Audio/Peripherals Mouse Reviews

Sharkoon Light² S mouse Review – ambidextrous to victory?

Soundcheck

Again, Omron switches are used for the mouse buttons, feel-wise the same as the other mice in the series. Loudness thus in the midfield and suitable for office use. Here are the audio samples with digitally increased volume:

Alternate left and right click:

Alternate side keys:

Scroll wheel, middle mouse button and DPI knob:

 

Summary and conclusion

Like the other mice from Sharkoon’s Light² series, the “S” can also convince, especially in view of the tempting price. At 78g, it’s not one of the top ultra-light mice, but it still glides back and forth effortlessly. The honeycomb structure is of course susceptible to dirt accumulation with long use, but during my test period of several weeks hardly anything stuck. However, this may also be due to the current situation with frequent hand washing

I’m guessing the model name “S” is supposed to stand for symmetry, but Small would also fit. For particularly large hands, the mouse is rather not suitable, with me with “average hands” it has worked out quite well. If you’re a lefty looking for a good mouse at a good price, you’ve found something here. If you’re right-handed, you should still go for the slightly cheaper Sharkoon Light² 100.

The test samples are purchased by ourselves or provided by the manufacturers without obligation. There is no influence on the tests and results. An expense allowance is only paid in exceptional cases, but is shown and also has no influence on the test results.

Sharkoon Light² S schwarz, USB (4044951029303)

CSV-Direct.deLagernd im Versandlager - Lieferzeit 2-5 Werktage19,98 €*Stand: 24.05.24 20:19
nullprozentshop.desiehe Shop19,99 €*Stand: 24.05.24 20:41
notebooksbilliger.deOnlineshop: lagernd, Lieferung 2-3 WerktageFiliale Hannover/Laatzen, Filiale München: lagernd (keine Online-Reservierung möglich)Filiale Berlin, Filiale Dortmund, Filiale Düsseldorf, Filiale Hamburg, Filiale Stuttgart: nicht lagerndStand: 24.05.24 20:3219,99 €*Stand: 24.05.24 20:35
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von geizhals.de

Kommentar

Lade neue Kommentare

zeibach

Mitglied

19 Kommentare 1 Likes

Sehr guter Artikel.
Wie im Fazit bemerkt, würde ich es auch als Problem sehen, dass die Maus nach spätestens einem Jahr, durch die offenen Waben, verdreckt sein wird. Da ich nicht weiß, wie einfach oder ob sich diese gut reinigen lassen, ist dies für mich, trotz des günstigen Anschaffungspreises, ein K.O.-Kriterium.

Antwort 1 Like

G
Guest

Ja, kann mich meinem Vorredner nur anschließen: sehr aussagekräftiger Artikel @Tim Kutzner
Als Rechtshänder kann man schon froh sein, da es für die "Linken" leider so gar keine gescheiten Alternativen zu geben scheint. Für die ist so eine symmetrische Maus sicher einen Versuch wert.
Aber der Trend zu immer leichteren Mäusen ist irgendwie nicht meines. Erinnere mich noch an die Logitech G5, wo extra 2 Sorten an Gewichten beigelegt waren. Auch bei meiner G502 SE Hero sind welche dabei und die nutze ich eigentlich auch, da mir, als altem Schmied, ein hohes Gewicht einer Maus zumindest bisher keine Probleme bereitet hat. Auch nach mehreren Stunden nicht.
Und ebenfalls wie der Vorredner: bei exzessiver Nutzung denke ich, werden die Waben irgendwann dementsprechend aussehen. Eine solche Maus käme daher für mich eher nicht in Frage.

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

4,737 Kommentare 2,612 Likes

Ich habe seit ~Septeber 2020 eine weiße Wabenmaus(modell O von Glorious). Kann mich bisher über Schmutz nicht beschweren. Ist meine erste Ultra leicht Maus und sicher nicht die letzte.

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

841 Kommentare 686 Likes

Schauen wir mal, wie es in einem Jahr aussieht. Die Maus geht in die Werkstatt eines Bekannten, Hartetest ist also angesagt :D

Antwort 2 Likes

Riegelstriegel

Veteran

110 Kommentare 62 Likes

@RedF Ich kann das bestätigen. Ich nutze auch eine O in glossy. Zwar nicht im Dauereinsatz, aber dennoch würde ich behaupten, dass sie den Umständen entsrechend noch sehr sauber aussieht. Das liegt wohl auch daran, dass der Schmutz an der glatten Glossy-Oberfläche nicht haftet.
Wie sich die matte Version behauptet, kann ich nicht sagen.

Im Gegenzug dazu ist meine G502 deutlich ranziger. Hier sammelt sich der Grind in allen Zusatztastern und der geriffelten Gummibeschichtung.

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

4,737 Kommentare 2,612 Likes

Habe die matte. Der großteil des Drecks scheint einfach durchzufallen.

Antwort Gefällt mir

S
Simondererste

Mitglied

55 Kommentare 8 Likes

Gibt es vielleicht ein kurzes Update dazu?
Wäre interessant zu erfahren wie im längeren Einsatz mit Dreck umgegangen werden musste.

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

841 Kommentare 686 Likes

Weiterhin im Einsatz!

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Supporting force on cooler, periphery and 3D printing arcticles.
Linux novice and wanna-be datahorder with DIY NAS.

Werbung

Werbung