CPU Latest news

Single case or serial problem? Single user reports of self-destructing Ryzen 7000X3D CPUs and an S3 problem

Powerful microprocessors have a tendency to get hot as they deliver high performance, converting electrical energy into heat. If they are overclocked without sufficient cooling or throttling, this can lead to excessive heating of the chip, which in turn can compromise the integrity of the CPU. In this case, there is a risk that the CPU will actually fail, meaning that it will no longer function and will need to be replaced.

However, it is surprising to see a new CPU fail on a brand new motherboard without overclocking or hours of continuous load applied. One Reddit user owned an AMD Ryzen 7 7800X3D, which is considered one of the best gaming CPUs on the market, and experienced this exact fate. However, according to other users, he is not alone in this, which suggests that there might be a problem with this particular CPU series. There are, of course, several possible reasons for a CPU to fail on a brand new motherboard. One of them would be a manufacturing defect, for example, where the CPU was not manufactured properly and therefore does not work properly. Another reason could be a faulty installation or configuration of the CPU or motherboard. It is also possible that the motherboard itself is defective and causes problems that lead to the failure of the CPU.

Source: Reddit

The owner of the blown processor, Speedrookie, describes that the CPU pad is physically bulging. This could indicate that too much heat affected the contacts and caused the pad to expand. However, Speedrookie also speculates that it could be possible that the CPU has an internal component that exploded. There are reports from other Reddit users who have had similar experiences with their Ryzen 7000X3D processors on motherboards from Asus and MSI.

So, it seems that this problem is not limited to an isolated case. However, it is unclear whether this problem is due to a faulty production of AMD processors or if it is a problem with the motherboards. It could also be that it is a combination of both factors. It is important that users experiencing similar issues have their CPUs and motherboards checked by a professional. If the problem is due to faulty production, users should contact the manufacturer for a possible solution.

A few weeks earlier, well-known overclocker der8auer also had a problem with an AMD Ryzen 7000X3D chip that burned out during some early overclocking tests. In a video, he said that he didn’t expect this to happen so quickly and directly from the BIOS.There are many possible causes for a processor failure, such as defective sockets or motherboards, insufficient cooling, or a BIOS version that automatically overclocks CPUs too much. It has been reported that Asus has withdrawn some old BIOS for its AMD X670-based motherboards because they may cause automatic overclocking.

A Reddit user reported that a Russian YouTube channel has a team that mainly fixes GPUs and already has two motherboards from Asus and Ryzen 7000X3D AM5 CPUs under repair that are burned in the exact same spot. It is suspected that this could be due to overheating of the CCD chiplet with the 3D V-cache SRAM tile when the chiplets do not receive enough cooling. Since the information is limited, we cannot and should not draw any definitive conclusions yet. It is recommended that owners of AMD’s Ryzen 7000X3D processors keep an eye on their CPU temperatures, use proper cooling, and keep their BIOS up to date. It remains to be seen whether AMD or the motherboard manufacturers will confirm further issues with these processors.

MSI homepage

In this context it is surely also interesting, and this information comes from Igor, that e.g. MSI had hastily added a beta BIOS on 04/14/2023, which is supposed to fix problems with the temperature monitoring, which can always occur when the PC “wakes up” from the so-called S3 sleep mode. It also happened to him that the temperature feedbacks for the CPU all remained without a value, i.e. returned “zero”. The consequence was that the fans of the installed AiO (the mainboard regulates this via the CPU temperature) stopped.

Normally, when the CPU overheats, the self-protection mechanism kicks in, which takes a number of measures to prevent the CPU from burning out and being destroyed. Igor only noticed the problem because the CPU became extremely slow and the screen almost froze. However, we can only speculate whether these sporadic dropouts are related to the damage mentioned on Reddit. However, one can only advise every user to flash an up-to-date BIOS that corrects this error. It is absolutely not the time to spread panic, but the circumstances have to be investigated and evaluated first.

Source: TomsHardware, own

Kommentar

Lade neue Kommentare

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Wie man am Beispiel von Igor sehen kann funktionieren die Schutzmechanismen in der CPU auch wenn nicht alle Daten angezeigt werden.
Da fragt man sich dann wieder was haben die anderen getrieben das die CPU nicht mehr handeln konnte um sich vor Schäden zu schützen,oder wurde zu viel Spannung/Strom über die Pinne gejagt das es zu der Schmelze gekommen ist.
Andere Möglichkeit wäre natürlich auch kein richtiger Kontakt in dem Bereich.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,299 Kommentare 19,084 Likes

Eine ausgebeulte Platine zeugt eher von einem Unfall IN der CPU. Um das zu klären reichte ja auch erst einmal der Abgleich mit dem Pin-Schema der CPU um zu klären, was dort für Pins betroffen sind.

Antwort Gefällt mir

f
flaep

Neuling

2 Kommentare 0 Likes

Was für Fachleute sollen das sein und was sollen die machen?
Wenn mir jemand eine CPU und Mainboard wie im Artikel auf den Tische legen würde, dann würde ich an den Hersteller verweisen.

Man könnte riskieren eine ein CPU einzubauen um die Bios-Settings zu lesen, aber dann was?

Es wurde übertaktet und die Notabschaltung hat nicht funktioniert > Schade > Hersteller.
Alles ist Stock > Schade > Hersteller.

Ich bin eine Firma die Equipment und Wissen hat um tatsächlich sinnvolle informationen da raus zu holen.> Ich koste mehr als Board und CPU zusammen und werde das Problem nicht lösen > Hersteller

Die Kombination gewinnbringend an Tech-"Journalisten" verkaufen damit die damit ein click-bait-video machen können. > profit (und viel geschrei, man muss immer schreien wenn man youtube videos macht)

Antwort Gefällt mir

w
wertzius

Mitglied

54 Kommentare 43 Likes

Dinge die mir aufgefallen sind:
VSOC und VDDIO werden (zumindest auf ASUS Boards) bei Aktivierung von Expo hochgeschossen um ein hochfahren zu garantieren. Dabei liegen dann schonmal Werte jenseits der 1,35V an, normal sind unter 1,1V bei den meisten CPUs.
Das ist auch die Hauptursache für den enborm hohen IDLE Verbrauch bei aktiviertem EXPO - fährt man die Werte auf 1,15 und 1,2V zurück (6000MHz CL30) spart man locker 10W und 10°C im IDLE.
Vielleicht geht ja hierbei was schief?

Anderer Punkt:
Der 7800X3D kann das TEMP Limit durchaus reißen - ohne runterzutakten.
Je nach Workload kommt es punktuell zu enorm hohen Temperaturen - ohne dass die Kerntemperaturen oder TCase nennenswert ansteigen. TDIE springt aber schlagartig hoch (zeigt angeblich ja immer den heißesten Sensor in der CPU) und auch über das eingestellte Temperaturlimit oder selbst das 89C Limit. Bei 95C erfolgt dann die Abschaltung oder wenn der Cache 70C erreicht. Kein throttlen vorher erkennbar - die Kerntemperaturen an sich sind ja in Ordnung und TDIE scheint nicht maßgeblich für Lüftersteuerung oder Throttling.
Beispiele: TLOU Shader Compilierung oder Deep Rock Galactic in der Lobby ohne FPS Limit.
Zugebenermaßen ist meine Kühlung grenzwertig - trotzdem sind Temp Limits ja zum Einhalten da.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Das hast doch auch wenn Kontakte nicht 100% sind weil der Widerstand dann größer wird und je höher der Widerstand um so wärmer wird es,der Sockel ist an der Stelle ja schon geschmolzen.
Man kann es leider schlecht auf dem Bild sehen wenn man vergrößert, aber fehlen an ein paar Kontaktflächen an der Beulenspitze nicht die deutlichen Abdrücke der Pinne?!

Antwort Gefällt mir

Case39

Urgestein

2,519 Kommentare 942 Likes

Antwort Gefällt mir

c
cunhell

Urgestein

557 Kommentare 523 Likes

Die Frage, die sich mir stellt ist, ob die Boardhersteller evtl. mal wieder versuchen, durch etwas getunte Einstellungen in Vergleichstests besser abzuschneiden und damit besser dazustehen. Wäre nicht das erste Mal, dass das vorkommt. Ich erinnere mich an ein Gigabyte-Board, dass bei Default einfach mal 0,1V mehr auf den Speicher gab obwohl es 1.5V sein sollten (kein OC-Speicher sonder JEDEC). Länger her, aber was man so liest kein Einzelfall, dass die Boardhersteller es nicht immer so genau nehmen.
Bei einer etwas empfindlichen CPU mag das dann zu viel sein.
Ein weiteres Malheur in kurzer Zeit in der Herstellung wäre für AMD echt übel.

Bin mal gespannt, was da rauskommt und ob es nur die 7800X3D betrifft oder alle X3D-CPUs.

Cunhell

Antwort Gefällt mir

c
cunhell

Urgestein

557 Kommentare 523 Likes

@Case39
Würde zu meiner These passen ;-)

Cunhell

Antwort 1 Like

H
HardwareEcke

Neuling

4 Kommentare 1 Likes

Guten Tag zusammen,
dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, verfolge aber schon lange die News & Tests von Igor. Ich für meine Verhältnisse habe vorige Tage das Asus Rog Strix B650E-Gaming zzgl. dem 7800X3D geliefert bekommen. Nach einem kurzen Update des BIOS auf Version 1408 (ich weiß es nicht mehr so genau) habe ich dann alles verbaut. Ich habe auf dem 7800X3D eine Corsair H150i Elite Capellix 360er AIO installiert und kann mich echt nicht beklagen. Im Gaming (Escape from Tarkov, 3440x1440, RTX 4080, 32GB DDR5 6000) erreicht der 7800X3D meistens nie über 50 Grad. Meistens pendelt er sich zwischen 47-55 Grad ein. Bei Ladeszenen etc. habe ich auch mal kurzzeitig ca. 65-70 Grad, das aber meistens nur im Bereich von max. 1 Sekunde. Im Benchmark lief der 7800X3D bei Maximal 75 Grad. Ich beobachte aktuell ständig per Afterburner die Temperaturen, diese liegen im angenehmen Bereich. Die CPU taktet dabei immer zwischen 4,8 - 5,05 Ghz. Ich bin mehr als Glücklich mit dem Prozessor und kann (Gott sei Dank) keine Negativen Erfahrungen bisher feststellen.

Gruß Danox

Antwort Gefällt mir

S
Supie

Veteran

161 Kommentare 37 Likes

sollte sich jemals herausstellen, das auch erhöhte FPS ohne Limiter etwas damit zu tun haben, ein Tipp, ich hatte im NVIDIA Treiber ein FPS Limit eingestellt, und den Treiber geupdatet....
Dabei habe ich hinterher festgestellt, das er das Limit einfach gelöscht hat, also daran muss man denken, wenn man neuinstall macht.

Grüsse.

Antwort Gefällt mir

Case39

Urgestein

2,519 Kommentare 942 Likes

Hatte ein
Hatte ein 60 Fps Limit im Treiber als es bei mir passiert und das war aktiv.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung