Picture Story Praxis SSD/HDD Storage Testberichte

Der tägliche Betrug auf eBay: wenn sich die günstige Eastern Digital Green SSD eines Top-Sellers plötzlich halbiert | Testkauf und Warnung

Sind wir mal ehrlich: gibt es aktuell eine SSD mit 2 TB Speicherplatz für unter 50Euro zu kaufen? Ginge es nach bestimmten eBay-„Top-Sellern“, dann wohl schon. Das widerspricht zwar den Suchergebnissen in seriösen Shops, aber vielleicht findet ja das kleine Technik-Wunder gerade außerhalb von Gehirnfabrik, Alternative für Hardware oder Käsekönig statt und auf dem Schottenhals sitzt ein ignoranter Dummkopf. Wer beispielsweise eine Playstation 4 besitzt und gern mehr Festplattenplatz hätte, wird auch heute noch gern zu einer SATA3-SSD greifen. Und alle, deren ITX-Brettchen nur wenige NVMe-Slots bietet, mit Sicherheit auch.

Und dann sind ja auch noch die ganzen Auf- und Umrüster am Start, die mit diesem Formfaktor durchaus noch etwas anfangen können. Also begeben wir uns mal auf die Suche nach den Super-Schnäppchen. Im Übrigen ist hier Häme gegenüber vermeintlich leichten „Opfern“ völlig falsch am Platz, denn es kann jeden treffen, der nicht zu 100% in der Materie steckt. Wenn es mit den 50 Euro auch unglaublich klingen mag, angeblich sind die Verkäufer solcher Angebote ja auch unter den sogenannten Top-Sellern bei eBay gelistet, was aufgrund angeblicher Stückzahlen und hoher Käufer-Bewertungen durchaus Vertrauen schafft. Vielleicht gönnen uns die herkömmlichen Online-Shops ja nur nichts und es ist wirklich was dran am tollen Schnapper?

Ich will mal voranstellen, dass ich eBay seit Längerem meide, weil die Vielzahl der Angebote (a) nur noch gewerblich und (b) dann oft preislich überzogen und qualitätsmäßig eher schrottig sind. Wenn schon Ali-Express Produkte, dann bitte auch das Original und nicht über eine Plattform, deren beste Zeiten schon gefühlte Jahrzehnte in der Vergangenheit liegen und die heute zum Rotlicht-Bezirk des Online-Handels verkommen ist. Frankfurter Bahnhofsviertel in digital und Leimrute für Unbedarfte. Suchen wir doch einfach mal nach eine 2-TB-SSD und staunen…

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

F
Falcon

Mitglied

42 Kommentare 41 Likes

Ein netter Versuch mit vorhersehbarem Ausgang.

Ich kaufe von Anfang an immer SSD´s die die höchste Lebensdauer versprechen und reiche diese nach und nach durch/weiter.

Habe bisher noch nie eine durch defekt verloren oder durch Überlastung an ihre Lebensgrenzen gebracht.

Antwort 1 Like

Derfnam

Urgestein

6,259 Kommentare 1,499 Likes
Case39

Urgestein

2,041 Kommentare 629 Likes

Für den erfahrenen HW Käufer nichts neues. Musste vor kurzem staunen, als ein Arbeitskollege mitmner 16 TB 2,5 Zoll HDD kam und sich wunderte, das der großteil des Speichers, nach kurzer Zeit verschwand...16TB...ich musste mich innerlich kringeln😂😭

Antwort 2 Likes

konkretor

Veteran

239 Kommentare 226 Likes

Würde mich nicht wundern wenn der flash aus alten SSD raus genommen wurde und hier wieder verwertet wird.
Schlimm genug das es Käufer findet

Antwort Gefällt mir

Andy197

Mitglied

92 Kommentare 45 Likes

Wer billig kauft, kauft zweimal :)
Traurig dass dieses Gesindel mit sowas durchkommt. Auch wenn es zum glück dafür den Käuferschutz gibt...

Antwort 2 Likes

s
scotch

Mitglied

85 Kommentare 51 Likes

Ein Kollege hat 2006 in China (wir waren vor Ort in Shanghai) einen 128GB USB Stick gekauft. Heute bekommt man sowas, aber 2006 :) Der Händler hat ihm auf seinen Laptop die Kapazität gezeigt. Im Hotel hat er dann ungefähr 3 Bilder auf den Stick bekommen dann war er voll :LOL:

Antwort Gefällt mir

E
Eribaeri

Mitglied

20 Kommentare 7 Likes

Hi Igor, du hast da nen kleinen Rechtschreibfehler auf Seite 8:
"der (z) war mit bis zu 4 Chips klarkommt"

Edit:
und noch einen auf Seite 10, NA HÖR' MAL:):
"noch höherer Auflösung genau hinschaut, erkenn (t) man durchaus..."

Antwort Gefällt mir

P
Perdakles

Mitglied

23 Kommentare 9 Likes

Sehr aufschlussreich und schön präsentiert :LOL: (y) Ich habe in meinen jungen Jahren auch mal günstig ein Samsung Galaxy S XYZ (keine Ahnung mehr) kaufen wollen. Auch das war ein klassischer Fall von "Kaufst du billig, kaufst du zweimal". Erhalten habe ich ein Pfund Haferflocken. Im Nachhinein bin ich sogar dankbar für diese Lektion. Das hat mit Sicherheit dazu beigetragen, dass sich das zumindest bislang nicht wiederholt hat.

Antwort 1 Like

f
flatline

Mitglied

16 Kommentare 1 Likes

Das war immerhin noch eine echte SSD.
Mein Vater hatte mal eine "SSD" gekauft, wo er selber sagte das er gespannt ist wie sie ihn über den Tisch ziehen wollen.
Das war dann keine echte SSD sondern ein Rahmen in dem eine MicroSD Karte versteckt war(mit 1/4 oder 1/8 der Kapazität die Angegeben war).:rolleyes:
Ich vermute mal das war wieder einer der Verkäufer der die Rücksende kosten "übernimmt", denn irgendwie hat er das Geld komplett zurückgekriegt.

Antwort Gefällt mir

O
Ozzy

Veteran

200 Kommentare 113 Likes

Hauptsache, die SSD ist gut gelagert gegen Fehler beim löschen :)

Ich finde es erstaunlich, das es sich immer noch für die Kerle rechnet, alte Platinen aufzukaufen, zu bearbeiten und sogar "neue" alte Speicherchips drauf zu montieren, dann neue Verpackung usw.
Das zeigt uns doch, das die Arbeiten in China wirklich quasi nichts kosten.
Sollte uns zu denken geben beim nächsten Produkt, das uns auch deutsche Hersteller zum gleichen Preis wie "früher" aber nun in China produziert aufs Auge drücken wollen.
Wir haben ja nicht mal eine Ersparnis, verlieren gesamtgesellschaftliche Arbeitsplätze und Einkommen und die Hersteller bzw. "Shareholder" freuen sich ein Loch in den Bauch.
Wie war das noch mit Abhängigkeiten, die man in Deutschland zukünftig vermeiden will?
Der Zug ist bei China doch bereits genauso abgefahren.
Und die Verantwortlichen verjuxen ihre Rente gerade irgendwo am Strand...

Antwort 4 Likes

Klicke zum Ausklappem
W
WeisserWalFisch

Mitglied

55 Kommentare 40 Likes

Solange Heinz-Kevin-Günther und Schantalle-Melissa-Sabrina bunt und blöd kaufen weil sie alle schönen Sachen haben wollen, aber keinen angemessenen und fairen Preis zu akzeptieren wünschen, werden diese unterklassigen Unternehmen bestehen und für immer bestehen bleiben. Geht doch einfach mal verdammt weg am besten in den Sonnenuntergang ihr Dummverkäuferspakken 😬

Unglücklicherweise bezahlen wir alle diese unsäglichen schmutzigen Fakeschrottsachen mehr als teuer mit übermäßigem Ressourcenverbrauch, massiver Umweltlast für Verschiffung und vergeblicher Investition von Arbeitszeit für Fehlerrevision und Systemmigration sprich zusammenfassend mit den wertvollsten Gütern, über die wir verfügen und die uns niemand zurück erstattet. Und das ärgert mich massivst 🤬

Zurückschicken kann ich meine Verkäufe selbstverständlich aber so einfach ist das nicht. Ich verbleibe in meiner friedlichen Stadt ausgelacht, abgezockt, übervorteilt, abgeblödet und widerwärtig angeschmutzt zurück. Da hilft mir auch keine Kernseife mehr :sick: - ich verbleibe stattdessen immer für eine Viertelstunde an der Zimmerdecke um mich abzusichern.

Und ich verstehe nicht, daß Importrestriktionen und Zollvorschriften nicht auf diese Waren angewandt werden und die Container nicht einfach zurückgesandt werden. Aber hier wird offenbar mit ungleichem Maß gemessen :(

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
O
Ozzy

Veteran

200 Kommentare 113 Likes

Na, das Argument stimmt aber nicht, hier wurde doch wiederverwertet ;)

Antwort Gefällt mir

ArcusX

Urgestein

622 Kommentare 331 Likes

Prinzipiell spricht für mich auch nichts gegen die Wiederverwertung von Speicherbausteinen und anderen Bauteilen. Also wenn eine Linie eingestellt wird und vom Originalhersteller nicht mehr verwendet werden kann, dann können die Bauteile dennoch gerne in anderen Produkten verwendet werden. Ich rede hier nicht von gebrauchten Chips die wiederverwertet werden sollen.

Aber dann doch bitte sauber kommuniziert. Das Problem wird dann vermutlich sein, dass die Dinger dann kaum günstiger sind als vernünftige halbwegs moderne Ware, so dass es wieder auf dem Schrott landen wird.

Antwort 2 Likes

Alkbert

Urgestein

727 Kommentare 452 Likes

Igor:

"Ginge es nach bestimmten eBay-„Top-Sellern“, dann wohl schon. Das widerspricht zwar den Suchergebnissen in seriösen Shops, aber vielleicht findet ja das kleine Technik-Wunder gerade außerhalb von Gehirnfabrik, Alternative für Hardware oder Käsekönig statt und auf dem Schottenhals sitzt ein ignoranter Dummkopf. "

Der geilste Satz der Woche.
Den muss ich mir Rot einrahmen.
Sorry, aber das musste raus.

Antwort 3 Likes

Derfnam

Urgestein

6,259 Kommentare 1,499 Likes

Bei iiihbäh denke ich immer an nen Spruch von Atze Schröder, der mal in einem seiner Bühnenprogramme vorkam, sinngemäß etwa so: früher ist man nachts in den Wald gefahren und hat dort seinen alten Kühlschrank verbuddelt. Heute gibt es ebay.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung