Kühlung Picture Story Testberichte Wasserkühlung

CPU-Wasser-Block in Makroaufnahmen – Wenn der Schmodder (Basisches Kupfercarbonat) wieder zuschlägt

Ich hatte unlängst einen CPU-Wasserblock aus der RMA eines befreundeten Händler bekommen, den ich mir doch bitte „einmal genauer ansehen solle“. Genau das habe ich nach erster Inaugenscheinnahme auch gemacht, denn obwohl man den Dreck auch mit bloßem Auge sehen konnte – wie wäre es mal mit richtig schicken Makroaufnahmen des Grauens? Und da gerade einmal die Chance bestand, ein Keyence VHX 7000 Digitalmikroskop hier im Labor zu testen, habe ich sie natürlich auch ergriffen.

Denn neben den üblichen Ablagerungen entdeckt man damit auch auch fiese Rückstände der anderen Art. Die metallische Kupferoberfläche so eines Kühlerbodens durchfläuft, wenn man es nicht richtig angeht, diverse Phasen der Metamorphose vom glänzenden Block bis hin zum zugesetzten Kristallboden. In unserem Fall sollen sich ein billiger Aluminium-Radiator und zweifelhaftes Coolant im System befunden haben. Dann passiert es durchaus auch innerhalb einiger Monate, dass das originale Kupfer zuerst zu Kupfer(I)-oxid (Cu2O) oxidiert und dann unter weiterer anhaltender Oxidation zu grünem, basischen Kupfer(II)-carbonat umgewandelt wird, das weitere Zusätze wie Sulfate oder Chloride enthält – je nach Zusammensetzung des Coolants und der Produktions-Rückstände im Radiator.

Kommentar

Lade neue Kommentare

ro///M3o

Veteran

296 Kommentare 196 Likes

Goil :geek: könnte man da denn noch irgendwas retten, mit Chemie z.B.?

Antwort 1 Like

Blubbie

Urgestein

792 Kommentare 267 Likes

Grusel zum Wochenende....

Bitte nicht nochmal. Hatte sowas 2019 bei meiner ersten großen custom loop. Die drei Radiatoren, zwei Kühlblöck und sonstigenTeile waren aber damals auch alle von AC.
Zum Glück hab es damals Garantie und die Vermutung war, dass ich beim Coolant fertig Gemisch von AC eine verunreinigte/ falsch gemischte...whatever Charge abbekommen hatte.

Ach die "glücklichen" AiO User die davon nichts mitbekommen..... Bis es zu spät ist. 🤯

Antwort Gefällt mir

Blubbie

Urgestein

792 Kommentare 267 Likes

Ja ideal wäre so ein Kalk/ Kristall.... Was auch immer Löser... Wir eine Geschirrspüler Tablette oder Kookident,🥳. Rein in den AGB... Mit 5 list destilliertem Wasser durchlaufen lassen und fertig.

Ich glaube nur dass zeug hängt echt fest. Selbst mit Zahnbürste schrubben ging das damals bei mir kaum von CPU Block ab. Außerdem setzt sich für Reaktion Fan nicht ewig für wenn die Nickel Schutzschicht erstmal an ist? 🤔

Antwort 1 Like

G
Guest

So sah meine SilentLoop 360 auch von innen aus. Dachte damals, das wären Algen. 🙈

Kaufst du billig, kaufst du zweimal.... ☝️

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

7,864 Kommentare 13,547 Likes

Mit Essig geht vieles wieder ab. Gegen Basen hilft Säure am ehesten - aber wohl dosiert. So ein Dreck wie Cillit Bang, was auf YT gern propagiert wird, ist absolut tödlich und frisst sich richtig rein. Waschmittel ist auch eine Option, ich hatte auch schon mal Fleckenlöser getestet. Aber das Wichtigste kommt immer zum Schluss: Spülen, bis der Onkel Doktor kommt!

Antwort 2 Likes

B
BadWulf

Neuling

2 Kommentare 0 Likes

Bis 2011 war ich auch Waküinfiziert, allerdings hatte ich dahingehend wohl immer Dusel (das richtige zueinander gekauft) gehabt.
Wasserwechsel gab es nur alle 3-4 Jahre, aber der Mora Radi und die Kühlblöcke waren tip top. ^^

Igor, wie verhält es sich mit AIOs. Ich habe den Arctic Cooling Liquid Freezer 2 420 verbaut. Top Leistung und dabei verdammt leise, aber relativ günstig, meinst du, der könnte langfristig Probleme bekommen?

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

3,239 Kommentare 1,544 Likes

Ja Essigsäure und Ultraschall putzt das Zeug gut weg.

View image at the forums

View image at the forums

Antwort 4 Likes

G
Guest

Hab es noch wieder gefunden...

View image at the forums

Meine damalige SilenLoop von Innen... brrrr... die Anschlüsse am Radiator bröselten schon etwas.

Antwort 3 Likes

N
NilsHG

Mitglied

75 Kommentare 45 Likes

Hallo Igor,
bei mir steht auch bald ein Umbau der Wakü mit Grundreinigung an. Schläuche werden getauscht, der Rest gereinigt.
Spülen der Komponenten... geht das mit Leitungswasser?
Danke und Gruß
Nils

Antwort 1 Like

k
krelog

Veteran

147 Kommentare 38 Likes

@Igor Wallossek was ist denn mit "geschnitten (nicht gefräst) " Kühlkanälen gemeint ?

Antwort Gefällt mir

D
Dennis TeCheXperience

Veteran

188 Kommentare 10 Likes

"Cillit Bang und dann streiten se sich noch um die Farbe", hab herzhaft gelacht eben beim Video schauen :D

Gruss Dennis

Antwort Gefällt mir

M
MHoppe

Mitglied

22 Kommentare 9 Likes

Ich glaube die einzige AIO mit Kupfer Radiator ist die Eisbaer Extreme, kann das sein?!

Antwort 1 Like

RedF

Urgestein

3,239 Kommentare 1,544 Likes

Ich glaube alle von Alphacool sind Kupfer. Hatte eine Eisbär LT und das war alles Kupfer.

Antwort Gefällt mir

big-maec

Veteran

362 Kommentare 195 Likes

Das Problem hatte ich die letzten Jahre mehrfach auch, aber jetzt scheint es vorbei zu sein.:D Am schlimmsten finde ich das bei den AIO, habe hier noch Teile davon rumliegen.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

7,864 Kommentare 13,547 Likes

Îst im Video erklärt

Antwort Gefällt mir

Unterfranke

Mitglied

62 Kommentare 14 Likes

Ein Artikel wie man ihn nur bei dir findet - Danke Igor für die Aufarbeitung mit sachkundigem Tiefgang.

Antwort Gefällt mir

M
Mausmaki

Mitglied

15 Kommentare 3 Likes

Wunderbarer Artikel! Danke dir Igor für diese traumhaften, schmodderigen Einblicke zum Valentönstag morgen :D

Persönlich finde ich es immer wieder erheiternd, wenn Leute sich eine Wasserkühlung zusammenzimmern und ihren Lebtag offenbar in der Schule in Physik und Chemie geistig in den Wolken verpennt haben.

Dieser Artikel ist ein Musterbeispiel!

Elektrochemische Grundlagen der Korrosion -> Mittelstufe wenn ich mich recht entsinne?
(erzähl nochmal einer, dass in der Schule nichts fürs Leben (oder den Geldbeutel) gelehrt wird)

oder die Helden, die irgendwelche Farbstoffe/ Farbperlen in ihr Wasser packen und sich wunndern, dass die Pumpe verschlammt oder der CPU Block sich zusetzt und keine Arbeit mehr tut xD

Antwort 1 Like

Emploi

Neuling

5 Kommentare 1 Likes

Geht alles ;) 5 Jahre nur deionisiertes Wasser, ohne Zusätze... Erstaunlicherweise hat der KyrosXT immer noch den 4770K so gut gekühlt, dass er unter Volllast nicht ins Temp-Limit gelaufen ist. Vor einem Jahr wurde der zuhe Wasserfilter ausgebaut, ca 1 Jahr später hat dann der CPU Kühler die Filteruntg übernommen, siehe Bilder. Aus der Wasserleitung kamen aber auch nur noch ein ganz schwacher Strahl, das Ding war fast zu.

Antwort 1 Like

k
krelog

Veteran

147 Kommentare 38 Likes

habe es mir angeschaut aber du sagst da auch nur es wird "geschnitten" damit kann ich jetzt rein technisch nichts anfangen.

Wird das Material verdrängt oder verdichten das ein Kanal entsteht?
Oder wird das Material spanend entfernt das die Kanäle entstehen?

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung