Reviews System

ECS LIVA One H610 Mini-PC Review – Barebone for 12th Gen Intel CPUs in a small space

A while ago, we at ECS Elitegroup had a look at the smallest mini-PC in our tests to date, and today we are going in the exact opposite direction. With a socket for an LGA1700 processor and support for DDR4, a lot of performance should be possible in a small space. We’ll take a look at exactly how this was implemented in the article below. 

Here again is the tiny counterpart, the last article on an ECS system:

ECS Liva Q1L Mini-PC im Test – Winzig klein dank Sandwich-Design

Packaging and scope of delivery

Externally, it starts out quite unspectacular, but the cardboard box, which is printed identically on both sides, at least functions as a practical transport option with its small carrying handle.  

The interior then awaits us with ample padding made of multi-folded cardboard. The barebone, power supply, cables and other accessories each have their own small compartments, so nothing flies around during transport. 

Included is an FSP120-ABBN3 power supply with 120 watts of maximum power, a stand for vertical operation, and a VESA mount for mounting behind the monitor. We will come to the air cooler on the next page. 

My copy here came with a plug for American outlets, but a matching cable with C5 “Mickey Mouse” connector can easily be used with the power supply. 

Specifications

Here is the overview of the technical details of this barebone, more information can be found as always on the Product page at the manufacturerto find. 

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Die Limitierung nun kennend: welcher Prozessor bietet sich dann zum Einbau an?

Antwort 1 Like

Tim Kutzner

Moderator

812 Kommentare 656 Likes

Gute Frage, denke der 12400 ist schon keine schlechte Wahl.
Maximale Auslastung auf allen Kernen hat man ja im Alltag eher selten.

Ansonsten wären die T-Modelle vielleicht eine Option mit ihrer reduzierten TDP

Antwort Gefällt mir

LëMurrrmel

Veteran

154 Kommentare 131 Likes

Ich seh auf den Bildern kein VGA-Anschluss. Ist damit vielleicht der Serielle 9-Pin D-Sub Anschluss gemeint? ;)

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

812 Kommentare 656 Likes

Laut Hersteller sollen sich RS232 und VGA da den gleichen Anschluss teilen :D:unsure:

Antwort 1 Like

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

30 Prozent weniger Leistung sind, wenn ich zB HandBremse nutze, schon heftig. Wenn da ein i3 für sinnigerweise 30% niedrigerem Preis oder einer der T-Prozessoren, der dann voll belastet werden kann, fürs etwa gleiche Geld ähnlich abschnitt ergibt der i5 wenig Sinn, finde ich.

Antwort Gefällt mir

c
cennax

Mitglied

25 Kommentare 18 Likes

Super Sache! Kann ich mir gut mit einem 12100 vorstellen. Mir gefällt, dass man alle Komponenten selber aussuchen kann incl CPU. Viel billiger geht es mit einem Mini-itx Brett auch nicht.

Schade finde ich eigentlich nur den Lüfter, aber viel mehr geht bei so einem Laptop Lüfter wohl nicht. Da würde ich evtl eher in etwas ein paar cm höheres investieren für einen gescheiteren und leiseren Lüfter.

Was mich interessieren würde wie viel Freiheiten einem das BIOS gibt. Undervolten, TDP begrenzen etc. wären hilfreich, aber keine Ahnung was da mit dem H610 drin ist (:

Antwort Gefällt mir

R
RazielNoir

Veteran

319 Kommentare 106 Likes

In den grundsätzlich ähnlichen Innenaufbau gibt es von HP, DELL und Lenovo ähnliches. HP Elitedesk/Prodesk Mini DM 400/600 und 800er Reihe als Beispiel. Gibt es mit bis zu i9 T und normale Varianten. Ist aber durch das Bios dermaßen eingeschränkt, das wirklich nur die CPU's eingebaut werden können, welches auch in den offiziellen Konfigurationen zu bestellen gibt. Hatte mal einen aus der Intel Gen.4 mit i7 8700. Unter Last deutlich Hörbar, aber durchaus performant! Nur die als MXM-Modul geplante Radeon war nirgends erhältlich und hätte den 2,5'' Festplattenplatz obsolet gemacht.

Nur Fujitsu baut seinen Mini-Desk etwas anders auf...

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Supporting force on cooler, periphery and 3D printing arcticles.
Linux novice and wanna-be datahorder with DIY NAS.

Werbung

Werbung