News Prozessor

Intel Arrow Lake: Xe-LPG Plus mit XMX für schnelleres XeSS

Nach neuesten Informationen von Coelacanth-Dream werden die Arrow Lake CPUs von Intel wohl mit einer Arc Xe-LPG GPU ausgestattet sein, die eine leicht verbesserte Version derjenigen ist, die schon auf den Meteor Lake CPUs zu finden ist. Diese GPU soll aber eine verbesserte KI-Beschleunigung bieten, die durch die Hinzufügung von XMX-Einheiten erreicht wird. Aufgrund dieser Änderung wird Intel die integrierte GPU in Xe-LPG Plus umbenennen, während die Version für Meteor Lake einfach als Xe-LPG bezeichnet wird.

Im neuesten IGC-Patch wurde die Intel Arrow Lake Arc “Xe-LPG Plus” GPU hinzugefügt. Es zeigt sich, dass sowohl Meteor Lake als auch Arrow Lake GPUs größtenteils die gleiche Funktionalität beibehalten, aber zumindest einige Segmente hinzugefügt oder verbessert wurden. Eine dieser Neuerungen sind die neuen XMX-Einheiten (Xe Matrix Extensions), welche auf den dedizierten Grafikchips zu finden sind. Um Platz auf dem Meteor Lake Die zu sparen, hat Intel jedoch XMX-Einheiten aus den Xe-LPG Render Slices entfernt und zu den traditionellen DP4a-Anweisungen gewechselt.

Quelle: Intel

Diese Anweisungen erfüllen nach wie vor eine herausragende Aufgabe, um XeSS zu beschleunigen und zu unterstützen. XeSS ist die Upscaling-Technologie von Intel, die kürzlich in einer Demo mit Meteor Lake gezeigt wurde, bei der eine bis zu 2-fache Leistungssteigerung in Spielen erzielt wurde. Die Existenz von XMX lässt darauf schließen, dass man eine noch bessere Leistung erwarten könnte, wenn XeSS aktiviert ist. Zudem wird eine verbesserte Bildqualität auf den Arrow Lake CPUs der nächsten Generation geboten. Es ist noch unklar, ob die Arc Xe-LPG Plus GPUs flächendeckend in Arrow Lake integriert werden oder auf bestimmte High-End-Gaming-SKUs beschränkt bleiben. Es wird jedoch definitiv spannend sein, zukünftig verbesserte Grafikfähigkeiten für Intel-Client-Chips zu sehen.

Quelle: Github

Die kommende Intel Arrow Lake Arc Xe-LPG Plus GPU wird auf der Alchemist-Architektur basieren, jedoch auf einem TSMC 3nm-Prozessknoten anstelle des aktuellen 5nm-Knotens. Es wird die letzte integrierte GPU mit dieser Architektur sein, bevor Intel auf die leistungsfähigere Xe2 GPU namens Battlemage für Lunar Lake und schließlich auf die Xe3 Celestial für zukünftige Client-Chips umsteigt.

Quelle: Coelacanth-Dream

Bisher keine Kommentare

Kommentar

Lade neue Kommentare

Redaktion

Artikel-Butler

1,948 Kommentare 9,350 Likes

Nach neuesten Informationen von Coelacanth-Dream werden die Arrow Lake CPUs von Intel wohl mit einer Arc Xe-LPG GPU ausgestattet sein, die eine leicht verbesserte Version derjenigen ist, die schon auf den Meteor Lake CPUs zu finden ist. Diese GPU soll aber eine verbesserte KI-Beschleunigung bieten, die durch die Hinzufügung von XMX-Einheiten erreicht wird. Aufgrund dieser Änderung wird Intel die integrierte GPU in Xe-LPG Plus umbenennen, während die Version für Meteor Lake einfach als Xe-LPG bezeichnet wird. Im neuesten IGC-Patch wurde die Intel Arrow Lake Arc „Xe-LPG Plus“ GPU hinzugefügt. Es zeigt sich, dass sowohl Meteor Lake als auch Arrow Lake […] (read full article...)

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung