Grafikkarten News

AMD Radeon RX 7000: FSR 3 ermöglicht flüssiges Spielen in Avatar: Frontiers of Pandora

AMD und Avatar: Frontiers of Pandora hatten eine besondere Beziehung zueinander, da Team Red zuvor mit Ubisoft zusammengearbeitet hatte, um speziell gestaltete Grafikkarten im Zusammenhang mit dem Spiel zu entwickeln. Außerdem war Avatar: Frontiers of Pandora einer der ersten Titel, der die neue FSR 3 Upscaling-Technologie von AMD unterstützte, die auch die Bildgenerierung verbessert. Daher soll laut AMD die RDNA-Plattform die beste Wahl für Spieler sein, um das Spiel Avatar: Frontiers of Pandora zu genießen.

Laut verschiedenen Quellen wird Avatar: Frontiers of Pandora als eines der schönsten Spiele des Jahres 2023 angepriesen. Mit atemberaubenden Dschungeln und beeindruckender visueller Präzision wird es zu einem grafischen Meisterwerk. Um ein Spiel mit solch anspruchsvoller Grafik zum Laufen zu bringen, benötigt man natürlich auch leistungsstarke Hardware. AMD hat dazu bekanntgegeben, dass die neuesten RDNA 3 GPUs der Radeon RX 7000-Familie in Kombination mit FSR 3 eine herausragende Leistung bei allen Auflösungen bieten sollen.

So hat AMD in einem offiziellen Blogpost Benchmark-Ergebnisse für das Spiel veröffentlicht, um zu demonstrieren, welche Leistung die RDNA 3-Produktreihe in Verbindung mit Technologien wie FSR 3 und Frame Gen bieten kann. Einen Vergleich mit den Mitbewerbern sucht man aber vergebens:

Quelle: AMD

Die Tests, die von Team Red durchgeführt wurden, zeigen, dass alle Radeon RX 7000-SKUs, angefangen beim Radeon RX 7600 bis hin zum Radeon RX 7900 XTX, optimale Leistung bei den gewünschten Auflösungen bieten sollen. Die Einstiegs-1080P-Lösung Radeon RX 7600 kann beispielsweise bis zu 109 FPS im Spiel mit aktiviertem Ray Tracing und Ultra-Einstellungen erreichen. Das Flaggschiff Radeon RX 7900 XTX kann hingegen bei 4K-Auflösung bis zu 148 FPS liefern. Zusätzlich haben auch Computerbase und PCGameshardware verschiedene NVIDIA- und AMD-GPUs getestet.

Avatar: Frontiers of Pandora
(Ultra Preset mit Raytracing)
Auflösung Empfohlene AMD FSR-Einstellungen
Radeon RX 7900 XTX 4K Performance Mode + Frame Gen
Radeon RX 7900 XT 4K Performance Mode + Frame Gen
Radeon RX 7800 XT 1440p Quality Mode + Frame Gen
Radeon RX 7700 XT 1440p Quality Mode + Frame Gen
Radeon RX 7600 1080p Quality Mode + Frame Gen

Die Zusammenarbeit von AMD mit Ubisoft und Massive Entertainment hat sich als erfolgreich erwiesen, da Team Red anscheinend maximale Leistung bei anständiger Grafik erzielen konnte. Um das beste Spielerlebnis zu gewährleisten, empfiehlt AMD den Benutzern, FidelityFX Super Resolution (FSR 3) zu aktivieren. Das Unternehmen hat den Benutzern auch empfohlene Einstellungen als Ausgangspunkt zur Verfügung gestellt, die ihr im Video einsehen könnt.

Quelle: Youtube

Kommentar

Lade neue Kommentare

Schnuffel

Veteran

138 Kommentare 111 Likes

"Daher soll laut AMD die RDNA-Plattform die beste Wahl für Spieler sein, um das Spiel Avatar: Frontiers of Pandora zu genießen."

....ich habe Fragen.
Oder die stellt sich anhand CB Test von alleine.

Antwort 1 Like

grimm

Urgestein

3,039 Kommentare 2,007 Likes

Ist da denn FSR 3 schon mit an Bord oder zeigen die CB Benches FSR 2.x?

Antwort Gefällt mir

A
Alxtraxxx

Neuling

8 Kommentare 0 Likes

Das Spiel ist nicht ansatzweise so toll wie alle es loben. Das crasht bei mir zuverlässig wenn ich das Journal mit Tab öffnen will ohne jede Fehlerneldung. Alle 15-20 Minuten stürzt es inklusive Ubisoft Connect mit C++ Runtime Fehlern ab. Kein wirklich funktionierendes HDR (weder Helligkeit noch die restlichen Einstellungen ändern was), Spiel startet jedes Mal im Fenstermodus, man muss dann 2x die Optionen umstellen für Vollbild denn beim ersten Mal stellt es sich dann erstmal auf 8k ein. Controller erkennt es bei mir erst gar nicht. Die RT Lichtberechnung bringt oft Unruhe, gerade nach Drehungen sieht man wie die Helligkeit erst "nachschwankt". Ich proviers jetzt mal mit der DX11 Variante, crasht zwar auch mit Tab fürs Journal aber vielleicht nicht alle 15 Minuten.
Kein anderes Spiel macht solche Probleme. GPU Temperaturen alle unter 70° und Last um die 68-80%, Cpu nur 60°. Vielleicht liegts an der Ubisoft-Version.

Edit: Frame Generation ist ohne VRR unbrauchbar, habe noch nie schlimmeres Tearing gesehen

Antwort Gefällt mir

A
Alxtraxxx

Neuling

8 Kommentare 0 Likes
ipat66

Urgestein

1,322 Kommentare 1,317 Likes

Ist alles anscheinend wie immer...
Wer zu viel Zeit hat, kauft sich Spiele direkt am ersten Tag.
Wem seine Zeit etwas wertvoller ist, sollte sich einfach in Geduld üben,und die ersten Updates abwarten.

Die ersten Benchmarks sagen auch nicht allzu viel aus....
Und das AMD sich selbst empfiehlt, verwundert mich auch nicht ;)

Antwort 1 Like

A
Alxtraxxx

Neuling

8 Kommentare 0 Likes

Wer sagt das ichs gekauft hab?

Antwort Gefällt mir

8j0ern

Urgestein

2,337 Kommentare 723 Likes

Naja, die beste Wahl, muss nicht immer die höchsten FPS haben. ;)

Das sind 46% mehr 1% Perzentil FPS, für die RTX 4090 gegenüber der RX 7900 XTX bei 100% mehr Anschaffungspreis. :sneaky:

Antwort 1 Like

RX480

Urgestein

1,703 Kommentare 771 Likes

und bei CB gabs auch noch mehr Antworten

btw.
Ob AMD RDNA3 die verdoppelten FP32 erst mit FG auslasten kann, who knows.

Antwort Gefällt mir

P
Pu244

Mitglied

29 Kommentare 11 Likes

Es ist halt eben dennoch nicht die beste Plattform, da es an der RTX 4090 kein Vorbeikommen gibt, Preis hin oder her.

Antwort Gefällt mir

8j0ern

Urgestein

2,337 Kommentare 723 Likes

Ja, also für unter 2K € zwei RX 7900 XTX in einem System.

Wollen wir Wetten welches System mehr kann ?

Antwort Gefällt mir

P
Pu244

Mitglied

29 Kommentare 11 Likes

Da Crossfire tot ist und die Multi GPU Unterstützung der Hersteller quasi nicht existent, würde ich klar auf die RTX 4090 setzen. Zumal die RTX 4090 in Avatar teilweise über 70% vorne liegt, das wäre auch für normales Multi GPU nur gut optimiert zu schlagen. Besonders wenn man bedenkt, dass AFR auch noch Probleme, wie Microruckler, mit sich bringt. Last but not least kann man sich dann auch einfach zwei RTX 4090 reinrichten, womit man auch im Multi GPU schneller wäre.

Antwort Gefällt mir

8j0ern

Urgestein

2,337 Kommentare 723 Likes

@Pu224

Passt, jeder wie er mag oder ?

Ja Crossfire ist tot, aber nicht MGPU: https://www.amd.com/en/support/kb/faq/dh3-018
Last Updated: September 8th, 2023

:cool:

Antwort 1 Like

P
Pu244

Mitglied

29 Kommentare 11 Likes

Sicher, Fakt ist aber, dass die RTX 4090 beweisbar die beste Plattform ist, auf der man das Spiel spielen kann und darum ging es.

Klar, nur wie gesagt, ist die Unterstützung quasi nicht existent, darum muß sich das Studio, das das Spiel programmiert kümmern und die machen da üblicherweise nichts (ist auch verständlich). Das ist bei Nvidia genauso, wie bei AMD. Theoretische könnte man die Karten beider Hersteller sogar mischen, aber auch dafür müßten die Entwickler des Spiels optimieren. Das ganze ist faktisch tot.

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann funktioniert es mit Raytracing sowieso nicht.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

9,956 Kommentare 18,241 Likes

Durchgewischt... Bei Euch piepts wohl?

Antwort 5 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung