GPUs Modding Practice Reviews

DIY Modding: White Edition for small money – We paint a graphics card

During the review of the BeQuiet Shadow Base 800 FX, I simply felt the need to install a white graphics card. Since no adequate model could be found in the short term and I had a rough idea of what the whole story should look like, we did it ourselves without further ado. And even if this is not the holy grail of knowledge today, we can all recover from yesterday’s rather heavy RDNA3 reading. With varnish to the lightness of being? Yes, but not through the nose please…

White graphics cards are rather rare and then often very expensive. When I unpacked and looked at the aforementioned case, I immediately had an ASRock “Steel Legend” graphics card in mind. But to buy such a card especially for a case review and then also at the called price, the vision wasn’t worth that much to me. With the KFA² RTX 3070 Ti SG and its transparent illuminated fans, I had a visually similar graphics card within reach, but it wasn’t white. When my father-in-law suggested simply painting the card white, I was skeptical at first. But why actually? After all, as a master painter and varnisher with over 30 years of professional experience, he would know what he was suggesting. We quickly hatched a plan and got started.

 

Preparation

First, of course, the card had to be completely disassembled, because I definitely didn’t want to do it like the often encountered Youtuber botch with paint noses and only roughly masked and then half-painted components. Either properly, or rather not at all. After I had removed the heat sink, the fan unit was also removed. That looks really complicated before loud PWM and RGB meanwhile under such a cover!

A good opportunity to wipe here immediately times properly dust, if everything is already dismantled. By the way, a good tip to make one or the other photo of such steps, during assembly I was actually briefly puzzled and only the previous photo had provided the solution to the mystery.

The master had explained to me that plastics often react a bit bitchy to paint and need an appropriate pre-treatment. In order to guarantee that everything was free of grease and that the surface was also somewhat attacked, the components to be painted were rubbed down with nitro thinner.

Then the components were painted with a plastic primer, which should allow a permanent bond between the surface and the paint. Father-in-law then somehow got lost in terms such as plasticizers, vapors and the like, which probably every expert has somehow heard before or could also explain. For me, it was all technical jargon and I was much more curious about the result. Whether the product shown is good or bad, I can’t judge, but it obviously served its purpose.

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

p
pinkymee

Mitglied

53 Kommentare 48 Likes

Absolut gelungen und mir gefällt's (y)

Antwort 5 Likes

Igor Wallossek

1

10,155 Kommentare 18,725 Likes

Mir auch. Ohne Aufrauen und Grundierung geht es nun mal nicht, das vergessen die meisten Hobbylackierer. ;)

Antwort 4 Likes

echolot

Urgestein

906 Kommentare 705 Likes

Sieht prima aus. Aus alt mach neu. Eine Spraydose hat ja jeder zuhause. Oldschool-Modding!

Antwort 2 Likes

ipat66

Urgestein

1,349 Kommentare 1,348 Likes

Alex, was hast Du da losgetreten?
Der Artikel sollte erst ab 18 freigegeben werden.
Ich höre schon die Kiddies heulen...
„Papa, ich will die Barbie-Edition !“

Nach dem Motto selbst ist der Mann, ist das natürlich eine preiswerte Lösung,jede
GPU nach seinen Vorlieben zu gestalten und dem Build anzupassen.

Schöner, kurzweiliger Einstieg in den Tag.
Danke.

Antwort 5 Likes

big-maec

Urgestein

818 Kommentare 474 Likes

Ja, manchmal muss man selber Handanlegen, wenn es nichts Vergleichbares gibt.

View image at the forums

Antwort 8 Likes

onyman

Veteran

234 Kommentare 121 Likes

👍
Schaut gut aus.

Wäre bei mir Auspuff Lack, Zinkspray und irgendwelches Glitzerzeug.
Nicht unbedingt die beste Auswahl um Hardware zu pimpen.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

1

10,155 Kommentare 18,725 Likes

Warum nicht, es soll Mädels geben, die genau das mögen. Hauptsache Glitzer :D

Antwort 2 Likes

T
TheSmart

Veteran

414 Kommentare 204 Likes

Ich würde sie zwar eher rot lackieren als weiß.. weil ich weiß überhaupt nicht mag^^
Aber cool ist die Idee auf jeden Fall.
Und zur Grundierung.. ist wie beim tapezieren.. da muss das auch sein..und wenn man es nicht macht..wundert man sich wieso die Wand den Leister "frisst" :D

Antwort 1 Like

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,337 Likes

Der ist von mir.:D

Antwort 2 Likes

LurkingInShadows

Urgestein

1,348 Kommentare 550 Likes

Da hat wohl jemand vergessen das Forum zu grundieren, das hat das K vom Kleister gefressen :p🤣

Macht aber nix, hier ham die meisten eh grundiertes Fundwissen ^^ (oder mehr)

Antwort Gefällt mir

Bentagor

Neuling

2 Kommentare 1 Likes

Toll gemacht, wirklich.

Aber dann dieser riesige, schwarze AIO-Klotz da drin.

Der ruiniert die Optik für mich.

Antwort 1 Like

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,337 Likes

So ist es und wenn man keine 2 Linken Hände hat auch kein großes Problem.

Antwort Gefällt mir

T
TheSmart

Veteran

414 Kommentare 204 Likes

Schande über mein kahles Häuptlein...das passiert wenn man mal schnell alles tippt und abschickt :D

Und joa.. den sollte man dann wohl gleich mit umlackieren, damit die Optik wieder einheitlich wirkt.

Antwort Gefällt mir

Lagavulin

Veteran

226 Kommentare 181 Likes

Vielen Dank für den tollen Bericht mit Anleitung und Tipps (Kunststoff grundieren und so).
Die Farbe Weiß ist zwar so gar nicht mein Ding, aber das geht ja auch mit anderen Farben. Eine GraKa in Bronzegrün wäre mal was. Noch ein paar Flecken in Lederbraun und Teerschwarz drauf und man hätte einen echten Tarnanstrich („Stealth Look“). Ich wollte vor Jahren schon mal ein Lüftergehäuse lackieren, habe aber dann aufgegeben, weil das mit dem Abkleben nicht so richtig funktioniert hat (Rotor geschrottet).

Antwort 1 Like

garfield36

Urgestein

1,270 Kommentare 331 Likes

Echt interessant der Artikel. Ich würde mir leider nicht zutrauen eine gleichmäßige Lackierung zustande zu bringen. Ich finde da gibt es eine Marktlücke. Ich würde mir das schon etwas kosten lassen meine GraKa weiß lackieren zu lassen.

Antwort 2 Likes

echolot

Urgestein

906 Kommentare 705 Likes

Ist kein Hexenwerk und Übung macht den Meister.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,155 Kommentare 18,725 Likes

Ich hatte 2009 meinem Neffen in der Ukraine seinen ersten PC zusammengeschraubt und das Gehäuse mit Perllack und anschließend Klarlack gemoddet.

View image at the forums

View image at the forums

View image at the forums

Und nein, es ist wirklich gleichmäßig, spiegelt aber an den leichten Wellen extrem :D

View image at the forums

So sieht mein Neffe heute aus - von Battlefield zum Dienst fürs Volk... Invasoren-Jäger ohne echte Jugend.

View image at the forums

1

Antwort 8 Likes

ipat66

Urgestein

1,349 Kommentare 1,348 Likes

Wollte eigentlich ein Like für das Modden geben.
Den bekommst Du auf diesem Weg.

Wegen der fehlenden Jugend und seiner jetzigen Situation,wäre es wohl unpassend gewesen.
Ich kann ihm nur alles erdenklich Gute und ein schnelles Ende dieses Krieges wünschen.

Antwort 8 Likes

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,450 Kommentare 814 Likes

Hoffe, daß er weiterhin gesund und unversehrt bleibt!
Dieser vollkommen blödsinnige Krieg (Russische Überfall auf die Ukraine) ist leider wieder mal von alten Männern (v.a. einem - Putin, und seine "Berater") verursacht worden, die sich natürlich nie in Schussweite der Front begeben.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung