Grafikkarten News

Neues AMD Flash-Tool 3.04+ für das Arbeiten mit dem Red BIOS Editor (RBE)

Bisher war es nicht möglich, eine Radeon RX 5600 XT mit dem älteren Tool amdvbflash.exe in der Version 2.93 zu flashen, aber das neue Tool mit der Version 3.04 (aus den Tiefen des Internets) behebt nunmehr auch diesen Nachteil. Damit ist der RBE wieder vollumfänglich auch für die RX 5600 XT nutzbar, aber natürlich nur im Rahmen dessen, was wir in den Nutzungsbestimmungen (Disclaimer) aufführen und dem der Anwender letztendlich auch zustimmen muss. Das Flashen mit dem RBE trägt auschließlich experimentellen Charakter und führt bei unsachgemäßem Umgang auch zum Verlust der Garantie!

Installation unter Windows und Besonderheiten

Im Windows-Paket sind zwei Dateien entalten, das eigentliche Flash-Tool amdvbflash.exe und eine Datei mit dem namen insttool64.exe.  Sollte sich auf dem System nämlich kein passender AMD-Grafiktreiber befinden und das Flashtool deshalb den Dienst verweigern, muss zunächst diese Datei einmalig aufgerufen werden.

Der Umfang der Kommandozeilen-Befehle und Parameter ist noch einmal gestiegen, allerdings weisen wir explizit darauf hin, dass fast alles nur für Anwendungszwecke gedacht ist, die für das Flashen der mit dem RBE erstellen experimentellen BIOSe nicht benötigt werden. Hier sollte der Laie also unbeding die Finger davon lassen. Den Umgang mit dem Tool und die benötigte Befehlseingabe findet ihr im Artikel zum RBE noch einmal ausführlich und bildlich erklärt. Das würde im Detail den Charakter dieser News sprengen.

Linux-Version

Für die Spezialisten und Freunde des Pinguins findet man nun in der Download-Auflistung des Artikels zum MorePowerTool und dem RBE auch eine Linux-Version des Flash-Tools. Es ist also möglich, sich auf einem beliebigen Windows-PC zunächst das gewünschte BIOS zu erstellen und dieses dann auch unter Linux zu flashen und zu nutzen.

MorePowerTool und RBE (Download auf Seite 3)

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter