Gaming Latest news

DLSS 3 and FSR 3: Combined power for smooth gameplay

According to Quasar Zone, this is a “crazy idea”, but nevertheless they have managed to successfully combine NVIDIA’s DLSS 3 Frame Gen and AMD’s Fluid Motion Frames technologies. Although the process wasn’t straightforward, it’s pleasing to see that these two technologies provide a significant improvement in gaming performance. However, it may not be practical for most gamers, but the will alone counts.

Getting into the details, one would first have to talk about NVIDIA’s DLSS 3 and AMD’s Fluid Motion Frame technology. DLSS 3 was the first implementation of frame interpolation on the PC platform by NVIDIA. This technology basically doubles the frame rate by inserting an AI-generated image that can often look better than the natural image. DLSS 3 is integrated into the game and uses the source code accessible via NVIDIA’s DLSS SDK.

On the other hand, AMD’s Fluid Motion Frames technology works with DX11/DX12 games and is enabled on the driver side. In terms of image quality, AFMF technology lacks detail, but it is available in a wider range of games, which also has its advantages. AMD also has FSR 3 on the market with a similar frame interpolation technology, but implemented within the game engine, resulting in better upscaling quality.

Source: QuasarZone

Both technologies, although they have the same purpose, namely the improvement of frame rates, differ greatly in their implementation. To be able to use both, you need a system that supports both NVIDIA’s RTX 40 (DLSS 3 Frame Gen Support) and AMD’s RX 6000/7000 GPUs (AMD Fluid Motion Frame Support). The display should be done via the AMD GPU, while the NVIDIA graphics card should be set as the primary GPU in the Windows operating system. This ensures that the Radeon GPU is used for the display while the GeForce GPU renders the game.

To enable AMD Fluid Motion Frame technology, the latest Technical Preview or BETA driver must be installed. In the Radeon Control Panel, AFMF technology must be set to “enabled” under the “Global Settings” tab. There are certain games in which AFMF is not activated despite using the global settings. In this case, you can press ALT R to call up the control panel and activate the function manually. It is also important to note that AFMF only works in full screen mode. Other modes such as borderless window mode or window mode do not support this function.

To enable DLSS 3 frame generation, simply toggle the corresponding option in the game settings. Both NVIDIA and AMD technologies can then be used simultaneously. Once this is done, we can talk about performance.

NVIDIA DLSS 3 frame generation and AMD Fluid Motion Frames technologies game performance:

In games like Cyberpunk 2077, when using a 4K resolution, the combination of both technologies resulted in an almost threefold gain compared to the native resolution. Even compared to AFMF or DLSS Frame-Gen standalone, there was a significant increase. However, not all games show a similar improvement. For example, COD: MW III dropped the minimum FPS compared to the AFMF and DLSS 3 frame-gen standalone settings. Both Starfield and Ratchet & Clank: Rift Apart also showed an increase in performance, but players are not recommended to use such combinations for stable overall performance.

If you want to try to get this combination working in games yourself, here is a summary of everything you need.

  • An NVIDIA GeForce RTX 40 Series GPU (DLSS 3 frame-gen support)
  • An AMD Radeon RX 6000/7000 GPU (AMD Fluid Motion Frames Support)
  • A PC motherboard with at least two ideally positioned PCIe slots to support two GPUs.
  • Ensures that the GPU connected to the display is the AMD Radeon GPU.
  • Sets the NVIDIA RTX 40 GPU as the primary GPU in the Windows OS.
  • Installs the latest AMD Fluid Motion Frames Technical Preview driver.
  • Enables AMD Fluid Motion Frames via the Radeon Control Panel. (Enable manually if not automatically enabled via global settings).
  • Enables DLSS 3 Frame Generation within games. (Supported games only).

While it may be fun to experiment like this, it’s just too much work to run two graphics cards and deal with all the stability. You should also expect crashes and stutters, as neither company officially supports this combination. And now it’s your turn. Brave ahead!

Source: Quasarzone

Kommentar

Lade neue Kommentare

RX480

Urgestein

1,885 Kommentare 874 Likes

Würde Das einfach mit nur 1x AMD-Graka nutzen. (NV-Zeugs noch mit dazu ist evtl. eher "instabil")
Sobald FSR3 in mehr Games richtig implementiert ist, sollte es so wie in IoA funzen, das man inGame FG + Treiber AFMF
gleichzeitig nutzen kann.

(Was mich bei Daniel stört, ... Er müsste mal die Gamesettings so wählen, das Er die 50-60fps Vorgabe von AMD einhält, bevor
FG x AFMF dazu kommt, .... ja ich weiss, es gibt derzeit kaum 240Hz-4k-Monis, die Das auch umsetzen können, aber in Q2-24,
alternativ könnte man auch auf nem 240Hz-WQHD-OLED mal mit VSR downsamplen)

Interessant wäre auch, welche Version vom AFMF-Treiber genutzt wurde, ... das Video ist schon älter!?

Bei mir mit aktuellem AFMF-Treiber:
() habe mich mit nem 165Hz-Moni auch nicht dran halten können, aber 41fps x2 x2 = 165fps ging supi
siehe Anhang Bild 1 = Overlay und Bild 2 = FPS-Anzeige vom Moni als Foto
als Framelimiter bietet sich RTSS an, was dann auf 82fps eingestellt werden müsste, falls das Game keinen Limiter hat

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
D
Der Do

Mitglied

83 Kommentare 32 Likes

Klingt wie die Bastellösung von damals, AMD+NV-Karten mit PhysX zu nutzen, machbar, aber kaum praktikabel.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,638 Kommentare 961 Likes

Das ist interessant, und macht neugierig: Wieviel "oomph" muß die Radeon GPU denn haben, damit sowas klappen würde? Ich weiß, es ist ziemlich naiv, aber würde das in einem Phoenix Laptop mit (mobiler "4070" oder besser) Ada dGPU für DLSS und der M780 RDNA3 iGPU für FSR gehen? Oder sind die 12 CUs in den Phoenix APUs einfach zu wenig, um FSR zu stemmen? Und natürlich weiß ich auch, daß man die Ausgabe über die iGPU eigentlich vermeiden soll, da dies die Bildrate deutlich verschlechtert. Und klar , die RDNA3 iGPU hängt an System RAM, aber es gibt mittlerweile ein paar (Paar?) Phoenix Systeme, die wenigstens mit DDR5 daherkommen.

Antwort Gefällt mir

Berserkus

Veteran

119 Kommentare 29 Likes

von wegen nicht praktikabel, das funktionierte sogar extrem gut!
Einzig war immer halt Nvidia ein Problem da die das ständig neu versuchten zu unterbinden

Antwort Gefällt mir

ApolloX

Urgestein

1,687 Kommentare 955 Likes

Über selbigen Versuch haben die Diskutanten drüben bei der PCGH recht gemeckert, ob bei soviel Generation die Bildqualität nicht irgendwnan leidet. Also zwar viele Frames aber kaum mehr Inhalt zum Darstellen.

Antwort Gefällt mir

RX480

Urgestein

1,885 Kommentare 874 Likes

IoA gibts als Demo auf Steam, ... den AFMF-Treiber gibts bei AMD.

Probiers halt selber aus. Bei mir sieht man oben in Post#2 in Anhang 3 keine Probleme mit der Bildqualität.

Antwort Gefällt mir

Y
Yumiko

Urgestein

513 Kommentare 222 Likes

Die AMD Karte kann man sich eigentlich sparen - FSR3 (und das darin enthaltne AFMF) unterliegen der Open Source MIT Lizenz.
AMD nennt auch explizit die Unterstützung der Nvidia Karten.
Jeder könnte einen AFMF Beschleuniger für die Nvidia Karten schreiben, auch Nvidia selbst.

Andersherum geht es leider nicht, da Nvidia weiterhin auf eine kleine proprietäre Nische im großen Spielemarkt setzt (DLSS3.5 nur auf 40xx Karten). IMHO unnötig, da die spezielle Hardwareaustattung der Nvidia-Karten bei einigen der DLSS Algorithmen ohnehin den Vorsprung geben sollten (im Gegensatz zur Shader Lösung), möglicherweise sieht das Nvidia aber anders (die haben damals die parallel entwickelte Shaderberechnung von DLSS eingestellt).

Antwort Gefällt mir

8j0ern

Urgestein

2,668 Kommentare 835 Likes

Hm, also bei 2 GPUs im System, nehme ich doch lieber zwei RADEON, das gibt sicher mehr FPS als so eine Hybrid Bastle Lösung.

Warum nicht gleich mit 16 Farben und dann eine KI Brille, die die Abstufungen dazwischen drin berechnet ?

Edit:

Mein Chinesisches Tierkreiszeichen: Metall-Affe. ;)

Elementar.

Antwort 1 Like

RX480

Urgestein

1,885 Kommentare 874 Likes

Wozu 2x Grakas im Desktop-PC, wenns auch mit einer RDNA2/3 allein geht?

btw.
Ob man evtl. in nem Notebook ne kleine 4060M@FG mit ner AMD-APU gemeinsam nutzen könnte wenn dann mal Phönix@AFMF
drin steckt, ist ne ganz andere Frage.

Antwort 1 Like

U
Ultharandor

Mitglied

49 Kommentare 16 Likes

Ein Test ist es Wert. So wie es Aussieht ist die AMD GPU vorwiegend für Die Ausgabe zuständig. Wer eine AMD GPU im Notebook hat und eine 4070 als eGPU betreibt müsste eigentlich diese Konfiguration nutzen können.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung