CPU Latest news

Pin analysis of the destroyed Ryzen 7800X3D – All burned pins supply the VDDCR (CPU Core Power Supply)

The process with the destroyed Ryzen 7000X3D CPUs has of course already interested me and I didn’t want to just cover a news and that was it. So I took the damage picture from Reddit and put the back of the CPU in the right position first. We can see the destroyed Ryzen 7 and the dent along with the scorched copper pads in the picture. The picture of the scorched base didn’t help me at this point, since there was extensive damage there and you couldn’t make sense of anything at the end. For better understanding, I mirrored the front side and superimposed it semi-transparently using superposition. We see that the damage occurred just below the die.

Using another superposition, I then searched for the most affected pads. For this, I got the current pin assignment, whereby the documents from AMD can be quite confusing when comparing the individual revisions. Only the current revision was somewhat meaningful, because in some older versions not even the number of rows or pins was correct. But something like that can be solved. You also have to consider that the pins of the LGA are arranged 90° and possible burn marks on the pads can easily be on the side or outside of the copper, because the spring contacts have bent or shifted during the melting of the socket.

The pin diagram I assembled (AMD only supplies 4 individual quadrants here, which are unfortunately not even scaled to the same size) now shows the location of the damage once again. However, you have to take into account that the contacts in the socket are of course spatially offset from line, while the scheme is checkerboarded. If you consider the offset and possible displacements of the contacts, then the area marked purple by me in the picture below crystallizes. All affected contacts supply the CPU with the VDDCR (CPU Core Power Supply).

This raises the question why just the outer pins of the supply block were damaged in such a way. Whether the damage was caused in the socket or whether there was a short circuit in the CPU first is highly speculative and can hardly be answered plausibly by an outsider. Defective spring contacts or a bad assembly can actually be ruled out, since the error occurs too locally and also always shows the same damage pattern. Since motherboards from Asus and Gigabyte are also said to be affected, a faulty batch of sockets can almost be ruled out, so one should probably not conclude a serial defect. Personally, I would rather be interested in what the defective CPU looks like inside and if there are visible traces on the opposite side and on the die. And now, as always, there may be lively discussions.

 

378 Antworten

Kommentar

Lade neue Kommentare

Case39

Urgestein

2,550 Kommentare 965 Likes

Das könnte noch sehr spannend werden...

Antwort 1 Like

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Also wenn ich nicht farbenblind bin und mein Handy mir keinen Streich spiel dann ist der lilane Bereich VDDIO MEM und das dürfte Ram/Speichercontroller sein?!

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,361 Likes

schau nochmal genauer hin er hat es Lila/Magenta umrandet sieht man vielleicht etwas schlecht auf dem Handy.

Mir war fast schon klar das @Igor Wallossek da auf die Suche geht :D

Antwort 3 Likes

Case39

Urgestein

2,550 Kommentare 965 Likes

Wenn nicht er, wer dann?

Antwort 5 Likes

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Ahhhh am Handy schlecht zu sehen und beim Vergrößern alles verschwommen.Jetzt hab ichs da unten auch gesehen.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,519 Kommentare 19,720 Likes

Das Dumme ist ja die schiere Größe des Schemas und die kleine Schrift. Ich musste ja erst AMDs Quadranten zusammenmontieren und jedes Einzelteil noch einmal skalieren. Wer macht denn sowas? Praktikanten-Pfusch.

Antwort 6 Likes

Martin Gut

Urgestein

7,969 Kommentare 3,720 Likes

der8auer übertaktet die CPU erst bis sie noch mehr schmort und legt die CPU dann auf die Fräsmaschine. ;)

Dumm ist nur, dass Igors Wärmebildkamera die CPU nicht durchleuchten kann.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

1

10,519 Kommentare 19,720 Likes

Nur mal so als Randnotiz:
Bevor ich den hier rausgehauen habe, hatte ich fast 30 Minuten Chat mit Roman. Ich habe dann in Echtzeit gespiegelt und entzerrt, bis das Schema plausibel war. AMDs Unterlagen sind echt eine Vollkatastrophe.

Antwort 3 Likes

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Das nennt sich Verschlüsselung. :ROFLMAO:

Antwort 3 Likes

RedF

Urgestein

4,905 Kommentare 2,728 Likes

Na toll, hab mir erst so ein ding betellt o_O

Antwort 1 Like

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Du kennst dich doch damit aus,somit ist das doch kein Problem für dich.;)
Wo landet dann der 5800X3D?

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

4,905 Kommentare 2,728 Likes

Wird verkauft : ) Am liebsten als bundle mit MoBo und Speicher.

Antwort Gefällt mir

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Dann kannst dich ja melden wenn es nicht zusammen weg geht.
Würde wenn dann nur die CPU zum Testen nehmen.

Antwort 1 Like

Case39

Urgestein

2,550 Kommentare 965 Likes

Ich ebenfalls und verbaut und wieder demontiert...

Antwort Gefällt mir

i
impi

Neuling

3 Kommentare 18 Likes

Hi,

ich konnte das Problem bei mir nachvollziehen. Es liegt an den EXPO Parametern die AMD vorgibt. Asus sowie Gigabyte haben diese 1:1 implementiert ohne auf den neue X3d CCD Acht zu nehmen. Während "X" Cpus höhere Voltages vertragen sterben die X3D der Reihe nach weg weil diese viel sensitiver sind.

Sobald Expo aktiviert wird erhöht sich die CPU SOC- CPU VDDIO/MC und CPU VDDCR SOC Voltage auf 1.36-1.4. Teilweise boosten diese in Windows auf 1.5V was einen Instantdeath bei den X3d verursacht. Stellt man alle Voltages manuell auf die richtigen Werte gibt es keine Probleme

Antwort 10 Likes

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Hatte ich gestern noch geschrieben......

Antwort 2 Likes

M
Moeppel

Urgestein

884 Kommentare 315 Likes

Na, ein Glück, dass ich meine Spannungen - VDDIO / MC auf 1.35 und SOC auf 1.25 festgezurrt hatte 😨

Grenzen (nach unten) aber nie ausgelotet.

CPU Core allerdings nicht, Clock Stretching und so.

Antwort Gefällt mir

S
Supie

Veteran

161 Kommentare 37 Likes

Das ist ja echt krass, also dann zunächst kein EXPO aktivieren beim 7800x3D? Ich habe mir auch einen bestellt, er wird gerade montiert, und ich hätte die 6000 MHz meines Rams gern per EXPO eingestellt, aber vil. sollte ich da mal ne Weile mit warten?

Kann man das irgendwo erfahren wann es relativ "gefahrlos" möglich wäre über Expo zu gehen?

Mit händischem Einstellen des Speichers habe ich noch keine Erfahrungen, und wenn man es richtig machen will, muss man ja auch einiges an "Testarbeit" investieren, weswegen EXPO / XMP eigentlich immer so praktisch waren. ich habe beim Kauf schon auf einigermassen gute Leistungsdaten per EXPO geachtet, und wollte eigentlich Plug and Play, mit vil. noch 1-2 Clicks im Bios auskommen.

Gut - es war schon immer irgendwo OC aber eigentlich höre ich das erste Mal das es wirklich REAL ein Risiko sein kann.

Gibt es schon Hinweise das es über diese 2 Hersteller hinaus geht? Mein Board ist von Asrock, das B650-E Riptide WIFI.
Ist halt die Frage ob die alle das von AMD so übernehmen, oder ob sich da schon die anderen Hersteller eventuell Gedanken gemacht haben?

In diesem Thread:

Dort werden X-verschiedene Spannungen in verschiedenen Einstellungen genannt und ich habe keinen blassen Schimmer was da richtig / gefahrlos wäre?

Eigentlich gabs hier ja mal den OC Scaner, aber ich glaube auch das wäre keine gute Idee, zumal der ja eh für die CPU ist, und diese zu Übertakten ist beim 7800x3D auf garkeinen Fall eine gute Idee, etwas zu viel "Stoff" und puff - ein Stückchen Altsilizium liegt rum.

Kann mich da mal jemand erleuchten?

Grüsse.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
i
impi

Neuling

3 Kommentare 18 Likes

7800X3d
Asus X670E-I
Corsair Vengance RGB 32gb DDR5-6000, CL30-36-36-76

Ich verwende im Moment:

EXPOII on
PBO enabled, all cores negative 30
CPU SOC V: 1.1V
CPU VDDIO/MC V: 1.1V
MISC: 1.1
DRAM VDD 1.35
DRAM VDDQ 1.25
Rest auto

Antwort 5 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung