Grafikkarten News

Neuer Bericht bestätigt nach 4 Jahren Igors Untersuchung zu beschädigten NVIDIA RTX 2080 Ti

Es ist schön, wenn man auch nach 4 Jahren noch als News (z.B. auf TweakTown) liest, dass Igor doch Recht gehabt habt bei NVIDIAs Space Invaders. Wobei das mit den News eigentlich gar keine ist, denn für solche Erkenntnisse gäbe es ja auch durchaus Google. Damals war das Ganze mit Artefakten und sterbenden Speichermodulen übrigens eine große Sache und NVIDIA hat seinerzeit, auch nach Igors Recherchen, relativ schnell reagiert. Doch was war eigentlich passiert und woran lag es? Eine kleine Auffrischung kann da sicher nicht schaden.

Wenn man eine große Grafikkarte im Computer einbauen will, kann das Gewicht der Karte dazu führen, dass sich die Platine des Computers verbiegt und beschädigt wird. Insbesondere können Komponenten wie der Video-RAM, der auf der Platine befestigt ist, beschädigt werden. Dies kann zu Fehlfunktionen des Computers führen und im schlimmsten Fall dafür sorgen , dass er vollständig ausfällt. Um dieses Problem zu vermeiden, ist es wichtig, dass man sicherstellt, dass die Grafikkarte ordnungsgemäß in Ihrem Computer befestigt ist. Stellt also sicher, dass sie fest und sicher in ihrem Steckplatz sitzt und dass keine Teile der Karte über den Rand des Steckplatzes hinausragen. Wenn die Grafikkarte besonders groß und schwer ist, sollte man unbedingt eine Stütze verwenden, um sie zusätzlich zu stützen und das Gewicht gleichmäßiger auf die Platine zu verteilen.

Ein YouTuber namens KrisFix, der eine deutsche Hardware-Reparaturwerkstatt betreibt, hat in einem Video darauf hingewiesen, dass der Durchhang tatsächlich die VRAM-Module beeinträchtigen kann. Soweit so bekannt und auch unspannend, denn es ist ja keine neue Erkenntnis. Da sich diese Module auf der Oberseite der Grafikkarte befinden und nicht per Underfill gesichert sind, können sie ja bei einer unebenen Ausrichtung der Karte beschädigt werden. Um diesen Schaden zu vermeiden, empfiehlt KrisFix, die Grafikkarte so zu montieren, dass sie vollständig horizontal und parallel zum Motherboard ausgerichtet ist.

Im obigen Video zeigt ein Reparaturexperte eine beschädigte NVIDIA RTX 2080 Ti, bei der die Speichermodule, die sich sehr nahe am PCIe-Steckplatz befinden, unter einer leichten Biegung der Platine leiden. KrisFix erklärt, dass diese Verbiegung in einigen Fällen zu Rissen in den Lötstellen führen kann. Das bedeutet, dass die VRAM-Module keine gute und zuverlässige Verbindung mehr haben, was zu Artefakten, zufälligen Fehlern und sporadisch auftretenden Abstürzen führen kann. Igor hatte das bereits vor 4 Jahren sehr ausführlich erklärt und auch in einem Artikel begründet und bebildert:

Die Tatsache, dass die Reparaturwerkstatt ein häufiges Problem mit den 2080 Ti-Modellen feststellt, bestätigt einmal mehr, dass es sich um das 2019 gefundene Konstruktionsproblem beim Kühler und dem fehlenden Underfill handelt. NVIDIA hat übrigens daraus gelernt, denn Igors kontinuierlichen Analysen der Kühlerbefestigung und der partiellen Drücke auf die jeweiligen Speichermodule haben bisher nichts Negatives gezeigt. Dau kommen ultra-softe Pads und spezielle Gap-Filler, die so etwas vermeiden sollen. Wer das Original noch einmal lesen will, der sei auf den Artikel aus 2019 verwiesen.

Kämpft Nvidia jetzt mit Kleber als Workaround gegen die Space Invaders auf den RTX 2080 Ti und RTX Titan? Das Fundstück der Woche! | Update

Quelle: igorsLAB, YouTube

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

Die Schreibweise riecht nach Selbstbeweihräucherung

Edit: hat sich erledigt

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,375 Kommentare 573 Likes

??? Wohl eher "... der GraKa..."

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,381 Kommentare 19,286 Likes

Eher nach Trittbrettfahrerei und mangelnden Google-Skills :D

Das kam gestern auch schon auf Tweaktown und mich ärgern immer die fehlenden Quellenangaben. Was hat die grüne Fanbase 2019 auf mich eingeprügelt... Und dort hatte der Praktikant ein Video "gefunden", dass auch schon ein Jahr online war.

Ich hole mal mein Sauregurkenfass aus dem Keller, es wird wohl langsam Sommer.

Antwort Gefällt mir

c
cunhell

Urgestein

558 Kommentare 526 Likes

Jetzt gibt es ja ChatGPT. Mit zusätzlicher KI wird es dann schon klappen ;-)

Cunhell

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,381 Kommentare 19,286 Likes

ChatGPT-4 schreibt dazu:

Ich fühle mich geehrt :D

Antwort 4 Likes

h
heikop

Mitglied

58 Kommentare 10 Likes

Die Einleitung zum Artikel ist eine ziemliche Frechheit, insbesondere die Unterstellung KrisFix würde sich mit fremden Federn schmücken.
Der Mann repariert unter anderem Grafikkarten und stellt seine interessanten Reparaturvideos in's Netz, den interessiert nicht die Bohne
ob sich jemand vor x Jahren geäußert hat oder sich jetzt jemand anderes wichtig machen will.

Also hackt von mir aus auf Tweak Town rum aber laßt solche Unterstellungen wie "Dritte das Rad auf YouTube noch einmal neu erfunden", danke!

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,381 Kommentare 19,286 Likes

Wurde es nicht? Das Bending ist doch altbekannt und wurde fast 2 Jahre lang raumgreifend thematisiert. Nimm mirs nicht übel, aber im Allgemeinen nehmen es YouTuber ja mit Quellen und Verweisen eh nicht sonderlich genau. Auch einige Mutmaßungen hätte man gar nicht erst anstellen müssen, weil es längst bestätigt ist und auch gar nicht mehr vorkommen kann. Mittlerweile nimmt NV aus genau diesem Grund auch andere Pads und setzt die Schrauben anders... Das hätte ich als Feststellung auch erwartet und vorausgesetzt. Dann hätte er auch noch konkret sagen können, dass Kollegen von ihm das seit 2019 so reparieren und sogar noch nachträglich einen Underfill vornehmen. Auch dazu gibts genügend Material.

Ich hätte die News so gar nicht rausgepickt, weil es mich langsam anödet. Für sowas habe ich gar keine Zeit. Genauso wie die Geschichte mit den Soildcaps der 3090, den Lastspitzen und anderem Gedöns. Erst schreiben alle Panikmache und dann bedient sich das halbe Netz an der Arbeit und will schon immer alles gewusst haben :D

Nach der TweakTown News gestern (ich habs Cameron auch schon geschrieben), war ich selbst erst mal erstaunt. Bis ich heute vormittag gesehen habe, dass das Video auch schon wieder ein Jahr alt ist. So gesehen ist die News gar keine News.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

Ich meinte den Artikel hier. Als ob alle Welt davon notiz genommen haben muss und Google nur richtig genutzt werden müsse. Niemand muss auf vergangene Artikel bezug nehmen. Allein die Unterstellung, dass zuvor nicht mal (richtig) versucht worden wäre, bereits bestehende Artikel zu finden, um diese dann verlinken zu können, wenn man denn wollte (gezwungen ist ja niemand dazu), wirkt irgendwo frech, arrogant und herablassend.

Vllt. kommt der fehlende Bezug zu deinem Artikel ja aus persönlichen Gründen oder .... es wurde nach besten Wissen und Gewissen gehandelt und .. naja, diese Form der Kritik würde dann kaum mit offenen Armen empfangen.

Ich glaube das emphatisch nachvollziehen zu können, aber... Diplomatisch geht anders. Die Geister, die ich rief.

Edit: hat sich erledigt

Antwort Gefällt mir

c
cunhell

Urgestein

558 Kommentare 526 Likes

"Speicherprobleme" und "RTX2080Ti" in Google eingeben und schon hast Du genügend Informationen zu dem Problem. Da muss ich nicht mal tief danach graben. Das sollte zu schaffen sein. Ach ja, dass Datum der Artikel steht sogar dabei.
Und ja, es war damals ziemlich bekannt, dass die Karten das Speicherproblem haben.
Kann man natürlich aber auch ignorieren.
Und wenn ich schon so Hardwareaffin wie dieser Reperaturshop bin, sollte ich das auch wissen oder nicht?

Cunhell

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

1

10,381 Kommentare 19,286 Likes

Ich sage es mal so:
Wenn ich Dinge professionell mache (und dazu gehören sicher und vor allem auch Reparaturen), dann steht bei mir Grundlagenstudium an erster Stelle. Das spart nämlich extrem viel Zeit, kann viele Wege abkürzen und bewahrt vor allem auch vor Fehlern und viel Lehrgeld, das Dritte auch schon gezahlt haben. Genau das meine ich mit Skills, weil es einem auch selbst das Leben ungemein erleichtert.

Dann freu ich mich übers profunde Schwarmwissen und folge dem geebneten Pfad, würde es aber nie im Leben als eigenes Video verkaufen. Ich habe zu YouTube mittlerweile wirklich ein gespaltenes Verhältnis, weil viele Reichweite mit dem generieren, was sie bei Dritten aufgesaugt haben. Bewusst oder unbewusst, da will ich auch niemandem etwas unterstellen. Nur ist es bei dem Meisten einfach nur Newsaggregation zu Lasten derer, die sich wirklich die Finger schmutzig gemacht haben.

Den ersten Satz habe ich mal etwas geändert, aber ich stehe im Grunde genommen ganz ehrlich zu meiner schlechten Laune. Da mittlerweile auch wieder vermehrt Originalbilder von mir in Medienauftritten Dritter und sogar bei eBay & Co. auftauchen, lasse ich das Ganze in Zukunft einfach kommentarlos zu einem Rechtsverdreher wandern und schone meine Nerven. Die Google-Bildersuche ist mittlerweile fast schon Routine geworden, leider :(

Antwort 5 Likes

Klicke zum Ausklappem
Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

Mit einer gewisen Arroganz kann man zu dieser böswilligen Unterstellung kommen, statt erstmal von einem Versehen, einem schlechten Tag oder einer schlecht personalisierten Googlesuche (schon vergessen, dass das der Fall ist, ja?) auszugehen.

Ich bin auch nicht frei von Fehlern. Meine Fehler im Beruf haben auch mal zu einem 5stelligen Schaden geführt. Dazu darf es nicht kommen, dazu kam es m.W. nicht mehr und wurde nur beiläufig in einer angemessenen Atmosphäre erwähnt, was mir die Einsicht und den Erkenntnisgewinn sehr einfach gemacht hat. So ein Arschtritt wie hier würde mir am Arsch vorbeigehen.

Was ist denn die Botschaft, ein F*** Y** oder ein told you so? Ja und nun? Man lernt nie aus und Fehler passieren. Ich kann die Intensität, oder die Wut und Kränkung zwischen den Zeilen (?), dieses Themas nicht nachvollziehen. Mehr will ich garnicht dazu kommentiert haben.

Ich bin aber auch zugegebenermaßen empfindlich und/oder nicht ganz so auf der Höhe in Sachen kognitiver Empathie (Perspektivenübernahme), was das angeht 🙃

Edit: auch wenn das nicht so rüberkommen mag, oder ich mich evtl. unglücklich ausdrücke, liegt mir die konstruktive Kritik an der Kritik am Herzen.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
ipat66

Urgestein

1,389 Kommentare 1,396 Likes

Ich verstehe Deinen Einwand nicht.
Es wird höchstens festgestellt,dass Kris mit seinem Fazit,nicht Neues offenbart.

Das er sich mit fremden Federn schmückt, steht so nicht im Text?
Mit dem Link,bekommt er noch einige Klicks....

Ich sehe da wirklich keinen „Angriff“.

Antwort 2 Likes

c
cunhell

Urgestein

558 Kommentare 526 Likes

Und wenn sich Dein Kollege hinstellt und etwas, dass Du bewerkstellig hast, als seine Arbeit hinstellt und Dich mit keinem Namen erwähnt, denkst Du Dir, mein Gott der hatte aber einen sehr schlechten Tag heute.
Ich bin echt beeindruckt.
Also ich würde dem den Arsch aufreissen, wenn er sich mit fremden, in dem Fall meinen, Federn schmückt. Aber jeder auf seine Weise

Cunhell

Antwort 2 Likes

Not_A_Nerd

Mitglied

49 Kommentare 45 Likes

Das KrisFix gerne auf Hypes aufspringt ist doch kein Geheimnis mehr. Sein "AMD Treiber zerstört GPU Chips" ist das beste Beispiel! Wann kam es denn raus? Richtig mitten im Negativhype gegen AMD wegen der "MBA Hotspot/Vaperchamber Story". Schon ein komischer Zufall oder? Deshalb ist die Kritik berechtigt weil es eben nicht das erste Mal ist. Therma beendet.

Antwort Gefällt mir

Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

@ipat66
Der Artikel wurde in der Zwischenzeit nachbearbeitet, weshalb die Kritik(en) hier jetzt (etwas) übertrieben wirken ^^ Kann mich ansonsten deiner Einschätzung der jetzigen Version voll anschließen. Edit: vllt. sieht es @heikop auch so.

Mir scheint die Behauptung im Artikel entgangen zu sein, dass jemand Igors Erkenntnisse mit Vorsatz als seine eigenen ausgegeben hätte. Darum ging es mir auch zu keinem Zeitpunkt :unsure: In meinen Posts sehe ich davon auch nichts 🤨 Merkwürdig. Ach ist auch egal 😘

@Igor Wallossek
Ich verstehe deine schlechte Laune. Danke für deine Rückmeldung.

In diesem Sinne, hochachtungsvoll und so :)

Antwort Gefällt mir

c
cunhell

Urgestein

558 Kommentare 526 Likes

Zitat:
Mit einer gewisen Arroganz kann man zu dieser böswilligen Unterstellung kommen, statt erstmal von einem Versehen, einem schlechten Tag oder einer schlecht personalisierten Googlesuche (schon vergessen, dass das der Fall ist, ja?) auszugehen.

Du gehst also erstmal von einem Versehen und einem schlechten Tag aus. Und genau auf den Satz habe für meine Antwort herangezogen.
Wenn ich dann darauf antworte weisst Du nichts mehr davon, sowas als Erklärung angegeben zu haben.

Echt Cool.

Cunhell

Antwort Gefällt mir

Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

@cunhell
Ja, richtig, das hast du richtig erkannt, dass ich nicht davon ausging und auch nicht aus dem Artikel die Behauptung entnahm, dass jemand unter Vorsatz etwas als sein Eigen ausgab. Du scheinst es mir so interprettiert zu haben. Ist nicht schlimm. Ich habs ja noch mal klarzustellen versucht, was ich damit nicht (1, 2, 3) meinte. Können wir das jetzt bitte dabei belassen? Wenn es umbedingt sein muss, dann bitte per PN.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

1

10,381 Kommentare 19,286 Likes

Der 12VHPWR war ja auch so eine YT-Blase. Während wir hier echte Usability-Tests gemacht haben, mit NVIDIA, Astron und Netzteilherstellern Fehler analysiert haben, kommen dann gewisse Celebrities und bezeichnen einen noch als Deppen, weil sie es hinterher ja eh immer besser wissen. Die werden immer erst dann aktiv, wenn der Drops gelutscht ist und man kein Risiko geht, sich noch korrigieren zu müssen. Einen Stecker 3mm zu wenig reinzustecken, das schafft nicht mal Kevin Horst und ja, auch dazu hatte ich ein Video. Da das aber nicht ins Konzept passte, wurde das dann mal schnell ignoriert.

Dumm auch, wenn man für etwas hart Geld bezahlt, das man dann enttäuscht im Video aufbauscht obwohl exakt die gleichen Tests ja auch im Gespräch mit NVIDIA/Astron Gegenstand waren und sich der Grund bereits Wochen vorher als irrelevant herausgestellt hat. Deshalb habe ich das auch nicht thematisiert. Komisch auch, dass dann solche Videos immer genau ein Tag vor Verkündigung der Quartalszahlen auftauchen, wenn Aktionäre und Investoren beruhigt werden müssen. Sicher wie immer ein Zufall, aber es wirkt schon... naja.

Ich sags mal so: Linus ist einer der wenigen, die mich fair zitieren und sich gekränkte Eitelkeiten verkneifen. Das ist in der heutigen Zeit durchaus anzuerkennen.

Antwort 2 Likes

Klicke zum Ausklappem
Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

Auf Businesseben kann und wird da eine gewisse Systemmatik hinterstehen. Dein Ärger ist dann vorprogrammiert und bereits einkalkuliert. Fraglich, ob das den Ärger wert ist, ob du denen vllt. mit deinem offenen Ärger noch in die Hände spielst, und ob die Redakteure/YTer der richtige Adressat sind (kleine Rädchen und so). Edit: #Isolation statt gemeinsamer Werte.

Auf Ebene der Konsumenten (Leser) kann ich berichten, dass (ich) in den Kommentarsektionen (YT, Werbe- äh ComputerBase, Hardwareluxx, PCGamesHardware) mit überwältigender Regelmäßigkeit und Mehrheit (im Vergleich zu anderen Quellen) von Igors Lab lese - also bzgl. das Igors Lab bereits darüber berichtete, die mußtmaßlich noch offenen Fragen bereits beantwortet sind etc. Edit: Die Leser setzen sich also m.E. erkennbar damit auseinander.

Solche Artikel wie dieser sind guter Stoff. Kaum jemand redet darüber, was hinter den Kulissen passiert. Kann aber an der falschen Stelle auch abschreckend auf (potenzielle) Leser wirken.

Linus Content fand ich in den letzten Wochen auch sehr angenehm. Ist auch manches außerhalb des Einheitsbrei dabei. Aber ohne SponsorBlock ertrage ich den Kanal leider nicht ^^

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung