News Prozessor

Für AMD ist die Reise noch nicht zu Ende: Ryzen 4000 mit Zen 3 “Vermeer” für den Desktop noch bis zum Ende des Jahres

Man  liest es immer wieder und überall, trotzdem ist es interessant zu sehen, wie sich auch bei AMD immer mehr Top-Manager zur Einführung der nächsten Generation äußern. Die jüngste Erklärung kommt von AMDs Executive Vice President of Computing and Graphics, Rick Bergman, der erklärt, dass die nächste Generation eine neue Messlatte im High-Performance-Computing setzen wird und bekräftigt, dass man noch in diesem Jahr die nächste Generation der Zen 3-CPU-Familie mit dem Codenamen Ryzen 4000 “Vermeer” einzuführen werde.

Source: AMD

Die AMD Ryzen 4000 Desktop-CPU-Familie ist eine auch von den Endkunden am sehnlichsten erwarteten CPU-Launches des Jahres 2020. Es gibt viele Gründe, die für die nächste Generation sprechen, aber der wichtigste ist zweifellos die Nutzung der 7nm+ Zen 3-Kerne, von denen man sich eine enorme Steigerung der IPC- und Leistungseffizienz erhofft. In seinem Statement im AMD Corporate Blog sagte Rick Bergman, dass AMD seine Reise im High-Performce-Bereich mit Zen 3-basierten Client-Prozessoren fortsetzen wird und dass wir das Beste davon noch gar nicht gesehen haben.

Wie geht es also mit AMD im PC-Bereich weiter? Nun, ich kann nicht allzu viel verraten, aber ich kann sagen, dass unsere High-Performance-Reise mit unserem ersten “Zen 3”-Clientprozessor, der noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll, fortgesetzt wird. Abschließend möchte ich sagen, dass Sie noch nicht das Beste von uns gesehen haben…

Rick Bergman ist Executive Vice President für Computing & Graphics bei AMD.

Die Ryzen-Plattform hat den CPU-Markt seit ihrer Einführung im Jahr 2017 ja bereits durcheinander gebracht. Seitdem konnte man sehen, wie jeder Ryzen-Nachfolger immer besser und besser wurde. Es wird erwartet, dass die Zen 3-basierten Ryzen 4000 CPUs diesen Trend natürlich fortsetzen werden, aber basierend auf dem Zitat von Rick sieht es zudem noch so aus, als ob AMD mit Zen 3 eine große Überraschung für die Verbraucher in petto haben könnte. Man darf also weiterhin gespannt bleiben.

 

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy