CPU Latest news

AMD Ryzen 9 7950X3D with doubled 3D V-Cache discovered: Possible cache champion with 192 MB

In a recently published video on Bilibili, an AMD Ryzen 9 7950X3D CPU with a 192 MB L3 cache was discovered. This is significantly more than the 128 MB found in standard models. The doubling of the 3D V-Cache could lead to a significant performance boost, but also points to a possible engineering sample or a software error.
Source: Der8auer

Technical details and possible explanations:

  • Doubled 3D V-Cache: The Ryzen 9 7950X3D CPU normally has one 3D V-Cache stack per CCD (Core Complex Die). However, this specimen appears to have two stacks, which doubles the cache to 192 MB.
  • Performance boost: A larger cache can significantly improve performance in CPU-intensive tasks such as gaming and professional applications.
  • Engineering sample: It is possible that this chip is a rare engineering sample that is not intended for public sale. AMD has produced similar samples with dual 3D V-Cache in the past.
  • Software error: Another possibility is that it is a software error that leads to an incorrect display of the cache memory. Both Task Manager and CPU-Z show the 192 MB, which could indicate a problem with system reporting.

Further details and outlook:

  • Benchmarks: The user who discovered the chip has announced that he will soon publish another video with benchmarks. This will shed light on whether the additional cache actually leads to an increase in performance.
  • Market launch: It is still unclear whether AMD will officially launch a Ryzen 9 7950X3D CPU with doubled 3D V-Cache. The increased costs and potential compromises in cache uniformity could prevent this.

The discovery of an AMD Ryzen 9 7950X3D CPU with doubled 3D V-Cache is intriguing and hints at huge performance potential. However, it is important to take the situation with a grain of salt as it could be an engineering sample or a software bug. More information and benchmarks are expected soon to clarify the details of this unique CPU variant.

Source: HXL, Bilibili

Kommentar

Lade neue Kommentare

arcDaniel

Urgestein

1,633 Kommentare 903 Likes

Es wurde doch schon bestätigt, dass es sich um ein Auslesefehler handelt.

Antwort 2 Likes

LurkingInShadows

Urgestein

1,373 Kommentare 573 Likes
arcDaniel

Urgestein

1,633 Kommentare 903 Likes

Gestern Abend hatte ich noch einen Twitter Post gelesen, weiß leider nicht mehr von wem, dass es sich um einen Software Bug handelt welcher reproduzierbar ist. Ich finde den Post so direkt nicht wieder.

Selbst würde ich natürlich so einen Dual V-Cache begrüssen, da er bei den Dual-Die CPUs das Managment sehr stark vereinfachen würde und Spiele durchgehen vom 3D-Cache profitieren würden.

Im Moment ist es ja noch so, dass Windows die Last gerne mal auf die am höchsten getaktete Kerne legt, was ja nie die V-Cache Kerne sind. Und Lösungen wie, die Kerne vom zweiten Die so stark runter zu takten dass immer die V-Cache Kerne bevorzugt, werden ist auch irgendwie doof...

Antwort 2 Likes

Case39

Urgestein

2,528 Kommentare 953 Likes

View image at the forums

Antwort 2 Likes

LurkingInShadows

Urgestein

1,373 Kommentare 573 Likes
G
Gliedde

Mitglied

23 Kommentare 7 Likes

Schön wenn der 9950X3D sowas spendiert bekommt.

Antwort 3 Likes

ownagi

Neuling

9 Kommentare 3 Likes

Würde es? Ich bin davon ausgegangen, dass die Kerne den Cache teilen.
Oder anders gefragt: Müssten Daten nicht vom einen Cache in den anderen verschoben oder gar synchronisiert werden, wenn CPUs unterschiedlicher Dies zusammenarbeiten wollen?

Antwort Gefällt mir

8j0ern

Urgestein

2,618 Kommentare 830 Likes

Darf ich Fragen wieso die ersten Kerne nicht die am höchsten Taktende Kerne sind ?
In der Regel ist Core 0 der beste und dann absteigen bis zum letzten Kern, sofern CPPC und "prefered Cores" enabled ist.

Wenn man die Spiele.exe mit ProcessLasso auf die ersten 16 Threads legt, werden alle anderen Task automatisch ab Thread 17 bis 32 gelegt.
Da wäre dann CPPC und "prefered Cores" egal, er wird immer die ersten 16 Threads nutzen.

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,373 Kommentare 573 Likes

3D Cache ist nur auf EINEM Chiplet, des andere ist normal.
Der Cache ist bekanntermaßen eine gewisse Barriere beim Wärmeabtransport => dieses Chiplet taktet weniger hoch als das andere ohne Cache.
Irgendeine SW muss dadurch bewerten/wissen, was besser ist für die gewünschte Anwendung, Takt oder Cache.

(Betrifft eh nur die 79xx X3D, 7800X3D hat nur ein Chiplet.)

Antwort 5 Likes

8j0ern

Urgestein

2,618 Kommentare 830 Likes

Also das erste CCD wird mit dem 3D Cache Huckepack wärmer.
Gut das macht Sinn.

Warum nutzt dann keiner ProcessLasso?
Die Lösung ist vorhanden, wird aber nicht genuzt.

Gut dann halt nicht. ;)

Antwort Gefällt mir

Case39

Urgestein

2,528 Kommentare 953 Likes

Der Wunsch, das AMD eine X3D CPU mit Doppelcache anbietet muss ja enorm sein, wenn durch alle Foren, die Tatsache ignoriert wird, das die Nachricht aufgrund eines Auslesefehlers zustandegekommen ist und so eine CPU in diesem Fall nie existiert hat😂

Antwort Gefällt mir

8j0ern

Urgestein

2,618 Kommentare 830 Likes

AMD liest nicht Falsch aus.

It´s a Feature, not a Bug !

Ein Epyic hat mehr als 192MB Cache, ca doppelt soviel. :)

Antwort 2 Likes

Hagal77

Veteran

136 Kommentare 87 Likes

Hätte es Dual X3D gegeben, hätte ich keinen Threadripper 7000s gekauft. Klar wollen wir/viele das haben.

Antwort 1 Like

Homerclon

Mitglied

84 Kommentare 40 Likes

Meines Wissens, wurde von AMD schon vor Release von 7950X3D gesagt, das Intern auch mit CPUs mit zwei CCDs mit 3D-V-Cache experimentiert wurde. Sie kamen aber zu dem Schluss, das der Hybride-Aufbau mit nur einem 3D-V-Cache-CCD effektiver sei.
Demnach wird es sicherlich solche ES geben, in denen beide CCDs den zusätzlichen Cache tragen. Heißt aber auch, die werden nicht als Produkt auf den Markt kommen.
Vielleicht experimentiert AMD nochmal mit den Zen5 und 2x 3D-V-Cache, aber ich würde die Chance als Gering einschätzen, das sie solche CPUs bringen.

Das ist dementsprechend schon älter, die Meldung dazu jetzt nochmal zu finden ...

EDIT: Hab doch etwas gefunden. Es war allerdings ein 5950X3D mit 2x 3D-V-Cache.

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
Case39

Urgestein

2,528 Kommentare 953 Likes

@Homerclon Es ist und bleibt ein Auslesefehler...

Antwort Gefällt mir

c
carrera

Mitglied

82 Kommentare 47 Likes

„… wurde eine AMD Ryzen 9 7950X3D CPU mit einem 192 MB L3-Cache entdeckt. Dies ist deutlich mehr als die 128 MB, die in Standardmodellen zu finden sind. Die Verdopplung des 3D V-Cache …“

vielleicht verstehe nur ich es nicht richtig, aber 128 MB verdoppelt sind doch 256 MB und die Hälfte von 192 MB ist 96 MB … was genau wurde denn hier verdoppelt und was ist ggf. gleich geblieben (unabhängig davon, dass es sich um eine Auslesefehler handelt und meine Frage dadurch rein theoretischer Natur ist)

Antwort Gefällt mir

arcDaniel

Urgestein

1,633 Kommentare 903 Likes

Nur der 3D-Cache ist doppelt.

Normaler Level 3 Cache sind 32MB pro Die, also bei einem 7950X3D 2x32MB= 64MB (Immer auch bei einem normalen 7950)
+64MB 3D-Cache = 128MB Level 3 Cache
Bei dem Angeblichen Sondermodell = Nochmals +64MB 3D-Cache für den zweiten Die = 192MB Level 3 Cache gesamt

Antwort 4 Likes

c
carrera

Mitglied

82 Kommentare 47 Likes
Alkbert

Urgestein

947 Kommentare 723 Likes

Richtig. AMD und Chuck Norris lesen nicht falsch aus - es wurde nur falsch geschrieben.
Die Frage ist ohnehin ob sich AMD in der "oberen Schublade" nochmals ein Facelift gönnt, wenn praktisch die Zen5 vor der Haustüre stehen (Ende 2024/Anfang 2025 ?) Man würde schon ein wenig den eigenen Markt kannibalisieren , schätze ich.

Antwort 2 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung