Motherboard News

Gigabyte teast seine neues Z890 Xtreme AI TOP Motherboard an

Das Unternehmen Gigabyte hat am vor kurzem einen Teaser zu seiner neuen kommenden Z890 Xtreme AI TOP Motherboard veröffentlicht und somit können User erwartungsvoll auf die diesjährige Computex schauen.:

Das Ganze hat man anhand eines Videos geteast, das auf dem Account von AORUS gepostet wurde. Hier hat man schlicht und einfach seine Motherboards gezeigt, die in den verschiedenen Jahren erschienen sind. Für 2024 ist aber nur eine Silhoutte zu sehen mit der Aufschrift “Cooming Soon”. Allerdings kann man herleiten, dass es sich um Gigabytes Z890 Xtreme AI TOP Motherboard handeln wird, wenn man der Reihenfolge logisch geht. Aber mehr ist dazu nicht bekannt. Diese Ankündigung ist aber weniger überraschend, da bereits erste Leaks zu dem Motherboard durchgesickert sind. Dabei handelt es sich explizit um 

  • Gigabyte Z890 Aorus Xtreme AI ΤΟΡ
  • Gigabyte Z890 Aorus Master AI TOP
  • Gigabyte Z890 Aorus Elite WIFI
  • Gigabyte Z890 Aorus Elite AX
  • Gigabyte Z890 Aorus Pro ICE
  • Gigabyte Z890 Aorus Master
  • Gigabyte Z890 A Elite X ICE

Als Sockel kann man möglicherweise den neusten Sockel von Intel erwarten. Genauer gesagt, den LGA 1851, der auf der Computex weiter vorgestellt wird. Auch im Rahmen des Events wird Gigabyte sein neues Motherboard vorstellen und könnte somit der erste Hersteller sein, dessen Motherboard den neusten Intel-Sockel anbietet. Die Computex ist nicht mehr lange, denn am 4. Juni geht es bereits los. Bei der Computex handelt es sich um eine Technik-Messe, in der große Player wie NVIDIA, ASUS, Intel oder AMD neue technische Innovationen vorstellen und einiges bieten wollen, um das Publikum in Staunen versetzen zu wollen. Wir sind gespannt, was Gigabyte uns vorstellt und ob man wirklich den neusten Intel-Sockel anbieten wird. 

Quelle: AORUS

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

R
RazielNoir

Veteran

436 Kommentare 198 Likes

Mir fehlt da ein Board mit i oder m in der Bezeichnung 😉

Antwort Gefällt mir

NamaNatranius

Mitglied

24 Kommentare 12 Likes

Nervt einfach nur langsam das bei aller hardware AI/KI dahinter steht aber die versuchen den hype so hoch wie möglich zu halten aber ich kans nicht mehr hören. Und ich bin hardware entusiast aber hab angst das mindestens 90% der COMPUTEX 2024 nur AI/KI zu hören ist. Fals das AI im namen nichts damit zu tun hat dan liegts bei mir nur daran das ich übersätigt bin mit dem wort.

Antwort 2 Likes

R
RazielNoir

Veteran

436 Kommentare 198 Likes

Vor allem iste das meiste weit weg von einer KI

Antwort 1 Like

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,651 Kommentare 982 Likes

Auf Englisch, falls es jemand von denen mitlesen will:
If you, chipset manufacturer and you, main board maker, really want to promote "AI" enhancing mainboards, how about this: have 2-3 PCIe-5 and 2-3 PCIe-4 capable M.2 slots on your board. At least 2 of each PCIe Class should have 4 lanes each. This would enable your customers to install (add-in) dedicated AI hardware in those. For example, edge devices from Hailo, Coral, Axelera and others that are coming into the market. Those are often a lot faster (more TOPs) than what Qualcomm, AMD and Intel offer in their integrated NPUs, and they can even be more energy efficient. They can also support whatever Nvidia or AMD might have on offer. And those M.2 slots should be in addition to (not instead of !) the minimum of two or more fast M.2 slots with for fast SSDs*, and in addition to at least one 16 lane PCIe-5 slot . Make sure that there is enough good clean power, and design for good air flow. And integrate the networking hardware elsewhere, so the WiFi and LAN connector doesn't eat one of those M.2 slots. Is that a lot to design and figure out - yes. But you can do it, and those would be real AI capable mainboards.
*(LLMs and ML need lots of fast storage). And, as is often the case: if you build it, they will come. In this case also, more and faster devices to market.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
G
GPUModder

Mitglied

64 Kommentare 16 Likes

Dem AI-Hype bin ich mittlerweile auch ein wenig überdrüssig. Warum? Weil häufig nicht mal wirklich AI dahinter steckt, sondern es sich lediglich um definierte Algorithmen handelt. Keine wirklich eigenständigen Entscheidungen aufgrund erlerntem Verhalten sondern lediglich vordefinierte Entscheidungswege. Aber wenn das Marketing spricht, kommt man momentan nicht an dem Buzzword vorbei. Mal schauen wie lange das noch anhält und vor allem, durch welches neue Buzzword es ersetzt wird. ;) Wir werden es überleben.
Auf die Boards und vor allem die damit verbundenen neuen CPUs bin ich allerdings schon sehr gespannt. Nicht zu Letzt, weil momentan viel über Intels Stabilitätsprobleme in Verbindung mit der zu hohen Leistungsaufnahme gesprochen wird. Ich hoffe auf eine neue interessante Architektur und nicht nur auf das aufgewärmte Brötchen namens 14...K. :D

Antwort Gefällt mir

i
iron_monkey

Mitglied

14 Kommentare 8 Likes

Dank meinem Frust mit dem Gigabyte x670e Master, bin ich bei Gigabyte nach 3 Mainboards (B550 Master, x570s Master, x670e Master) für zusammen etwa 1000€ erstmal wieder geheilt...
Auf dem x670e Master schaltet sich nach einigen Bootvorgängen einfach CSM immer wieder ein und laut Support ist das normal, muss ich jetzt als Workaround Secureboot anschalten, dann passiert das "normale" Verhalten nicht mehr.
Vor drei UEFI Updates wollte das Teil das UEFI mehrmals nicht flashen, nach etlich Versuchen hat es dann geklappt. Beim letzten UEFI Update hatte ich auf einmal 80% der Beschriftung in asiatischen Schriftzeichen, musste die Sprache umstellen und defaults laden, damit es wieder auf deutsch eingestellt war. Ich weiß nicht ob ich noch UEFI Updates machen soll bei solch einer Qualität und dafür habe ich sicherlich nicht den Premium-Preis bezahlt!

Vielleicht sollte Gigabyte die KI nutzen die Fehler in den vorhandenen Produkten zu beseitigen!

Antwort 1 Like

Dr4x

Mitglied

40 Kommentare 34 Likes

Ich teile die Erfahrung von iron_monkey bzgl Gigabyte. Sehr viel Frust bzgl mehrerer Mainboards und immer wieder ein hin und her. Ein Set and Forget gab's leider seit Jahren, für mich zumindest, nicht.
Da sind die nicht Gigabyte User in meinem persönlichen Umfeld weitaus zufriedener.

Antwort 1 Like

i
iron_monkey

Mitglied

14 Kommentare 8 Likes

@Dr4x

Meine Boards davor waren eigentlich ganz ok aber die UEFI des x670e bekommen sie nicht gescheit hin und ihr Verhalten dem Kunden gegenübert wurde leicht hinterfotzig. Wieso stellt sich eine von mir gesetzte Einstellung zu CSM einfach von alleine zurück, absolut dämliches Verhalten. In der letzten Version war die scheiß Installation ihrer Bloatware wieder standardmäßig aktiv, nachdem sie es auf standardmäßig inaktiv gesetzt hatten nach ihrer peinlichen Sicherheitslücke.

Im Downloadbereich gibts kaum Infos zu den Änderungen in den UEFI Versionen und nicht mal einen Link zu weitern Infos oder einen Hinweis das dieser Murks wieder aktiviert wurde, schön den unbedachten Kunden ihre Bloatware unterschieben, richtig schäbiges Verhalten!

Wer mir ungefragt und ohne Hinweis wieder diese scheiß Bloatware installieren will, nachdem er schon ein mal eine Sicherheitslücke reingepfuscht hatte und sich Einstellungen im UEFI einfach von alleine zurückstellen, der bekommt halt die nächsten 20 Jahre wieder keinen Cent von mir.

Kein von mir gebauter PC im Freundes- und Bekanntenkreis und keine Beratung in Foren wird Gigabyte als Mainboard erhalten, ich bin wieder geheilt!

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Hoang Minh Le

Werbung

Werbung