört da auch etwas Chiptuning (ECU) dazu? Das kann ja durchaus etwas bringen, wenn's professionell und mit Dynamometer Messungen gemacht wird.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

1

10,163 Kommentare 18,734 Likes

Das komplette HEICO Paket (ist sowas wie Brabus, nur nicht für nen Benz), also von der externen Motorsteuerung (Schwerpunkt Drehmonent, alles mit Dyno-Kalibrierung), Getriebeabstimmung, optimiertes Gaspedal, neue Abgasanlage und genehmigter Soundgenerator, Sport-Fahrwerk, große Movit-Bremsen inkl. Stahlflex-Leitungen, mittlerweile 21" Felgen (wegen der Bremsen), kompletter Front- und Heckbereich samt Diffusor/Spoiler, sowie 5kW Standheizung. Die Folierung muss ich hingegen nicht eintragen lassen. Das sammelt sich bei den ganzen Details, denn es ist ja noch Einiges mehr, was man brav eintragen lassen muss. Ich bin mittlerweile nicht nur einmal kontrolliert worden :D

Das ist mittlerweile mein einziges Hobby (neben dem Kochen) und etwas, wovon auch die Kids was haben. Meine Frau hat einen Mazda 3, der geht auch ganz gut. Ist aber nichts für den Urlaub. :)

Antwort 2 Likes

nobbes

Mitglied

62 Kommentare 38 Likes

Jo bei Alfas geht das ja auch.
Da weder die Prüfer, noch die Trachtentruppe nen Plan von den Kisten hat.

btw. ich fahre auch Alfa Romeo, zwei 156 SW, einmal 2.5 V6 und der andere ein GTA ;)

Antwort 2 Likes

Roland83

Urgestein

664 Kommentare 501 Likes

Na gut dein Schwedenbomber ist auch etwas auffälliger als mein alter Italo Flitzer.
Genau so ist es! Alles eine Sonder Editione :ROFLMAO: :ROFLMAO:
Hab auch den 156SW 2.5 V6. Geniales Auto.

Antwort 2 Likes

nobbes

Mitglied

62 Kommentare 38 Likes

Das Beste an dem Auto ist der Motor, der Busso V6, ein Träumchen 😍

Antwort 3 Likes

Roland83

Urgestein

664 Kommentare 501 Likes

ja... abgesehen vom Zahnriemen wechseln. Das ist immer eine Woche Urlaub :ROFLMAO:

Antwort 1 Like

nobbes

Mitglied

62 Kommentare 38 Likes

Das überlasse ich nem Kumpel, der hat ne Alfa Werkstatt.
Habe leider keine "ostindische Winkelpfoten" 🤣🤣

Antwort Gefällt mir

grimm

Urgestein

3,081 Kommentare 2,034 Likes

Back to Topic:
Der beste Satz ist "eine simple Platinenanalyse hätte ausgereicht" - welche Redaktion soll die machen? Die PC Games Hardware :ROFLMAO:
Danke für die Aufklärung!

Antwort 2 Likes

Roland83

Urgestein

664 Kommentare 501 Likes

bei denen war vor 12 Stunden noch die heißeste News das in China ein Chip der neuen Revision fotografiert wurde .... :eek:
So ein Bild hätt ich ihnen hier im "Wald" schon vor 2 Tagen machen können ;)

Also hier jetzt exklusiv das erste Bild der Wunder GPU aus Austria :ROFLMAO:

Antwort 6 Likes

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 370 Likes

Danke für die sachlich fundierte Aufklärung! Genau das unterscheidet Euch vom Rest da draussen, die Gezwitscher weiter posaunen, ungeprüft, und oftmals ohne Quellenangabe. Danke

Antwort Gefällt mir

Alkbert

Urgestein

930 Kommentare 705 Likes

Unabhängig von meiner grundsätzlichen Begriffsstutzigkeit - das was die da treiben ist mindestens interessant. Ich habe also in meiner "noch älteren" 4090 einen Bug nicht, der in der neueren "4080" drin ist ? Oder verstehe ich da was komplett falsch ?

Antwort 1 Like

grimm

Urgestein

3,081 Kommentare 2,034 Likes

Soweit ich es rauslese gab es einen Bedarf für den "externen Komparator", den es mit dem neuen Chip nicht mehr gibt.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung