Audio Audio/Peripherals Bluetooth Reviews

KIDZ AUDIO Music Box for Kids Review – Sustainable fun for kids and nice gift idea

You don’t always have to test high-end audio when it comes to reviews for a clearly defined target group, which today is very young for a change. Because if it’s not the squeaky-colorful plastic clutter for the group between 3 and 12 years, then you can even do the ears of the kids and the environment a favor. With Kidz Audio’s portable speakers, you get functionality and sustainability as a gift if you’re willing to spend between 120 and 130 euros or wait for a cheaper offer.

In times where graphics cards cost more than ten times as much, affordable products should be presented for a change, even if the price of this speaker could easily be undercut by various cheap imports. However, this would only work with a lot of compromises and cuts that completely contradict my private lifestyle. You don’t have to be an eco-extremist, but everyone can do their bit to help prevent the accumulation of even more superfluous plastic in the home.

The price sounds like a lot at first, and I thought my piece when I ordered it – but in the end I liked the part so much that I made a review out of a potential Christmas gift. I have two tots myself and already started very consciously years ago to emphatically thin out the usual plastic desert in the children’s room. Apart from the obligatory Lego collector’s bin, there’s not much left and you’re always shocked by the amount of useless and unfortunately not very durable junk that accumulates.

And unfortunately we know enough about the plastic, because after the (usually much too short) use the question arises, where to put it? Because many also interpret the yellow garbage can completely wrong. The search was for exactly the opposite, i.e. an object that is as sustainable as possible, easy to use, offers natural listening pleasure and should optionally also have an integrated microphone. If possible, the audio source should be a freely recordable USB stick, which can also remain in the device for children, or an external source such as the parents’ smartphone or older siblings via Bluetooth. But they are not always within reach. And you can always give it away later.

Sustainability and scope of delivery

I had already tested the Wavemaster Cube and Cube Mini a long time ago and therefore know how a bamboo body treated with linseed oil feels. Namely, pleasant, warm and above all: natural. You get a portable speaker that still turns out quite light and where at least the carrying handles made of food-safe silicone can be adjusted a bit to the gender or the preferences of the offspring. It’s not possible to do it completely without plastic, but the dimensions have been reduced to the bare minimum. This also applies to the USB charging cable, which fits the PC or any commercially available USB plug-in power supply (type A) that offers at least 1A charging current.

Inside (I’ll come back to that in a moment) is a standard, replaceable 3.7 volt lithium-ion battery. Mind you: connectors, not soldered connections. The optional rubber feet should not be used by very small children because their little fingers could get them off and put them in their mouths. The rest, on the other hand, is nibble- and drool-proof, as there is no mains connection and removable parts. The included, trilingual manual made of recycled paper is sufficient, the outer packaging 100% a case for the blue garbage can. So that already fits, because there are no sachets either. Thank you.

Unboxing, look and feel

Everything is quickly unpacked and ready to use after the first charge (my device was not fully pre-charged). With 160 x 150 x 150 mm, the part isn’t really bulky either and with 1289 grams, it isn’t heavy either. Even a 3-year-old child can still move this well. The rounded corners and edges of the bamboo case feel slightly rough, but anything but unpleasant. Who can and wants, may here also once again carefully (!) Apply some linseed oil, then one has free of charge also the matching smell.

I indulged myself in the fun and found the result in the end even better than the original. However, it is not a must, but good against extreme influences and for the nose. And it deters also Schleckermäuler with security something more, the geschmacklich linseed oil stands rather not on the wish menu.

 

Before I go into more detail on the second page, there is also the user manual as a service for the reader. These in turn can be found on the homepage.

MusicBox-for-Kids_manual

 

Unfortunately, the product is only offered on Amazon (at least at first click), which does not bother me personally as a Prime customer, but even suits me. Others may not see it that way, but it is what it is. By the way, the link to the product is not an affiliate link (for the sake of completeness).

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

M
Macces

Mitglied

27 Kommentare 22 Likes

Hallo zusammen,

wir besitzen so eine Box für unseren Junior nun schon seit 4 Jahren und er ist sehr glücklich damit und die Nachbarn haben sie auch, allerdings erst seit 2 Jahren und sind auch glücklich damit.
Trotzdem noch ein paar Anmerkungen:

1. Die Sleep Funktion, die dann zu einer vollständigen Abschaltung führen soll, entlädt den Akku trotzdem ganz langsam weiter. Also bei den Kleinen danach auf jeden Fall hinein schauen und die Box tatsächlich ganz abschalten, sonst ist das Vergnügen nach einer langen Nacht morgens evtl. ganz kurz.

2. Die Ladebuchse ist sehr empfindlich, wenn das Laden dauerhaft funktionieren soll, dann den Stecker vorsichtig einstecken und nicht oft "quer" drücken oder am Kabel zerren. Denn sonst reißen die Lötstellen auf der Platine und der Würfel muss geöffnet und die Buchse neu angelötet werden. Musste ich bei beiden Boxen schon machen :(

Anbei eine kleine Verbesserung für die Ladebuchse, diese einfach mit Kleber vor dem anlöten fixieren und mit Heißkleber nach dem Anlöten überdecken, dann bricht sie auch nicht wieder raus. (Bisher auf jeden Fall :))

Edit: Inzwischen gibt es wohl eine Änderung der Box, USB-C zum laden und nicht ein kleiner runden Stecker. Ggf. ist die Ladebuchse dadurch ja um einiges stabiler und bricht nicht so leicht raus, wer gebraucht das ältere Modell bei Kleinanzeigen erwirbt sollte trotzdem meinen Tipp 2. beherzigen.

Gruß

Konni

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
RedF

Urgestein

4,784 Kommentare 2,659 Likes

Bastler können mal nach Tonuino schauen : )

Antwort 1 Like

big-maec

Urgestein

895 Kommentare 530 Likes

Willkommen in der digitalen Welt, gegenüber das, was ich im Kindesalter hatte, ist das hier eine Kids High End Box.

Musste mich noch mit Monozellen, Kassetten und analoges UKW Radio herumplagen.

Da fällt mir ein, mit 16 hatte ich von Intel mal ein tragbaren Radio Recorder, das war für mich mal non Plus Ultra.

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

4,784 Kommentare 2,659 Likes

Das problem ist (kleinere) Kinder kommen nicht mit einem MP3 Player zurecht. Kassette umdrehen und Play Drücken oder Platte auflegen und Arm posizionieren war da kein Thema.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

1

10,398 Kommentare 19,362 Likes

Hier musst du doch auch nur die gleichen Tasten drücken. Kinder und Kassetten.... Hol schon mal den Bleistift :D

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

4,784 Kommentare 2,659 Likes

Meine ich ja, das ding ist für Kinder gemacht, einen USB Stick MP3 Player ist für kleinere schwierig zu bedienen.
Einfach zu abstrakt.

Antwort Gefällt mir

ApolloX

Urgestein

1,687 Kommentare 955 Likes

Hey, also anders wie bei AIOs, diesmal keine 869.000 kleine Plastiktütchen?
Prima!

Antwort Gefällt mir

D
Deridex

Urgestein

2,218 Kommentare 851 Likes

Testet der Igor als nächstes die Toniebox? :D

Antwort Gefällt mir

v
vonXanten

Urgestein

804 Kommentare 338 Likes

Schön das es inzwischen mehr solcher Boxen gibt. Bei uns ist beim jüngsten tatsächlich noch CD/MC vorhanden. Bleistift bisher nicht gebraucht da er doch sehr sorgsam damit umgeht.
@Igor Wallossek was ich noch interessant finden würde und nicht gelesen habe, funktioniert die Box auch mit angestecktem Ladegerät?

Antwort Gefällt mir

M
Macces

Mitglied

27 Kommentare 22 Likes

Die Box geht auch ohne Probleme mit angestecktem Ladegerät.

Antwort 2 Likes

ianann

Veteran

338 Kommentare 235 Likes

Gibt es eigentlich einen Grund warum nicht einheitlich "Made in China", sondern auch hier und da "Made in P.R.C.") verwendet wird?
Ist letzteres einfach nicht so negativ konnotiert?

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,398 Kommentare 19,362 Likes

Nein, es ist eigentlich eher ein Hinweis, dass es vom Festland und nicht aus Taiwan kommt. Ist beides China. ;)

Antwort Gefällt mir

jahtari

Veteran

255 Kommentare 119 Likes

Wer Amazon nicht supportet, bekommt die nette Box auch bei eBay - für lumpige 1,02€ mehr. Ne eigene Heimseite haben sie auch: https://www.kidz-audio.de/
... ich glaube, ich verschenk so eine dieses Jahr, insofern Danke für die Vorstellung!

Antwort 1 Like

ianann

Veteran

338 Kommentare 235 Likes

Gut, Taiwan gibt ja zumeist schon aus ... ich nenne es mal "politischer Motivation" "Made in Taiwan" an.
Daher die Frage.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,398 Kommentare 19,362 Likes

Es ist beides irgendwie politisch. Aber PRC ist sehr eindeutig, auch als Statement. Ich sage den Chinesen auch immer Volksrepublik, dann kotzen die etwas :D

Antwort 3 Likes

T
TRX

Mitglied

60 Kommentare 47 Likes

Ich muss ja sagen, ich finde das total affig, wenn man sich in den Kommentaren für jeden Artikel bedankt. Hat vwas von Einschleimen! ;-)
In diesem besonderen Fall muss ich aber mal sagen: Danke für den Artikel! Finde ich super. Ich habe auch solche Stöpsel in der entsprechenden Altersgruppe und würde mich über mehr Tests zu Kinder-Elektronik freuen. Man will die Kleinen so gut es geht beschützen, aber der Tag hat kaum genug Stunden, um jedes Produkt sorgfätig zu prüfen, bevor man etwas kauft. Ich würde mich daher über mehr Tests zu der Kategorie SEHR freuen!

Zum Artikel: Bambus finde ich sehr bedenklich bei Kinderartikeln. In der Regel wird der Bambus mit Phenolharz gebunden. Damit ist das erstens immernoch zu einem nicht unerheblichen Anteil Plastik, zweitens gibt es Phenole und Formaldehyd ab und ist damit gesundheitsgefährlich, insbesondere für die Kleinsten. Da würde ich beim Hersteller mal Nachfragen, ob das wirklich Sabber-sicher ist.

Ich für meinen Teil wollte übrigens für die Kids von der Funktion her eine Toni-Box, aber ohne Plastik und oohne Fernüberwachung (sic!) und habe daher eine Phonie-Box selbst gebaut. Kann ich nur empfehlen. Ist ein tolles Raspberry-Projekt und die Box ist danach wirklich einzigartig und die wichtige Funktion (mit Toni oder Checkkarte die Musik / das Hörspiel wählen) ist mit dabei. Außerdem hat man volle Kontrolle über das Betriebssystem, kann jederzeit noch nen Monitor und Maus/Tastatur anhängen, kann es über das Netz steuern, beliebige Taster hinzufügen und die Funktion anpassen, die Akkugröße selbst wählen... Mein Jüngstes konnte die Kiste übrigens schon mit 0 Jahren bedienen. ;)

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
ianann

Veteran

338 Kommentare 235 Likes

Okay, also grenzt man sich damit dann von Taiwan ab wie sich Taiwan von Festlandchina abgrenzt. :D

Schleimer! ;)

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,640 Kommentare 966 Likes

Ist es. Als Mao und seine kommunistische Volksarmee Chiang Kai-Chek und die Kuomintang 1949 besiegt hatten, sind die nach Taiwan geflohen. Da Mao das übernommene Festland als Volksrepublik China (Englisch: PRC) bezeichneten, konnte Chiang Kai-Chek die von Sun Yat-Sen für ganz China etablierte Bezeichnung "Republic of China - ROC" auch international für Taiwan beibehalten. Dies war auch um den Anspruch zu erhalten, die legitime Regierung von ganz China zu sein. Angeblich hat Mao Jahre später gesagt, daß er es sehr bedauerte, "Republic of China" nicht selbst behalten zu haben. Die chinesische Führung in Beijing sieht sich nämlich bis heute sehr wohl als wahre Fortführer der Modernisierung von China, die Sun Yat-Sen begonnen hatte. Unter Umständen einer der Gründe, warum (Festland) Chinesen die Bezeichnung "Volksrepublik" gar nicht mehr so gerne hören.
Und auch Taiwan benützt heutzutage ROC auch eher selten, wahrscheinlich um Beijing nicht zu provozieren. Daher "Made in Taiwan", und eher selten "Made in Taiwan - R.O.C.".
Und ja, Geschichte war und ist ein großes Interesse von mir 🙂. Tschuldigung wenn das etwas lang wurde.

Antwort 1 Like

H
Hygge

Neuling

2 Kommentare 3 Likes

Eine Alternative, die hier in Deutschlanbd gefertigt wird, ist der Hörbert. Allerdings ist er deutlich teurer. Meine Kinder haben ihn seit 1.5 Jahren im Einsatz, bin sehr zufrieden damit.

Antwort 3 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung