Grafikkarten News

Leistungssprung: NVIDIA RTX 5090 mit neuem “Blackwell”-Monolithen

Die nächste Generation der Grafikkarten steht bevor, meldet Kopite7kimi über die Plattform X. NVIDIAs GeForce RTX 5090, das neue Flaggschiff, soll mit einem monolithischen “Blackwell”-Chip ausgestattet sein und damit die bisherige Leistungsgrenze erweitern. Basierend auf Leaks und Gerüchten können wir uns auf eine GPU mit bis zu 24.567 CUDA-Kernen, einer 512-Bit-Speicherschnittstelle und einem innovativen Kühlsystem freuen.

Monica.im

Monolithisches “Blackwell”-Design

Im Gegensatz zu seinen HPC/AI-Chips, die auf Chiplet-Designs setzen, scheint NVIDIA bei der RTX 5090 auf ein monolithisches Design zurückzugreifen. Dies könnte auf eine Kombination aus zwei GB203-Dies hindeuten, die auf einem einzigen Paket vereint sind, um die Inter-Die-Kommunikation zu verbessern und die Leistung zu optimieren. Diese Entscheidung spiegelt NVIDIAs Strategie wider, bei Verbrauchergrafikkarten auf monolithische Pakete zu setzen, um eine bessere Effizienz und Leistung zu erreichen.

https://x.com/kopite7kimi/status/1793668796622008787

Erheblicher Leistungssprung erwartet

Die RTX 5090 wird voraussichtlich eine verdoppelte Anzahl an SMs (Streaming Multiprocessors) und Kernen im Vergleich zur GB203 enthalten, was einen signifikanten Leistungssprung gegenüber der RTX 5080 verspricht. Die verbesserte Transistordichte des TSMC 4NP-Prozessknotens (5nm) und die neue Architektur tragen zusätzlich zur Leistungssteigerung bei. Diese Kombination aus erhöhter Kerndichte und fortschrittlicher Fertigungstechnologie könnte die RTX 5090 zu einer der leistungsfähigsten Grafikkarten auf dem Markt machen.

512-Bit-Speicherschnittstelle und innovatives Kühlsystem

Gerüchte deuten darauf hin, dass die RTX 5090 mit einer 512-Bit-Speicherschnittstelle ausgestattet sein wird, was für eine hohe Bandbreite und schnelle Datenübertragung sorgt. Um die durch die hohe Leistung entstehende Wärme zu bewältigen, soll ein neuartiges Kühlsystem zum Einsatz kommen, das speziell für die hohen Anforderungen dieser leistungsstarken GPU entwickelt wurde. Dieses Kühlsystem könnte entscheidend sein, um die Stabilität und Effizienz der GPU bei intensiven Gaming-Sessions zu gewährleisten.

Marktpositionierung

Mit dem Rückzug von AMD aus dem High-End-Segment der Grafikkarten mit der RDNA 4-Reihe könnte NVIDIA seine Position durch die Einführung der Blackwell-GPUs weiter stärken. Die RTX 5090 soll nur wenige Wochen nach der RTX 5080 auf den Markt kommen und sich als bevorzugte Wahl für Gamer etablieren, die höchste Leistung und exzellente Grafikqualität suchen. Dies könnte NVIDIAs Dominanz im High-End-Gaming-Markt weiter festigen.

Die NVIDIA GeForce RTX 5090 stellt sich als eine fortschrittliche GPU dar, die die Grenzen der Grafikleistung erweitern soll. Mit ihrem monolithischen “Blackwell”-Chip, der großen Anzahl an CUDA-Kernen, der 512-Bit-Speicherschnittstelle und einem innovativen Kühlsystem verspricht sie ein herausragendes Spielerlebnis. Für Gamer, die nach höchster Leistung und modernster Grafiktechnologie streben, wird die RTX 5090 eine interessante Option sein.

Quelle: Kopite7kimi

Kommentar

Lade neue Kommentare

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,655 Kommentare 987 Likes

Also jetzt doch wieder Monolith? Rin in die Kartoffeln, raus aus die Kartoffeln..
Diese Leaks sind alle das- sehr löchrig.

Antwort 3 Likes

Dr4x

Mitglied

40 Kommentare 34 Likes

Wenn's löchrig ist warum dann Kartoffeln? Ist das nicht eher alles Käse? 🧀

Antwort 2 Likes

L
Lenz

Mitglied

14 Kommentare 5 Likes

Auf Grund der dünnen faktenlage würde ich eher auf geriffelte Kartoffelchips mit Löchern tippen. Mit nem käsigen Beigeschmack.

Wohl eher 10-20 mehr Leistung ausser bei AI spezifischen Tasks. Da dann gerne bis zu 50%.aber fürs gaming wahrscheinlich eher so semi interessant.

Antwort 2 Likes

Tronado

Urgestein

3,895 Kommentare 2,048 Likes

Das können sie sich nicht erlauben nach 40% Steigerung bei der 4090. 30% werden es minimal sein.

Antwort Gefällt mir

Opa-Chris

Mitglied

87 Kommentare 122 Likes

Eine Kombination von zwei Chips (GB203) ist kein Monolith!
Bitte korrigieren, das ist sonst sehr irreführend.

Antwort Gefällt mir

A
AYO123

Mitglied

15 Kommentare 24 Likes

Die können sich doch alles erlauben solange AMD nichts mit mehr Leistung als 7900xtx bringt. Ich meine die 4090 ist schon klar vorne. Am Ende sehe ich ein kleines Upgrade, vielleicht mit speziellen Augenmerk auf "AI" oder deutlich mehr Leistung (40-50%+ + 32GB-48GB), aber dann nicht mehr für 2000€, sondern für 3000-4000€. Dafür könnte man die Karte dann auch im AI Bereich semiprofessionell richtig nutzen. Wäre also immer noch deutlich günstiger als die Profikarten.

Das Nvidia uns etwas schenkt oder zu viel macht im Gegensatz zu AMD sehe ich nicht. Könnte mir auch eine 5090 mit kleinem Plus vorstellen und 24GB, aber man lässt sich die Option für eine sehr teure 5090 ti offen. Also quasi eine Mischung aus dem oben geschriebenen.

Antwort Gefällt mir

B
Beschi

Mitglied

40 Kommentare 9 Likes

Moin,
Nach anderen Leaks könnte die 4090 auch locker 10 %+ schneller sein im Vollausbau. Darum kann man mit etwas Optimierung 15-20 % wahrscheinlich drauflegen bei gleicher Chipfläche. Aber 40-50 % mehr ist m.M.n. Wunschdenken. AI und Co. sehe ich auch als primären Verkaufspunkt.
Die 5080 wird auf das China-Embargo passgenau zugeschnitten sein und sich unterhalb der 4090 einfügen. Wenn AMD "nur" Einstieg bis Mittelklasse bedient mit guter P/L, dann reicht das schon. Wozu sich um die "wenigen" 4090-Kunden schlagen und dort viel Geld verbrennen für R&D?
Gruß Beschi

Tante Edit: Viel spannender finde ich die Fragen was für ein Stecker kommt und ob die Qualität dem Preis angepasst wird (Wärmeleitpastenthematik)

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,895 Kommentare 2,048 Likes

Prophetisch:
2 Stück 12V2x6 V2 werden es sein.
Und deutlich mehr als 20 % Rechenleistungssteigerung, sonst wird das ein Ladenhüter.
Und einfach nur Karten von Inno3D kaufen, da passt es mit der WLP-Qualität bis jetzt noch. Vor 1,5 Jahren 65/80°C, jetzt immer noch. KFA2 soll auch gut sein.

Antwort Gefällt mir

B
Beschi

Mitglied

40 Kommentare 9 Likes

Sagen wir knapp 15 % Mehrleistung, DP 2.1, DLSS 4.0 (who knows?) und nur 10 % teurer --> wird von den gleichen Leuten gekauft werden, die eine 4090 gekauft haben. Warum? Weil es die besteste Karte sein wird und weniger darf nicht im PC stecken ;)
Gruß Beschi

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,895 Kommentare 2,048 Likes

Das trifft nur auf einige wenige zu. Die 3090 hätte ich immer noch, aber mit der Mehrleistung und geringem Aufpreis zum Verkaufserlös war die 4090 zu verlockend. Und wie viele haben nach der 6900XT/6950XT ohne Not direkt eine 7900XTX gekauft, nur um näher an Nvidia dran zu sein. Wir sind ja hier nicht Forenmitglieder, weil wir zehn Jahre mit unserer alten Hardware auskommen, sondern weil uns gute, neue Technik begeistert.

Naja ich zitiere euch dann mal wenn ich die ersten Benchmarks mache.

Antwort Gefällt mir

NamaNatranius

Mitglied

24 Kommentare 12 Likes

Naja denk der speicher wird auch noch par % leistung bringen da gddr 7

Antwort Gefällt mir

B
Beschi

Mitglied

40 Kommentare 9 Likes

Gerne! Und wer am nächsten dran lag bekommt dann deine alte 4090? ;P
Ich habe noch immer meine 5700XT drin, dafür aber einen 7800X3D ... Prioritäten und Einsatzzweck. Bei der kommenden GPU-Generation werde ich aber wohl zuschlagen. Mal schauen wer dann das beste Angebot hat und was Igors Tests sagen ;)
Gruß Beschi

Antwort Gefällt mir

NamaNatranius

Mitglied

24 Kommentare 12 Likes

Also führ mein 4090 brauchst halt aufjeden fall wasserkreislauf muss man halt auch bezahlen und bauen wollen. Und da solltes halt mehr wie ein 360 radiator sein bei mir sind nur führ grafikarte ein mal 480x120mm und mo ra 420x420 man wills ja leise und kalt haben 🥶 ob du das willst ?

Antwort Gefällt mir

B
Beschi

Mitglied

40 Kommentare 9 Likes

@NamaNatranius das ist definitiv auf meiner "Irgendwann muss das mal sein - Liste". Ich denke mal du sprichst über den PC in deinem Avatarbild? Meinen Neid und Respekt dafür hast du. Ist das ein "Benchtable" als Basis?

Antwort Gefällt mir

G
GrindaFrey

Mitglied

15 Kommentare 6 Likes

na eh..

Ein Lamborghini V-10.... und du bekommst dazu 1 Liter Benzin.
( die Karte hätte doch wenigsten 64 ne.. 128 gbt Ram haben können)

EIN NANO MILLI META HODEN SÄGGE.. = NVIDIA

Antwort Gefällt mir

h
heavy-user

Mitglied

11 Kommentare 6 Likes

Ein Traum wäre halt dass die Entwicklung nicht zu "breiteren" und damit teureren Chips führt, sondern dass ein Durchbruch gelingt die MHZ auf ein ähnliches Niveau wie bei CPU zu führen.

Antwort Gefällt mir

H
Hovac

Mitglied

23 Kommentare 3 Likes

Empfinde nur ich das so?
Der Artikel ist von einer ganz miesen KI geschrieben worden.

Antwort Gefällt mir

Zanza

Mitglied

44 Kommentare 8 Likes

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,895 Kommentare 2,048 Likes

Interessiert mich im Moment gar nicht so. :)

View image at the forums

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung