Kühlung Luftkühlung Testberichte

Deepcool AK620 CPU Luftkühler im Test – Ein echter Geheimtipp im Trockenbiotop?!

Auf vielfachen Wunsch hin hole ich einige beliebte Luftkühler nach, heute ist der AK620 dran. Im Sortiment von Deepcool wirkt er ein wenig wie der zweitgeborene Sohn, welcher eher stiefmütterlich vermarktet und geworben wird. Aber kann der 65-Euro-Kühler letztendlich vielleicht sogar dem Lieblingskind Assassin IV heimlich die Show stehlen? Genau das finden wir heute heraus!

Hier geht es zum Testbericht der “Rampensau”:

DeepCool Assassin IV CPU Kühler im Test – Killt nicht nur die Abwärme sondern eiskalt auch die Konkurrenz

Verpackung und Lieferumfang

Der Karton ist wie bei diesem Hersteller eher schlicht gehalten und eine Art weiße Schärpe wurde um die eigentliche Box gewickelt.

Neben dem Produktbild auf der Front haben wir auch mal wieder eine kurze mehrsprachige Beschreibung auf der Rückseite samt tabellarischer Auflistung der Eckdaten.

Im Inneren steckt der Kühler zwischen zwei großzügigen Blöcken aus weichem Schaumstoff und wird auf der Oberseite noch durch eine kleine Schachtel aus Karton geschützt.

Darin befindet sich das Zubehör, welches das notwendige Montagematerial sowie Schraubendreher, Wärmeleitpaste und Y-Kabel für die Lüfter umfasst.

Montage und Einbau

Bei meinem AM4-Sockel wird die vorhandene Backplate des Mainboards verwendet, aber die Kunststoffteile auf der Vorderseite durch Abstandshalter und Querstreben aus Metall von Deepcool ersetzt.

Anschließend muss der mittlere Lüfter herausgenommen werden, bevor man den Kühler auf den Prozessor setzen und festschrauben kann.

Spezifikationen

Hier die technischen Details dieses Kühlers, zweite Informationen gibt es auf der Produktseite beim Hersteller.

DeepCool AK620 (R-AK620-BKNNMT-G)

x-komsofort lieferbar62,90 €*Stand: 14.06.24 23:50
HiQ24Alsdorf: bei Vorbestellung in ca. 24h - 48h lagerndVersandlager: lagerndStand: 14.06.24 20:4563,90 €*Stand: 14.06.24 23:45
neon24.deIm Außenlager verfügbar66,10 €*Stand: 14.06.24 21:27
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von geizhals.de

Kommentar

Lade neue Kommentare

RaptorTP

Veteran

327 Kommentare 158 Likes

Aha ... dachte schon, den gibt es doch bereits eine Weile :)
Hab ich ebenfalls ein Testmuster hier und wurde in den Rechner vom Sohnemann verfrachtet.
Dort hat er mit dem 3700x keine groß Aufgabe :) Verrichtet daher mit einem ARGB Lüfter in der Mitte sehr leise seinen Dienst.

Die Optik mit nur einem Lüfter in der Mitte gefällt mir eigentlich auch am meisten.
Platz für RGB RAM (wenn vorhanden) und ein RGB Lüfter kann durch diese hübsche Schachmuster durchblitzen.

Mir persönlich hatten die Deepcool eigenen Lüfter etwas humming.
Die gestanzten Bleche der Sockelhalterung sind etwas dünner als ich es gewohnt bin. Ich konnte so jetzt keine Probleme feststellen, war aber kurzzeitig etwas irritiert als ich die Bleche in den Händen hielt.

Es spricht kaum was gegen den Kühler. Die Blende oben sind super leicht abzunehmen (evtl. für Modder interessant).
Die Entkopplung der Lüfter scheint schlüssig zu sein und ihren Dienst zu erfüllen. Sehr hohe Sockelkompatibilität.

Mein Senf dazu :) Vielen Dank Igor fürs nachholen !
Wünsche eine ruhige Vorweihnachtszeit.

Antwort 1 Like

ipat66

Urgestein

1,389 Kommentare 1,396 Likes

Danke Tim.
Der AK620 ist (noch) nicht in den Charts zu finden...
Und...

Super,dass Du die Wünsche der Community berücksichtigst und umsetzt:)

Antwort Gefällt mir

echolot

Urgestein

1,059 Kommentare 810 Likes

Danke für das Review. Und die weiße Version ist mal wieder teurer.

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

848 Kommentare 696 Likes

Artikel stammt von mir, trotzdem gerne & danke gleichfalls! :D

Antwort 5 Likes

Tim Kutzner

Moderator

848 Kommentare 696 Likes
Tim Kutzner

Moderator

848 Kommentare 696 Likes

Hat dafür eine digitale Anzeige integriert, dazu gibts morgen noch einen Beitrag

Antwort Gefällt mir

S
SpotNic

Urgestein

1,024 Kommentare 428 Likes

Das ist der digital und den gibts auch in Schwarz oder weiß.

der 620 WH kost mind. n 5er mehr. Was nun auch nicht die Welt ist

Antwort Gefällt mir

echolot

Urgestein

1,059 Kommentare 810 Likes

Digitale Anzeige und vergleichbare Ergebnisse wie Be quiet!. Na das hört sich doch gut an. Auch preislich.
Seh grad, dass der eine digitale Temperaturanzeige hat und das finde ich jetzt erst einmal nicht unschick!

Antwort Gefällt mir

qnbs

Neuling

3 Kommentare 2 Likes

Was Budget Luftkühler angeht bleibt der Peerless Assasin 120 wohl ungeschlagen was P/L angeht

Antwort 2 Likes

echolot

Urgestein

1,059 Kommentare 810 Likes

Wenn es um PL geht hat die Fa. Thermalright einige brauchbare Produkte auf dem Markt.

Antwort 2 Likes

RaptorTP

Veteran

327 Kommentare 158 Likes

Verdient! ... und ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil :)

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,870 Kommentare 2,036 Likes

Der AK620 ist gut, ein Peerless Assassin 120SE (nur 36€) ist genauso gut. Mein Thermalright Phantom Spirit SE (39€ oder 41€ mit ARGB Lüftern) ist sogar noch etwas besser.

Edit: neuere Erfahrungen zeigen, dass der PA 120 (6x6mm heatpipes) auf AMD 7000 besser funktioniert als der PS 120 (7x6mm heatpipes), wegen der Lage der heatpipes über den mehr unten liegenden CCDs. Bei Intel 1700 ist der PS120SE nicht mal von einem großen 140er Doppeltower zu schlagen.

Antwort 2 Likes

f
fwiener

Mitglied

62 Kommentare 35 Likes

Gefällt mir ganz gut mit dem Display. Ist auch nicht zu teuer. Fragt sich jetzt nur, ob der PA 120 nicht vielleicht doch die bessere Wahl wäre, besonders wegen des deutlich niedrigeren Preises.

Antwort Gefällt mir

Kolossus

Mitglied

54 Kommentare 15 Likes

Heute sehen die Towerlüfter allesamt gleich aus.
Ein Lüfter vorne, einer in der Mitte und fertig

Antwort Gefällt mir

RaptorTP

Veteran

327 Kommentare 158 Likes

es performen nicht alle gleich ... und bei manchen ist auch die Montage dämlich.

Also auf zB ungesicherte Schrauben hab ich gar keinen Bock mehr :)

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,632 Kommentare 952 Likes

OT Kommentar/Comment in initially in English, because
@Minisforum: Could you send one of your new AR900i to @Tim Kutzner for review? I'm probably not the only one here who'd like to see @Tim Kutzner put one of these through its paces!

Der AR900i ist eine (IMHO) sehr interessante mini-ITX Variante, die die Top Raptor Lake mobile CPU auf ein Mini-PC ähnliches Board Format setzt; und- hier wird's interessant - es gibt auch einen PCIe-5 Slot, der eine große dGPU aufnehmen kann, sofern man das will.
Mich würde zudem interessieren, welchen Case man hierfür einsetzen kann. Wobei es bei der Unterbringung einer großen dGPU wohl etwas größer sein müsste. Oder gibt's da ein "Hot Rod" Design, bei dem die Karte freistehend bleiben kann?

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,870 Kommentare 2,036 Likes

Nettes Teil. Hab mir gerade einen neuen Büro-PC, allerdings im Maxiformat im abgelegten P500A, mit einem i5 13400 gebaut, sonst wäre so etwas auch interessant.

Antwort 1 Like

Tim Kutzner

Moderator

848 Kommentare 696 Likes

Minisforum antwortet nicht mehr, seitdem ich mehrfach abgelehnt habe, dass wir vorgefasste "News" (Werbung) von denen hier kostenlos veröffentlichen.

Antwort 1 Like

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,632 Kommentare 952 Likes

Their loss! @Minisforum, what are you afraid of? 🐔🐔🐔?
You're losing potential customers with this attitude!
Schade, denn gerade mit dem PCIe-5 Slot wär das AR900i sehr interessant; aber ohne einen objektiven, unabhängigen Test wie zB von @Tim Kutzner hier kaufe ich nichts!

Antwort 2 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Unterstützende Kraft bei den Themen Kühler, Peripherie und 3D-Druck.
Linux-Novize und Möchtegern-Datenhorder mit DIY NAS.

Werbung

Werbung