Gaming Latest news

Starfield update brings DLSS, FOV slider and more

Bethesda has announced the first major update for Starfield. The update includes a number of new features and improvements that players have been asking for. One highlight is the support for DLSS. Another important feature is the FOV slider, which allows players to customize the angle of view in the game. This is especially important for players with ultrawide monitors.

Bethesda has announced that the first major update for Starfield is coming soon. In addition to a number of new features and improvements, such as an FOV slider and support for 32:9 ultrawide monitors, DLSS will also be implemented for the PC. DLSS is an upscaling technology from Nvidia that increases performance while improving image quality. For gamers with lower-powered graphics cards, DLSS is a welcome way to improve Starfield’s graphics quality without sacrificing performance. So far, however, it is not clear which version of DLSS will be included in Starfield. DLSS 3.0 offers the best image quality results, but is only available for RTX-4000 graphics cards. DLSS 2.0 is not quite as good, but can be used with older Nvidia GPUs.

Bethesda has not commented on this issue yet. It is therefore possible that the update only includes DLSS 3.0 and thus excludes players with older Nvidia GPUs. In this case, these players would have to continue using AMD’s FSR 2.0, which is already included in the game. Many gamers have been calling for DLSS for Starfield for a long time. The game has demanding system requirements, making it difficult to play with a weak graphics card. DLSS would allow gamers to enjoy Starfield even with older hardware configurations. One can hope that Bethesda decides to include DLSS 2.0 in the update. This would allow all players who own an Nvidia graphics card to benefit from DLSS.

Unfortunately, it is not yet known when the update will launch.

Source: Bethesda

Kommentar

Lade neue Kommentare

Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

Wie oft kann man DLSS in einen Artikel erwähnen?
Samir Bashir: ja

Ist ja nicht nur DLSS und FOV:

  • Brightness and Contrast controls
  • HDR Calibration Menu
  • FOV Slider
  • Nvidia DLSS Support (PC)
  • 32:9 Ultrawide Monitor Support (PC)
  • Eat button for food!

Antwort 2 Likes

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Ich bin gespannt ob sich die Leute auch aufregen wie über FSR wenn DLSS nur für die 4000er nutzbar ist oder ob wieder Jubelschreie kommen wie toll DLSS und NVIDIA doch sind aber die Unterdrückung verschwiegen wird.

Antwort Gefällt mir

c
cunhell

Urgestein

559 Kommentare 527 Likes

Nvidia hat auch erst jetzt den rBAR-Support in den Treiber integriert, was angeblich deutlich die Performance anhebt.

Da das Ganze im Treiber und nicht im Spiel hinterlegt ist, könnte man ja bei Böswilligkeit vermuten, Nvidia wollte nach der DLSS-Diskussion "freiwillig" schlechter aussehen als nötig.
Jetzt da die Sau durchs Dorf getrieben und AMD ans Kreuz genagelt wurde liefert man das Profil nach.

So und nun werft die Steine auf mich für diese Blasphemie.

Cunhell

PS: Soviel zur Sabotage durch den Bethesda und AMD um die Leistung einzuschränken

Antwort 2 Likes

Klicke zum Ausklappem
F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 372 Likes

DLSS 3 heisst nicht zwingend nur Frame Generation, da ist immer noch Super Sampling genau so drin. Bethesda wird wohl nicht so blöd sein, nur FG zu implementieren. Verstehe die unnötige Aufregung nicht, welche diese News versucht zu erzeugen... 🤷🏻‍♂️

Antwort Gefällt mir

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 372 Likes

Keine Ahnung weshalb Nvidia erst jetzt auf die "Idee" gekommen ist, am Treiber zu optimieren...?

Keine Ahnung, weshalb Starfield bei Release auf Intel GPUs einfach crashed...?

Vermutlich haben sowohl Nvidia als auch Intel den Release von diesem kleinen, unbedeutenden Spiel verpennt und erst jetzt überhaupt davon mitbekommen. Watt? Star... was? Oh müssen mal Treiber gucken...

Antwort 1 Like

c
cunhell

Urgestein

559 Kommentare 527 Likes

Um es nochmal explizit zu zitieren:
Lösung: Auf Nexus Mods wurde jüngst eine Anleitung veröffentlicht, wie Spieler die Funktion Resizable BAR aktivieren können.

Es ist ja so einfach, DLSS zu integrieren, dass es sogar Modder können. Muss daher Sabotage seitens AMD gewesen sein.
Offensichtlich war es aber genau so einfach rBAR zu aktivieren, wenn es dazu nur eine Anleitung auf Nexus Mods bedarf.
Warum hat es dann Nvidia nicht bei Release von Starfield im Treiber hinbekommen? Auch AMD schuld?
Nvidia Treiberteam bezahlt?

Sorry, musste sein. Jeder der nicht in das "Hängt AMD" eingestimmt hatte, wurde mit Mistgabeln gejagt. Offensichtlich hatte aber Nvidia selbst keine große Lust gehabt, alles aus dem eigenen Treiber herauszuholen um von Anfang an bestmögliche Performance zu erreichen.

Wieso muss eigentlich Nvidia immer noch für jedes Spiel separat die rBAR-Funktion im Treiber whitelisten?

Cunhell

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,640 Kommentare 967 Likes

Nicht nur für "Spieler mit leistungsschwächeren Grafikkarten ist DLSS..." relevant bei Starfield. Selbst eine 4080 hat ja scheinbar bei UHD und hohen Details Schluckauf gekriegt.
Ich hab das ganze so gelöst:
1. Warten, bis es auf Steam im Angebot (digitaler Grabbeltisch) landet und es dann
2. Auf meinem Steamdeck in 720p spielen.
So ärgere ich mich nicht über den Preis, und die fehlenden Details sieht man auf dem kleinen Display in 720p sowieso nicht.

Antwort Gefällt mir

d
d4k0

Mitglied

27 Kommentare 2 Likes

Laut Moore's Law Is Dead hat Nvidia viele Treiber-Entwickler ins AI-Team versetzt, da sie dort die Zukunft sehen. Ihnen war klar, dass sie dadurch zum Start keinen optimierten Treiber für das Spiel haben werden (und der veröffentlichte ist auch nicht viel besser). Ein Nvidia-Kontakt von MLID bestätigt auch, dass Nvidia die FUD-Kampagne wegen FSR gegen AMD gestartet hat (und es war nicht die erste dieser Art, die erfolgreich war). Wie man jetzt mit der Ankündigung von DLSS gesehen hat, war daran nichts dran.

Laut einer Bethesda-Quelle von MLID soll Starfield ursprünglich mit Vulkan entwickelt worden sein (bis zur Microsoft-Übernahme?) und erst sehr spät ein Wechsel auf DX12 erfolgt sein. Das soll aber zu technischen Problemen geführt haben, so dass Starfield selbst bis Anfang 2023 (!) nur bedingt gut lief. Deshalb hat Bethesda AMD ins Boot geholt (die Partnerschaft wurde erst im Juni 2023 öffentlich gemacht), um ihnen bei den Problemen bei der Portierung auf DX12 zu helfen.

Dass es mit DX12 noch Probleme gibt bzw. das ganze eher noch nicht optimal umgesetzt ist, bestätigt mehr oder weniger ein Vkd3d-Entwicler:

Starfield: Laut externem Entwickler ist das Spiel mies programmiert​

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
c
cunhell

Urgestein

559 Kommentare 527 Likes

Leider kommen die Infos aus diesem Video viel zu spät. Der Ruf von AMD ist mit den ganzen Berichten im Vorfeld und zum Launch von Starfield schon beschädigt. Solche Richtigstellungen werden leider immer unten auf der letzten Seite gebracht während der Verriß in fetten Großbuchstaben veröffentlicht wird.
Aber vermutlich kommen jetzt viele und behaupten, dass im Video gesagte würde nicht stimmen.

Cunhell

Antwort Gefällt mir

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 372 Likes

Ich habe ganz klare Fragen gestellt, welche mich persönlich interessieren. Mich interessiert nur der technische Hintergrund und dessen Auswirkungen. Hersteller und Marketing und Politik etc. interessieren mich nicht, aber es sind zweifelsohne genau die Faktoren, welche *immer* eine Auswirkung auf die Technik ausüben.

Ich renne nicht mit einer Heugabel herum, sondern mit der Lupe. Ich suche nach Gründen und Antworten, und nicht nach einer Hexenverbrennung. Weil ich ein *Fan der Technik* bin, nicht von einem Hersteller. Und deshalb durchleuchte und kritisiere ich jeden Hersteller. Desto grösser der Hersteller, oder desto grösser die Klappe bei der Ankündigung, desto grösser wird auch meine Lupe. Ich suche die Kritik bei den Herstellern. Andere wiederum suchen lieber in den Community-Kommentaren nach Ketzer. Alles eine Sache der eigenen Einstellung gegenüber einem Thema. Meine Einstellung ist offenbar eine andere als Deine. Wenn Du meine oder irgend eine Einstellung nicht siehst, dann frage, bevor Du feststellst und verurteilst, ok? Sorry, musste auch sein.

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,873 Kommentare 2,038 Likes

Ich sage nur "hängt AMD trotzdem". :LOL:

Antwort Gefällt mir

c
cunhell

Urgestein

559 Kommentare 527 Likes

Das sollte kein direkter Angriff auf Dich sein. Das kam vermutlich falsch rüber. Sorry dafür

Trotzdem stehe ich dazu, dass nach dem insbesondere AMD ob des fehlenden DLSS-Supports massiv angegriffen wurde hier mal einiges zurechtgerückt werden müsste in den diversen Foren.
Sollten die Aussagen aus dem Video so stimmen und für mich klingen die sehr stimmig, hat Nvidia auf Kosten von AMD elegant von dem eigenen unvermögen einen vernünftigen Game-Readytreiber bereitzuhalten, abgelenkt.
Nvidia hat es verkackt und AMD bekommt den Shitstrorm.
Mal abgesehen davon, dass Bethesda wohl Anfang des Jahres ein nicht mal annähernd spielbares Produkt hatte.

Bin mal gespannt ob Igor vielleicht seine Aussage aus "https://www.igorslab.de/mein-5-minu...iert-zwischen-begeisterung-und-ernuechterung/" zumindest zu AMD doch vielleicht etwas anders vormulieren würde.

Zitat:
Ich meine, wenn schon Nvidia und Intel nicht auf der Gästeliste stehen, dann sollten zumindest ein paar Partyhütchen und Luftschlangen drin sein. Bethesda und AMD haben hier offensichtlich eine exklusive Feier geschmissen, bei der nur FSR 2, AMDs Antwort auf DLSS, auf der Gästeliste stand. „Seht her, wir haben auch Freunde!“, rufen sie stolz und präsentieren uns ihr Bundle aus Starfield und GPUs, während sie hoffen, dass wir die Abwesenheit der coolen Kids DLSS und Raytracing einfach ignorieren.

Stimmt die Aussage aus dem Video, dann ist es wohl eher AMD zu verdanken, dass Starfield überhaupt läuft. Nvidia hatte wohl keine große Lust sein eigenes Zeug entsprechend zu optimieren. Z.B. rBAR ist einzig und allein Nvidia-Treiber.
Aber AMD war ja schon als Schuldiger ausgemacht. Warum da was dran ändern.

Cunhell

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
D
Deli

Neuling

5 Kommentare 0 Likes
D
Deli

Neuling

5 Kommentare 0 Likes

RBar steigert wirklich etwas die Performance

Antwort Gefällt mir

D
Deli

Neuling

5 Kommentare 0 Likes

Die haben das erst jetzt gemacht, weil dieses kleine, unbedeutende Game, eine AMD Partnerschaft eingegangen ist und weil Bethesda es nicht für nötig gehalten hat, DLSS zu implementieren, darum

Antwort Gefällt mir

D
Deli

Neuling

5 Kommentare 0 Likes

Ja klar, ich habe eine 4080 (ich besitze sie wirklich) und werde dann auf einem Steamdeck zocken! Also, das kann nicht wirklich dein Ernst sein, das muss doch ironisch gewesen sein

Antwort Gefällt mir

D
Deli

Neuling

5 Kommentare 0 Likes

Ja klar, ich habe eine 4080 (ich besitze sie wirklich) und werde dann auf einem Steamdeck zocken! Also, das kann nicht wirklich dein Ernst sein, das muss doch ironisch gewesen sein

Antwort Gefällt mir

hansmuff

Mitglied

55 Kommentare 36 Likes

rBAR ist in NV Treibern seit 03/2021. Wenn das Spiel da irgendwie noch patches braucht, ist das nicht NV's Fehler.

Ich werfe keine Steine, aber man sollte doch objektiv bleiben, oder?

Antwort 1 Like

c
cunhell

Urgestein

559 Kommentare 527 Likes

Wenn das schon ewig im Treiber ist, warum muss man es dann für das Spiel aktivieren?

Zitat:
Zumindest gegen niedrige Bildraten für Geforce-Nutzer gibt es aber offenbar eine Lösung: Auf Nexus Mods wurde jüngst eine Anleitung veröffentlicht, wie Spieler die Funktion Resizable BAR aktivieren können. Dadurch kann der Prozessor direkt auf den Grafikspeicher zugreifen, was in einigen Spielen kaum, in anderen aber deutliche Vorteile bietet. Starfield gehört dabei angeblich zu den letztgenannten: Laut der Anleitung konnte Resizable BAR die Bildrate auf einer Geforce RTX 3070 Ti von 50 bis 55 Fps auf 60 bis 70 Fps anheben.

Nvidia reagiert: Mehr FPS in Starfield dank Resizable Bar-Update​

Während Besitzer von Nvidia-Grafikkarten weiterhin auf die offizielle DLSS-Unterstützung für Starfield warten, schiebt der Chiphersteller ein wichtiges Update nach. Mithilfe eines neuen Resizable Bar-Profils soll sich die Performance von GeForce RTX 3000/4000-Karten verbessern.

Und nochmal:

Bestätigt hier:

Fixed Gaming Bugs

[Starfield] Profile updated for Microsoft Store/Xbox Game Pass version [4266797]

Es kann offensichtlich nicht sein was nicht sein darf oder wie? Oder ist die Objektivität selektiv?
Nvidia hat den Treiber für das Game verbockt aber die Schuld wird weiterhin bei AMD gesucht.
Und DLSS wird ebenfalls von Bethesda nachgeliefert. Wenn die nicht dürften, würden sie es wohl kaum machen.
AMD hätte nichts zu gewinnen, wenn sie es erst nachträglich erlauben würden, warum sollten sie also plötzlich einknicken.

Cunhell

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung