Monitors Practice Reviews

Samsung LF24T352 Full-HD Gaming Monitor Review – Tiny budget saver or even a true input lag king

Today I’ll take a look at a monitor that is often recommended by YouTubers as a cheap entry-level gaming monitor. The monitor only costs about 110 Euros when new. I was able to buy the monitor for 75 euros (still with foil on it) almost new via classifieds. I myself don’t need the Samsung Full HD monitor – also known as F24T352FHR – for myself. It’s for a project.

A very helpful acquaintance should get a PC on which he can play LS 22. On the notebook from 2015 – without dedicated GPU is the MÄÄÄHHH. My acquaintance does not know anything about PCs. If you ask him what kind of laptop do you have, he says a black one. Difficult conditions when it comes to telephone support. The PC project is still going on and my inventory is totally maxed out. I’m still looking for components:

Equipment so far:
Monitor
GPU (RX 590)
CPU cooler
Mouse and keyboard
Mouse pad
Headset

Wanted:
Ryzen 5 3600/5600
B450/B550 motherboard
Power supply 500 Watt
Ram 3200/3600
Case ATX

So if you have something left – or cheap to give away, you can contact me in the forum via PN. I would be glad! Back to the monitor…

The 1920 x 1080p IPS panel is from Samsung Displays. I’m assuming an RGB subpixel layout based on the good text display. To what extent the 8 bit color depth – real 8 bits are – or yet only 6 bit FRC, I can unfortunately not say. From my point of view it is completely unimportant. The price for the monitor was a real bargain, so you don’t have to be so picky.

What is important is that the monitor is advertised with a very low input lag of only 0.9 ms according to some hardware youtubers – e.g. click here. We will see later today that this can’t be the case. Mythbusting is the order of the day.

Why I will still go into detail is obvious. I think that there are some readers who might be looking for a second monitor, or just a cheap monitor on which you can still gamble. We’ll find out later today what the Samsung IPS monitor has hidden behind its panel.

The specs

We don’t have to say much more than that. You can find everything else on Samsung’s homepage. Click here!

Or you can have a look at the next page.

 

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

echolot

Urgestein

908 Kommentare 710 Likes

Danke für den Test. Hier und da gibt es immer noch ein Schnäppchen. Als Zweitmonitor nicht schlecht oder zwei nebeneinander für hauptsächlich Office und ab und an Gaming sicherlich nicht das Schlechteste. Hatte vor 15 Jahren noch zwei 20'' Trinitron-Röhren für CAD. Haben ein Vermögen gekostet.

Antwort 2 Likes

Megaone

Urgestein

1,740 Kommentare 1,642 Likes

Guter Test, es muss ja nicht immer High - End sein. Ein überzeugenden Beweis, das man auch für wenig Geld in FHD gut zocken kann. Dann braucht es auch keine 4090 oder ähnliches.

Von einen Austausch mit Kollegen würden sicher nicht nur die Kollegen, sondern auch deren Leser profitieren.

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen.

Aber

"Viele fühlen sich berufen, aber nur wenige sind Auserwählt."

In diesem Sinne.

Allen einen guten Start in die Woche.

Antwort 2 Likes

FritzHunter01

Moderator

1,139 Kommentare 1,548 Likes

Der Monitor ist - wie sein Vorgänger - echt nice!

Zum den Thema mit Hardwaredealz

Ich hatte bereits auf mehrere Videos reagiert. Er hat mir sogar geantwortet, aber ein klärendes Gespräch hat noch nicht stattgefunden. Ich bezweifle auch, dass er dazu kommt.

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,139 Kommentare 1,548 Likes

Office mit zwei so Teilen und ein sehr stromeffizenter Office-PC ( oder auch Notebook) sehr geil...

Antwort 1 Like

FfFCMAD

Urgestein

668 Kommentare 173 Likes

Testet auch mal den Xiaomi Desktop Monitor 27"

Ich fand den als Monitor fuer aeltere Geraete ziemlich gut. Auch der Kontrast/ die Farbwiedergabe scheint Okay zu sein. Zudem kann der VGA-Eingang echte 75Hz. Was mir bei meinem Retro-Rechner ziemlich gut gefaellt.

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,139 Kommentare 1,548 Likes

Kannst mir einen Link zu dem "Xiaomi Desktop Monitor 27" schicken? Wenn du einen hast, kannst du mir den für zwei Wochen ausleihen...?

Antwort Gefällt mir

ipat66

Urgestein

1,349 Kommentare 1,348 Likes

Wieder mal ein guter Test.. :)

Schön,dass auch einmal lowcost getestet wird und gleich mit falschen Gerüchten aus dem Netz aufgeräumt wird.
Was mich wundert,ist der hohe IPS-Kontrast im Vergleich zu viel teureren IPS LCD's.
Das geht ja fast in Richtung VA-Kontrast Umfang.

Danke FritzHunter.

Antwort 2 Likes

T
TheSmart

Veteran

415 Kommentare 206 Likes

Danke für den Test.

Solche Monitore sind am ehesten was für mich als Full-HD-Zocker.
Und wie du schon feststellen musstest.. die werden einem preislich regelrecht hinterher geworfen.

Aber der VGA-Anschluss macht leider noch immer sehr viel Sinn.
Was da draußen in der Geschäftswelt teilweise als Arbeits-PC benutzt wird.. geht auf keine Kuhhaut mehr.. und da braucht man noch den Uralt-Anschluss VGA.
Mein Mainboard.. das zwar Gaming im Namen drin hat.. aber dennoch eher mehr ein Officeboard ist, hat auch noch einen VGA-Anschluss und meine beiden Officemonitore ebenfalls :D
Auch wenn ich es schon seit Urzeiten nicht mehr verwende.. andere machen es.. die benutzen ihre PC´s bis sie komplett auseinander fallen^^

Und ich misstraue allgemein allem sehr, was mit Technik zu tun hat bei YT.
Da luafen so viele sogenannte bezahlte Influencer herum.. und da wird so extrem viel Schmarn erzählt^^

Antwort 2 Likes

M
MD_Enigma

Mitglied

75 Kommentare 34 Likes

Wie kann ein Energieeffizienz-Label von E einen "lächerlichen" Verbrauch zur Folge haben?

Antwort 1 Like

FritzHunter01

Moderator

1,139 Kommentare 1,548 Likes

Wenn man es mit anderen Monitoren vergleicht ist das lächerlich!

Antwort 1 Like

M
MD_Enigma

Mitglied

75 Kommentare 34 Likes

Mein 27" von anno 2017 braucht maximal 24,2W bei 337 cd/m² bzw. im Arbeitsplatzbetrieb 13,85W bei 140 cd/m².

Der getestete 24" braucht 23W bei 332 cd/m².

Tut mir leid, das ist nicht "lächerlich".

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,139 Kommentare 1,548 Likes

Ja, mag sein. Bei 200 Nits im Gaming und Desktop liegst du bei 15 Watt

Welchen Weißpunkt nutzt du?

Schaut man sich die aktuellen Monitore mit Mini-LED oder OLED an, ist der LF24T35 vergleichweise "lächerlich" sparsam!

Antwort Gefällt mir

T
TheSmart

Veteran

415 Kommentare 206 Likes

Sorry aber so Korinthenscheisser nerven mich einfach nur noch..
Wenn dir etwas nicht passt..dann halte dich bitte einfach geschlossen.

Außer natürlich du merkst das bei den Grafiken etwas nicht stimmt.

Ansonsten ist das einfach nur zum Ko... wie sich hier manche aufführen und jedes kleine bisschen monieren, weil es ihnen nicht in den Kram passt.

Antwort Gefällt mir

M
MD_Enigma

Mitglied

75 Kommentare 34 Likes

Mir ist halt im Fazit ein Superlativ ins Auge gestochen. Im Test wird keine Vergleichsbasis angeboten und im Vergleich zu anderen LED-Background-Monitoren kann ich die Angabe so nicht nachvollziehen. Wenn du meinst, dass das unangebracht ist tut mir auch dies wirklich leid.

Antwort Gefällt mir

T
TheSmart

Veteran

415 Kommentare 206 Likes

Ja sorry das nervt einfach nur dieses ständige monieren an der Ausdrucksweise des Autors.
Wenn es sachbezogen wäre und er ihm ist da irgendwo eich technischer Fehler passiert oder ein Fehler in den Grafiken etc..
Sag ich nichts.. aber immer dieses typisch deutsche Herumgemäkel an völlig unwichtigen Sachen.

Woah das bringt mich mittlerweile einfach nur noch auf die Palme.

Antwort 1 Like

FritzHunter01

Moderator

1,139 Kommentare 1,548 Likes

Ja, ein stückweit hat er ja Recht. Ich habe keinen Vergleich angeführt. Es lässt sich aber dennoch festhalten, dass man mit 15 Watt bei 200 Nits im Office keinen Stromvernichter auf dem Tisch stehen hat.

Antwort Gefällt mir

echolot

Urgestein

908 Kommentare 710 Likes

Ja, genau. Und dann eine 3090 mit 400 W und einen 13900K mit 250 W im Getriebe. Ne, lass mal. Alles gut. Die generelle Aussage passt schon.

Antwort 1 Like

FritzHunter01

Moderator

1,139 Kommentare 1,548 Likes

Ja, genau so macht man das....

Natürlich nicht.... Bei einem Monitor/Fernseher ist mir der Stromverbauch im Grunde egal. Das ich den jetzt messe, mach ich für euch!

Wenn man eine PV-Anlage mit Batteriespeicher hat, ist einem das egal. Wäre dem nicht so, würde ich das vermutlich auch anders sehen.

Alles um die 20 Watt ist echt wenig... Den Cooler Master mit seinem Mini-LED Backlight werde ich mal nachmessen. Man muss ich mal den Verbrauch von QD-OLED anschauen, das is schon heftig...

Antwort 2 Likes

Igor Wallossek

1

10,159 Kommentare 18,734 Likes

Mein 55" LG OED genehmigt sich mit SDR exakt 109 Watt, mit HDR bis zu 145. Mein 77" OLED TV im Wohnzimmer geht mit HDR bis knapp 200 Watt. DAS ist mal unlächerlich :D

Antwort 3 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Fritz Hunter

Werbung

Werbung