Gaming News

Spielemesse E3 wegen Corona abgesagt – Gamescom soll stattfinden

Die Gerüchte waren gestern Abend bereits voll im Umlauf und jetzt ist es auch offiziell: Die E3 2020 wurde wegen der eskalierenden Gesundheitskrise durch das Coronavirus abgesagt. Die E3-Organisatoren, die Entertainment Software Association, haben eine Pressemitteilung herausgegeben, in der sie allen, die bereits Karten für die Show gekauft haben, eine Rückerstattung versprechen, und dass für Juni ersatzweise eine Art “Online-Erlebnis” in Erwägung gezogen wird.

Die Organisatoren haben folgende Meldung herausgegeben, die ich einmal übersetzt habe:

Nach sorgfältiger Beratung mit unseren Mitgliedsunternehmen hinsichtlich der Gesundheit und Sicherheit aller in unserer Branche – unserer Fans, unserer Mitarbeiter, unserer Aussteller und unserer langjährigen E3-Partner – haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, die E3 2020, die für den 9. bis 11. Juni in Los Angeles geplant war, abzusagen.

Nach der zunehmenden und überwältigenden Besorgnis über das COVID-19-Virus waren wir der Meinung, dass dies der beste Weg ist, in einer so beispiellosen globalen Situation vorzugehen. Wir sind sehr enttäuscht, dass wir nicht in der Lage sind, diese Veranstaltung für unsere Fans und Unterstützer durchzuführen. Aber wir wissen auch, dass es die richtige Entscheidung ist, basierend auf den uns heute vorliegenden Informationen.

Unser Team wird sich direkt an die Aussteller und Teilnehmer wenden und sie über die Möglichkeit einer vollständigen Rückerstattung informieren. Wir prüfen außerdem gemeinsam mit unseren Mitgliedern die Möglichkeiten, ein Online-Erlebnis zu koordinieren, um die Ankündigungen und Neuigkeiten der Branche im Juni 2020 zu präsentieren. Wir danken allen, die ihre Ansichten zur Neuauflage der E3 in diesem Jahr geteilt haben. Wir freuen uns darauf, Ihnen die E3 2021 als eine neu konzipierte Veranstaltung vorzustellen, die Fans, Medien und die Industrie in einer Vorführung zusammenbringt, die die globale Videospielindustrie präsentiert.

Einige E3-Teilnehmer, darunter Microsoft, haben bereits damit begonnen, alternative Pläne zu diskutieren. Es gibt Gerüchte, dass andere Verlage, darunter auch Warner Bros. Interactive, möglicherweise eigene Online-Veranstaltungen im Stil von Nintendo-Direct planen. Anders sieht es offensichtlich mit der Gamescom aus, denn der Vorverkauf für die Messe Ende August ist wie geplant gestartet. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die Lage bis dahin entwickelt.

Quelle: https://www.theesa.com/statements/e3-2020-cancelled-due-to-growing-concerns-over-covid-19-virus/

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung