Grafikkarten Modding News Redaktion

CableMods individuelles 12VHPWR-Kabel für GeForce RTX 40-Karten brennt durch.

Das 12VHPWR-Kabel ist wohl eine fragile Sache, mit der man vorsichtig sein muss und es ist mittlerweile leider der Standard für alle NVIDIA GeForce RTX 40-Grafikkarten. Hersteller von Netzteilen und Custom-Kabeln wie CableMod sind zwar einen Schritt weiter gegangen, um haltbarere Kabel anbieten zu können, aber es sieht so aus, als ob auch diese durchbrennen können, wenn sie nicht richtig angeschlossen werden.

Quelle: Reddit

Ein Firmenvertreter hat in diesem Fall versprochen, den aufgetretenen Fall mit dem betroffenen Benutzer zu klären. Zur Erinnerung: alle NVIDIA GeForce RTX 40-Grafikkarten sind alle mit einem 12VHPWR-Anschluss ausgestattet, der bei unsachgemäßem Anschluss leicht durchbrennen kann. Obwohl dies als Benutzerfehler bestätigt wurde, zeigt es auch, dass das eigentliche Design des Anschlusses nicht optimal ist. Trotz zahlreicher Anleitungen und Videos, in denen gezeigt wird, wie man den Stecker richtig anschließt, tauchen in verschiedenen Technikforen und auf Reddit immer noch täglich Fälle von Kabelschmelzen auf.

Als die Adapterprobleme seinerzeit publik wurden, bot CableMod als einer der ersten Hersteller eigene Kabel an, die die Schwierigkeiten mit dem Abstand und der Biegung der 12VHPWR-Stecker durch ein eigenes Design beheben sollten. CableMod wurde von vielen für die schnelle Lösung des Problems gelobt und sobald die Kabel für den Einzelhandel und für Vorbestellungen gelistet waren, waren bereits alle Bestände auch schon wieder ausverkauft.

Quelle: Reddit

Wie bei den Standard-12VHPWR-Kabeln können jedoch auch die Kabel von CableMod durchbrennen, wenn sie nicht richtig angeschlossen werden. Wir können zwar nicht mit Sicherheit sagen, ob das hier der Fall war, aber alle Anzeichen deuten darauf hin. Auf den Bildern, die von Redditor u/Humble-Brilliant eingereicht wurden, können wir sehen, dass beide Enden des Steckers (das Kabel und die Grafikkarte) Brandspuren aufweisen, aber CableMod hat mit dem Benutzer gesprochen und es hat sich herausgestellt, dass die Karte überlebt hat und nicht beschädigt wurde.

Das wäre wirklich ärgerlich gewesen, wenn die Karte beschädigt worden wäre, denn die Gigabyte GeForce RTX 4090 ist eine sehr teure Karte, die im Einzelhandel rund 2000 US-Dollar kostet. Cablemod hat schnell auf dieses Problem reagiert und den Kunden gebeten, sich an den technischen Support zu wenden, um das Problem mit dem betroffenen Nutzer zu lösen. Darüber hinaus sagt CableMod, dass sie, falls ihre Kabel die Karte beschädigt hätten, einen Ersatz anbieten würden, da sie dies in der Vergangenheit (in sehr seltenen Fällen) getan haben.

„Very sorry about that – please reach out to our support and we will make it right with you! Our products come with service and we help every customer out.“

„The card is not damaged (we spoke to him) but in case our cables would damage a card, then we would replace the GPU – we have done that in the past in very rare cases where our cables damaged something.“

CableMod via NVIDIA Reddit

 

Es ist gut zu sehen, dass CableMod einen angemessenen Kundensupport anbietet und sich bei seinen Kunden entschuldigt, auch wenn wir wissen, dass die 12VHPWR-Probleme meist auf Benutzerfehler zurückzuführen sind. Wir sind uns auch bewusst, dass der PCI-SIG 12HPWR-Anschluss nicht so benutzerfreundlich ist wie die älteren 8-Pin-Anschlüsse.

Quelle: KyleBennett

108 Antworten

Kommentar

Lade neue Kommentare

Saschman73

Veteran

201 Kommentare 98 Likes

Kann man nur hoffen das es mit den Adaptern keine Probleme geben wird!

View image at the forums

Antwort Gefällt mir

S
S.nase

Veteran

480 Kommentare 111 Likes

Das sieht wieder so aus, als ob es die obere Buchsenreihe aus dem Buchsengehäuse(Kunststoff) gezogen hat. Wahrscheinlich sind die Kabelquerschnitte für so kleine Buchsen einfach zu heftig, so das beim Abwickeln der Kabel die Buchsenverriegelungen(Federnasen) nauchgeben, und es die BuchenKontakte aus dem Buchsengehäuse zieht.

Leider erkennt man das auch nicht sofort, wenn auch noch ein Knickschutz oder steife Gewebeschläuche über über dem Buchsengehäuse/Kabeln steckt.

Kann man die untere Kabelreihe nicht einfach vor dem Abwickeln etwas vorbiegen, so das durch den Knick in der unteren Kabelreihe, garnicht erst so hohe Zugkräfte in der oberen Kabelreihe entstehen können?

Ich hab keine 12VHPWR Kabelbuchse mit so dickem Kabelquerschnitt hier. Aber bei den alten NT-Steckern hab ich das immer so gemacht, wenn ich sie schon kurz hinterm Buchsengehäuse abwickeln mußte. Bei den fast doppelt so dicken Kabeln an dem 12VHPWR Stecker ist das doch um so mehr nötig.

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

6,591 Kommentare 1,668 Likes

Du schreibst es ja selber: Knickschutz usw bis zum Stecker selber.

Antwort Gefällt mir

S
S.nase

Veteran

480 Kommentare 111 Likes

Knickschutz ist bei der Art von Steckern(schwimmende Kontakte) eh nicht zulässig, weil man mit Knickschutz drauf, dann eh nicht mehr erkennen kann ob die Kontakte vollständig ineinander stecken. Manchmal ist das bei so vielen Kontakten auf einmal auch etwas hakelig beim Zusammenstecken, und dann helfe ich auch Mal mit etwas Druck von einem kleinen Schraubendreher hinten auf die einzelnen Buchsenkontakte einwenig nach. Ob das so gedacht ist sein Mal dahin gestellt. Jedenfalls kann man so wenigstens sicher sein, das die einzelnen Buchsen- und Steckerkontakte wirklich komplett ineinander stecken.

Antwort Gefällt mir

Gregor Kacknoob

Veteran

237 Kommentare 193 Likes

Das Gefahrenpotenzial scheint sich mir eher noch zu vermehren. Keine Macht den Kabelkläusen :p

Lieber wäre es mir, man würde mehr Geld in die Optimierung der Spiele stecken. Meinetwegen auch via Crowdfunding neben den DLCs. Das muss nur bei 2-3 Gamingplatformen wie Steam eingeführt werden und die Teilnehmer von Fridays for Feature pumpen da ihr Taschengeld rein. Vorbei ist es mit den Kabelkläusen, der schlechten Spieleperformance, keine Notwendigkeit mehr für DLSS/FSR und den Klimazielen sind wir auch noch ein Stückchen näher gekommen. Ist das (zu) zynisch?

Antwort Gefällt mir

S
S.nase

Veteran

480 Kommentare 111 Likes

View image at the forums

So ein 90/180° Adapter ist ja auch wieder nur ein ein Provisorium, der dir zwei zusätzliche Kontaktübergänge in den Stromkreis deiner Grafikkartemstromversorgung zaubert. Warum ist kein Hersteller in der Lage, einen flachen 90/180° 12VHPWR Stecker an ein NT-kabel zu crimpen?

Das wäre zumindest das Erste, was ich mit so einem flachen 180° Adapter machen würde.

View image at the forums

Ohne Bastel würde ich sowas kaufen, und wenn nötig mit so einem Knick in der unteren Kabelreihe kurz hintem 12VhPWR STecker das Kabel 90° abwinkeln.

View image at the forums

Antwort 1 Like

c
cunhell

Veteran

322 Kommentare 292 Likes

Ganz Einfach. Wenn der Stecker zum Standard wird, wird er auf anderen Herstellern auch zu finden sein. Nicht jeder wird den Stecker so plazieren wie Nvidia und dann hast Du mit einem 90°-Stecker ein Problem. Die Kabel werden ja nicht nur für diese speziellen Karten gebaut.
Wenn Du das Kabel genau auf Nvidias 4000er zuschneiderst, dann kannst du für andere Karten, die den Stecker anders plazieren wieder neue Kabel kaufen.

Cunhell

Antwort 1 Like

nobbes

Mitglied

42 Kommentare 18 Likes

Na das macht mir ja Mut 🙈
Habe ein Kabel von Cablemod für meine RTX 4080 Aero passend für mein Seasonic PSU.

Muss aber sagen, dass man deutlich hört, wenn der Stecker einrastet.

Antwort Gefällt mir

S
S.nase

Veteran

480 Kommentare 111 Likes

Bisher hab ich noch keine Grafikkarte gesehen, wo die NT-Kabel nicht in irgendeiner Weise im 90° Winkel von der Karte weck verlegt werden. Die Verriegelung wird wohl auch nie an der Leiterplatte platziert sein. Und den Stecker nicht am Leiterplattenrand zu platzieren, wird wohl auch nie passieren, schon alleine wegen dem Kühlkörper.

Den normalen 0° Stecker wird es ja immer geben müssen, denn am NT macht ein 90° Stecker ja wenig Sinn. Mir geht es ja auch nicht um das originale bei der Grafikkarte dabei liegende Kabel. Die wird wohl immer mit StandardStecker am Kabel verkauft werden, schon alleine wegen dem Preis. Aber ein CustomKabel für das ich 20-40€ extra ausgeben soll, darf mMn ja neben dem Aussehen ruhig auch einen mechanischen und elektrischen Mehrwert gegenüber dem StandardKabel haben.

.......

Wenn die Verriegelung einrastet, ist noch lange nicht gesagt das auch alle Kontakte komplett aufeinander geschoben sind. Ein Blick von hinten in das Steckergehäuse sollte man nach dem Einrasten schon Mal machen, um zu überprüfen ob immer noch alle Kontakte gleich tief im Steckergehäuse sitzen. Wenn das nicht der Fall ist, helfe ich mit einem kleinen Flachschraubendreher immer etwas nach, indem ich den Kontakt im Steckergehäuse mit dem Schraubendreher ganz nach unten drücke. Eigendlich sollte es nicht passieren, des es die Kontakte beim Zusammenstecken aus dem Steckergehäuse drängt. Aber sicher kann man sich bei den kleinen Kontakten halt nur sein, wenn man es überprüft.

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
garfield36

Urgestein

1,147 Kommentare 259 Likes

Ich weiß nicht was ich von den Problemen mit den neuen Steckern halten soll. Ich habe seiteinigen Wochen eine RTX 4080. Dazu benutze ich den der Karte beigelegten Kabel-Verteiler, keine Ahnung wie man den korrekt nennt. Bisher gibt es keine Probleme damit. Wenn generell ein Designfehler vorliegt, müssten doch mehr Kabel durchbrennen.

Antwort 1 Like

P
Pokerclock

Veteran

193 Kommentare 152 Likes

Es wird vielleicht allmählich Zeit sich von den 12V zu verabschieden und auf 24V zu gehen. Dürfte doch jeden Hersteller freuen, kann man vom Lüfter bis hin zum Mainboard alles neu dem Kunden andrehen.

Antwort Gefällt mir

S
S.nase

Veteran

480 Kommentare 111 Likes

Die 12VHPWR Stecker haben einen kleineres Rastermaß als die "alten" PCIe/EPS12V Stecker. Das bedingt halt auch ein kompakter es Kontaktgehäuse und kompaktere Kontakte..Diese kleineren Kontakte haben auch kleinere Federnasen dran, die die Kontakte in dem Steckergehäuse festhalten. Verkanntet einer der zwölf Kontakte beim Zusammenstecken etwas, kann es passieren daß eine Federnasen nachgibt und es den Kontakt aus dem Steckergehäuse schiebt, obwohl das Steckergehäuse sauber einrastet.

Genau das gleiche Problem kann auftreten, wenn man die relativ dicken Kabel abwickelt, ohne vorher für etwas LängenReserve in der Kabelstreckung zu sorgen(Hebelkräfte).

Antwort Gefällt mir

D
Daedalus

Mitglied

73 Kommentare 65 Likes

Ich habe mir für meine 4080 das Kabel von beQuiet bestellt und ehrlich gesagt war mein erster Gedanke, als ich mir den Anschluss angesehen habe:

WTF?!?!? So ein winziges fragiles Ding soll 600W durchjagen können?
Nachdem ich das gesehen hatte, waren mir diese ganzen Berichte zu den verschmorten Adaptern überhaupt kein Rätsel mehr :cool:

Von daher vorbildlich, wie CableMod hier damit umzugehen scheint.

Antwort Gefällt mir

M
MADM03

Neuling

7 Kommentare 1 Likes

Ich tuh mir ehrlich gesagt auch schwer dieses Prolem einzuordnen. Es hat ja auch geheißen das wäre der erste Fall bei cablemod, wieviel Stück haben die zur referenz denn überhaupt verkauft? Als ich vor einiger Zeit gesleevte Zirde Netzteilverlängerungenskabel gesucht habe, fand ich praktisch keinen Hersteller (auch nicht von cablemod), wo nicht Kunden Rezesionsbilder von verschmorten Adapterkabel hochgeladen hatten (wohlgemerkt von den alten PCIe Steckern). Darum frage ich mich ob das duch Youtube und co nicht alles etwas aufgeblasen wird. Gabs früher solche Fälle nicht auch schon in ähnlichem ausmaß, nur waren die Leute darauf einfach weniger sensibilisiert?

Antwort 1 Like

G
Guest

Irgendwie verstehe ich das nicht: da "entwickelt" man einen neuen Stecker plus Kabel, die schon beim schief anschauen durchbrennen und dann soll der User die alleinige Schuld tragen (O-Ton Text), wenn da was verkohlt? Von wem kommt so ein Schmarrn, von Nvidia? Ich selbst habe sicher schon mehr als 100 mal meine Grafikkartenstecker gelöst und wieder eingesteckt und NOCH NIE hat sich danach die GraKa fast selbst abgefackelt.
Also viel Geld verlangen, aber die Fehler des Produktes dann den Käufern unterzujubeln ist jetzt nicht gerade eine Vorgehensweise, die besonders vertrauenserweckend ist. Da bleib ich dann lieber bei AMD mit seinen "prähistorischen" Steckern und Kabeln.

Antwort 1 Like

nobbes

Mitglied

42 Kommentare 18 Likes

Guter Hinweis!
Habe mir eben mein Cablemod Kabel genauer angeguckt (liegt hier noch rum, da Karte noch nicht wieder eingebaut)
Die Kontakte in den Steckergehäuse lassen sich etwas im Gehäuse nach vorne und hinten schieben, ca 1mm.
Ob das ausreicht, dass der Kontakt nicht mehr perfekt ist?

Kurzer Blick auf die original Kabel PCIe & EPS Kabel von Seasonic, auch da lassen sich die Kontakte im Gehäuse etwas vor und zurück schieben.

Antwort Gefällt mir

B
Besterino

Urgestein

6,249 Kommentare 2,918 Likes

Ich verstehe schon nicht, warum man für dumme 12V ZWÖLF KABEL braucht - die im Netzteil selbst oft eh auf ein und derselben Rail liegen. Einfach zwei Adern mit vernünftigem Querschnitt, zack, hasse auch Platz satt für einen VERNÜNFTIGEN Stecker/Buchse. Von mir aus noch 3 oder 4 für Sensorik oder was auch immer.

Alles was man da aktuell hat ist in meinen Augen nur noch grober Unfug.

Antwort 2 Likes

Tronado

Urgestein

1,819 Kommentare 769 Likes

Verstehe ich nicht, warum man sich lieber für Geld ein Zubehörkabel besorgt als z.B. das originale, kostenlose 12VHPR-auf 2x8-Pin Kabel des Netzteilherstellers Seasonic. Mindestens 12x 12VHPR Kabel und -Adapter im Bekanntenkreis sind in Verwendung, da hat noch nichts geschmort und wird auch nichts schmoren. Die Leute können einen Stecker ordentlich einrasten und biegen die Drähte nicht wie wahnsinnig in Steckernähe, mehr gehört nicht dazu. Würde mich nicht wundern, wenn die Terrororganisation der roten Teufel hinter den meisten Posts stecken. :sneaky:

Antwort 1 Like

nobbes

Mitglied

42 Kommentare 18 Likes

In meinem Fall, weil ich komplett weiß gesleevte Kabel im Rechner habe ;)

wusste auch nicht, dass das Kabel von Seasonic kostenlos ist.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung