Grafikkarten News

Das NVIDIA RTX 4xxx Super-Portfolio ist komplett: schnellerer RAM, etwas mehr Takt und Spekulation über die Preise

Die NVIDIA GeForce RTX 40 SUPER GPUs werden voraussichtlich eine extrem schnelle Speicherlösung mit Pin-Geschwindigkeiten von 23 Gbps nutzen, denn es wurden neue Spezifikationen veröffentlicht, die genau darauf hinweisen. Den Rest lest Ihr jetzt hier, auch zur RTX 4090 Super, die wohl leider erst einmal ein Wunschtraum bleiben wird.

Im vergangenen Monat wurden bereits fast alle Daten zu den Spezifikationen abgedeckt (also geleakt). Die Bestätigung wird auch durch eine Einzelhandelsauflistung der RTX 4080 SUPER unterstützt, die eine effektive Übertragungsrate von 23 Gbps für die Grafikkarte zeigt. Im Folgenden finden man die vollständigen Spezifikationen der drei SUPER-Varianten.

Quelle:: extremecomp.ru

 

NVIDIA GeForce RTX 4080 SUPER Spezifikationen und Leistung

Die NVIDIA GeForce RTX 4080 SUPER wird voraussichtlich den AD103-400 GPU (PG139 SKU 355) mit vollen 10.240 Kernen, 320 TMUs, 112 ROPs und 64 MB L2-Cache verwenden. Die GPU wird mit einer leicht höheren Taktrate von 2295 MHz Basis und 2550 MHz Boost im Vergleich zur RTX 4080 Non-SUPER-Variante mit 2205 MHz Basis und 2505 MHz Boost betrieben. Der Chip wird eine 256-Bit-Busschnittstelle verwenden, was auf einen 16 GB GDDR6X-Speicher hindeutet, der jedoch schnellere 23 Gbps Module nutzt, was eine effektive Bandbreite von bis zu 736 GB/s ermöglicht und damit einem rund 3%igen Anstieg gegenüber der Non-SUPER-Variante entspricht. Die NVIDIA GeForce RTX 4080 SUPER wird dabei die gleiche TGP wie die RTX 4080 Non-SUPER bei 320W aufweisen. 

Die Grafikkarte wird voraussichtlich 3 bis 5% schneller als die RTX 4080 Non-SUPER sein, was zwar kein großer Fortschritt ist, aber werksübertaktete Modelle sollen nahezu 10% Leistungssteigerung bieten. NVIDIA hat sich noch nicht auf die Preise der SUPER-Serie festgelegt, aber dieser geringfügige Leistungsschub sollte dazu beitragen, dass die Karte schneller als die Radeon RX 7900 XTX ist. Wenn sie zu einem Preis von etwa 900 bis 1000 EURO erhältlich ist, wäre das sehr wettbewerbsfähig und eine klare Kampfansage.

Quelle: Micron

 

NVIDIA GeForce RTX 4070 Ti SUPER Spezifikationen

Die NVIDIA GeForce RTX 4070 Ti SUPER wird mit einer Auswahl von AD103-275 / AD102-175 GPU SKUs (PG141 SKU 323) mit insgesamt 8.448 Kernen und 48 MB L2-Cache ausgestattet sein. Die Grafikkarte wird auch über 16 GB GDDR6-Speicher verfügen, was einem VRAM-Upgrade um 4 GB im Vergleich zur RTX 4070 Ti Non-SUPER entspricht, und eine 256-Bit-Busschnittstelle unterstützen. Die Grafikkarte wird eine TGP von 285 Watt bekommen, was dem Wert der Non-SUPER-Variante entspricht.

Quelle: extremecomp.ru

 

Die NVIDIA GeForce RTX 4070 Ti SUPER 16 GB GPU bietet auf dem Papier eine durchschnittliche Leistungssteigerung von 15% gegenüber der Non-SUPER-Variante und wird voraussichtlich gut mit der Radeon RX 7900 XT konkurrieren, möglicherweise sogar zu einem niedrigeren Preis.

NVIDIA GeForce RTX 4070 SUPER Spezifikationen

Die NVIDIA GeForce RTX 4070 SUPER wird voraussichtlich in den Konfigurationen AD104-350 oder AD103-175 SKU (PG141 SKU 335) mit insgesamt 7.168 Kernen erhältlich sein. Die GPU soll über 48 MB L2-Cache verfügen und voraussichtlich mit 12 GB GDDR6X-Speicher über dieselbe 192-Bit-Busschnittstelle ausgestattet sein. Im Vergleich zur bestehenden 4070 wird die TGP der RTX 4070 SUPER um 20 W höher ausfallen und dann bei 220 W liegen.

Quelle: extremecomp.ru

 

Die Leistung des NVIDIA GeForce RTX 4070 SUPER wird voraussichtlich etwa 14 % schneller sein als die RTX 4070 Non-SUPER. Die Grafikkarte wird auch den neuen CEM 5.1 Gen5-Stromanschluss erhalten. Die bestehenden RTX 4070 Grafikkarten kommen entweder mit einem 8-poligen Anschluss oder einem 12-poligen Stromanschluss (mit Adapter geliefert).

In Bezug auf die Leistung erwarten Sie etwas Ähnliches wie folgt von NVIDIAs RTX 40 SUPER GPUs (Leistung basierend auf Referenzspezifikationen):

  • RTX 4080 SUPER vs RTX 4080: +3-5% Faster On Average
  • RTX 4070 Ti SUPER vs RTX 4070 Ti: +15% Faster On Average
  • RTX 4070 SUPER vs RTX 4070: +14% Faster On Average

 

NVIDIA GeForce RTX 4090 SUPER – Was man bisher weiß (bzw. was nicht)

Es gab tatsächlich Pläne für eine GeForce RTX 4090 SUPER, die jedoch aufgrund der kürzlich verhängten Sanktionen, die die Veröffentlichung von GPUs mit einer Leistung von über 4800 TOPs in China und anderen Regionen einschränken, verworfen wurden. Derzeit gibt es keine Pläne für eine RTX 4090 SUPER oder Ti GPU, aber das könnte sich ändern, wenn sich die Beschränkungen im kommenden Jahr lockern (was im Moment aber eher unwahrscheinlich erscheint). Die NVIDIA GeForce RTX 40 SUPER GPU-Familie wird demnächst auf der CES 2024 vorgestellt und der erste Start ist für den 17. Januar für die 4070 Ti SUPER, den 24. Januar für die 4070 Ti SUPER und den 31. Januar für die 4080 SUPER geplant. Neben diesen drei Karten wird NVIDIA auch seine RTX 4090 D in China und die RTX 3050 6 GB GPU im Januar auf den Markt bringen.

Quelle: Momomo_US

Kommentar

Lade neue Kommentare

arcDaniel

Urgestein

1,656 Kommentare 916 Likes

Ich finde es gut, dass Nvidia ihren Karten einen Super Aufguss verleiht, Intel hätte sich als RTX5000 vermarktet ;-)

Aber Spaß bei Seite:
-Als Besitzer einer 4080 finde ich nun nicht, dass diese an "Wert" für mich verliest mit der Super Variante. Der Unterschied ist einfach zu klein
-Die 4070Ti Super könnte ein super Karte werden, wenn der Preis stimmt. Für die Leistung der "normalen" 4070ti empfand ich den VRam und sein Anbindung zu knapp, dies ist hier ja jetzt besser
-Ich hatte ja auch kurzzeitig eine 4070 und das war eine wirklich gute Karte (Hatte die Karte gewechselt, wegen Blackscreens und aus Frust eine 4080 genommen, am Ende war es aber kein Problem der Grafikkarte sondern des Mainboards) und etwas mehr Leistung ist immer gut.

Was nun spannend ist, ist ob die non-Super durch die Super ersetzt werden und der Preis nicht merklich ansteigt (Anstieg durch inflation kommt immer) oder ob Nvidia hier auch einen Super Aufschlag verlangt.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,635 Kommentare 953 Likes

Bin jetzt aber etwas verwirrt: das im Artikel gezeigte Bild von extremecomp.ru zeigt ja auch 16 GB GDDR6X für die 4070 Super an, also genau dieselbe Ausstattung wie für die 4070ti Super? Was soll die 4070 Super denn kriegen, 12 oder 16 GB VRAM?

Antwort Gefällt mir

p
pootch

Mitglied

45 Kommentare 7 Likes

Die Preise werden sicher Nvidia typisch auch SUPER werden.
Ich rechne mit 1400-1500 für die 4080 Super bei custom Modellen.

Antwort 1 Like

ipat66

Urgestein

1,390 Kommentare 1,397 Likes

Vielleicht beides.... :)

Antwort 1 Like

Holli

Mitglied

90 Kommentare 20 Likes

ne 4070Ti Super zu nem Preis ner 7900XT? Straßenpreis oder UVP? für 799,- Eur wäre das ein echt starkes Angebot. Alles was drüber oder Richtung 1000,- Eur geht wäre zu teuer.
Da würd ich glatt meine H2O gekühlte 7900XT tauschen.
Aber wie gesagt der Preis macht es am Ende!

Antwort Gefällt mir

Alkbert

Urgestein

956 Kommentare 733 Likes

Wenn man mal sieht, wo derzeit die 4090er preismäßig "hingeschoben" wurden, hat Nvidia + Partner genug Luft für diverse Modelle in unterschiedlichen Übertaktungs-Ausbaustufen. Unter dem avisierten RTX 5000 er Launch in 2025 wird Nvidia hier mit sehr spitzem Bleistift rechnen, ob da eine 4090 Super, TI oder was weiß ich noch Sinn macht. Es sei denn der Launch der "upcoming" Generation wird ins späte 2025 oder gar 2026 verschoben, dann wäre da vielleicht noch was zu verdienen. Ansonsten wird sich das zeitlich nicht mehr lohnen.

Antwort 1 Like

ipat66

Urgestein

1,390 Kommentare 1,397 Likes

Kommt anscheinend Q4 2024... :)
Gab es auch auf anderen Seiten....

Antwort 1 Like

P
Pinacoladaa

Neuling

5 Kommentare 3 Likes

Der Preis steht aber leider nicht dabei..

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,635 Kommentare 953 Likes

Annahme meinerseits: Nvidia hat, genau so wie bei der Titan, gemerkt, daß einige Kunden sich 4090er kaufen, um sich die "Quadro Steuer" zu ersparen. Und Nvidia weiß auch, daß die 4090 in ihrer Klasse momentan auch fast keine Konkurrenz hat.

Antwort Gefällt mir

garfield36

Urgestein

1,289 Kommentare 336 Likes

Mir scheint von der Ausstattung her die RTX 4070 Ti Super am attraktivsten zu sein. Wobei ich da einen Preis von etwas unter € 1000.- zugrunde lege. Mal sehen, ob das so eintrifft.

Antwort Gefällt mir

thartel

Mitglied

10 Kommentare 6 Likes

Also das wären jetzt die 40er Karten die man gleich auf den Markt hätte werfen oder dort zumindest erwartet hätte. Warum also jetzt der Refresh? Ich versteh es nicht wirklich? Steht was von der Konkurrenz in den Startlöchern das gekontert werden muss und ich nicht auf dem Schirm habe oder kommt die 50er Serie verspätet ? Ökonomisch macht das keinen Sinn. Was meint Ihr?

Antwort Gefällt mir

LëMurrrmel

Veteran

173 Kommentare 141 Likes

@thartel
Ich vermute, dass sich die Produktionsqualität der Chips über das letzte Jahr soweit gebessert hat, dass weniger Recheneinheiten auf den jeweiligen Chips deaktiviert werden müssen. Dadurch ist eine leichte Leistungssteigerung möglich, die man dann nochmal teuer verkaufen kann.

Antwort 1 Like

Onkel-Föhn

Mitglied

92 Kommentare 45 Likes

"Wenn sie zu einem Preis von etwa 900 bis 1000 EURO erhältlich ist"

Meiner einer wettet, dass es die 4080 Super NICHT unter 1100 € geben wird !
900 € werden eher für die 4070Ti Super fällig ...

Antwort Gefällt mir

Hubi79

Veteran

323 Kommentare 149 Likes

Mal sehen, wenn es stimmt was einige Seiten proklamieren, dann dürfte die 80s eher bei 1300-1400 liegen.
Ja, NV hätte von Anfang zumindest die 70ti so bringen sollen.
Evtl kommt ja die China 90er noch zu uns in den Handel, siehe 7900gre.

Dennoch frage ich mich, wäre es nicht sinnvoller die Brot u Butter Karten etwas aufzuwerten?

Der Fortschritt von 2060 über 3060 zu 4060 ist ja quasi ( grossteils)mit der Lupe zu suchen.
Die Topkarten entfernen sich immer mehr von den Einstiegskarten, da fragt man sich, was das für zukünftige Games bedeuten soll.
Entwickelt man weiter, dass eine 4060 oder 5060 damit gut klarkommt, brauchen Besitzer der Lastgen Highend gpus und besonders der aktuellen die nächsten 10 Jahre nicht mehr aufrüsten, dann dann wird frühestens eine 9060 an die Leistung einer 4090 kommen?

titan rtx zu 2060 ca 2,1 mal schneller
4090 zu 4060 ca 3,5 mal schneller
4060 zu 2060 ca 50% schneller?
Wahrscheinlich kommt der grosse Sprung wieder mit dem Release von der ps6

Antwort 2 Likes

Onkel-Föhn

Mitglied

92 Kommentare 45 Likes

Denke auch ...

Antwort Gefällt mir

Y
Yumiko

Urgestein

513 Kommentare 221 Likes

Es gibt einige Preislisten von Herstellerkarten, demnach ist die 2070ti Super bei über 1000€ und die 4080 Super bei etwa 1400€. Wenn Nvidia selbst Karten bringt, werden die entsprechend etwas günstiger sein. Das würde auch Sinn ergeben, da Nvidia traditionell nicht will, das die "alten" Karten viel günstiger werden - es geht nur darum in den Benchmarks mit über AMD zu stehen: Leute lesen 4080 Super ist schneller als 7900XT: billige 4080 wird gekauft.

Hier mal eien Preisliste von MSI: https://www.gamestar.de/artikel/rtx-4000-super-3050-6-gb-gigabyte-msi-bestaetigung,3406028.html

Antwort Gefällt mir

Y
Yumiko

Urgestein

513 Kommentare 221 Likes

Für die MSI Karten gibt es schon Preise:

Antwort 1 Like

SchmoWu

Mitglied

95 Kommentare 24 Likes

Für die Preise aus dem Link sind das aber Rohrkrepierer.
Ich warte eigentlich drauf das die Dinger günstiger werden:rolleyes:

Naja nächste Woche wissen wir auf jedenfall was sache ist.

mfg
Schmo

Antwort Gefällt mir

Y
Yumiko

Urgestein

513 Kommentare 221 Likes

Die haben höhere MWSt dort und üblicherweise sind Preise bei Release recht hoch. Auf jeden Fall werden die über den "normalen" Karten liegen - Karten direkt von Nvidia entsprechend günstiger üblicherweise.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung