Komplett-PCs Reviews System

Acemagic S1 Mini-PC test – Intel N95 with familiar looks

Anyone who remembers my article on the MiniXTec M1 from January may now be experiencing a bit of deja vu. Because a lot of things here seem suspiciously familiar to me too. But it’s no secret that many “manufacturers” across the hardware market commission the same OEM to print their name on a product. But it’s actually quite practical, I only have to do one test and I’ve worked through several Mini-PCs at once, so to speak!

If you are interested in the slightly more powerful version of this system, you can find my report here:

MiniXTec M1 Mini-PC in test – With display, dual LAN and Intel N200

Pre-installed malware was recently found on systems from this manufacturer, more about this here:

Update with statement: Acemagic Mini-PCs infected with spyware and malware

Packaging and scope of delivery

There are a few differences, however, starting with the sash around the otherwise plain cardboard box. This even gives us some additional information about the contents on the back.

When you open the lid, however, you see the same fluffy interior in the form of cardboard with stickers on it. Shortly afterwards, there are lots of little black threads flying around in my photo box.

The supplied accessories consist of a magnetic stand, HDMI cable and 48 watt Kuanten KT48W120400EU power supply.

This also looks very familiar to me, as it is absolutely identical to the previously tested version with an Intel N200 CPU.

Specifications

I couldn’t find a reasonable overview that shows all the key data at a glance. So you’ll have to make do with this for the time being and, if necessary, find out more on the manufacturer’s product page.

Kommentar

Lade neue Kommentare

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,554 Kommentare 880 Likes

@Tim Kutzner : aus irgendwelchen Gründen lädt Deine Zusammenfassung (die "7te Seite") nicht, zumindest nicht auf dem Smartphone.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,296 Kommentare 19,080 Likes

Der Slider hat gesponnen - tolle Bezahl-Plugins. :(

Geht wieder

Antwort 2 Likes

Ghoster52

Urgestein

1,430 Kommentare 1,095 Likes

Danke für den Test! (y)
Um nicht wieder das Forum mit Bilder voll zu spamen, verlinke ich nur meine "Optimierung"
SSD Kühler inkl. Backplate
großer SSD- & RAM Kühler

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

841 Kommentare 686 Likes

lol @ dat Kühler :D

Antwort 1 Like

Ghoster52

Urgestein

1,430 Kommentare 1,095 Likes

Auch wenn er jetzt links minimal breiter ist, das "DIY Kühler-Set" erfüllt seinen Zweck.
Selbst bei Benchmark-Spiele schaffen die SSDs nicht mehr wie 46°C :p

Antwort Gefällt mir

j
john.smiles

Mitglied

44 Kommentare 13 Likes

Ich war für die Alderlake-Ns so gehyped, viel geblieben ist nicht. Bei NAS/Homeserver Anwendungen begrenzen die PCIe Lanes, im Tablet Sektor gibt es nicht viel und in jeden Fall sind sie teuer, zumindest empfinde ich es so. Dann lieber drauflegen und was performanteres oder was Gebrauchtes für weniger.

Antwort Gefällt mir

B
Besterino

Urgestein

6,814 Kommentare 3,393 Likes

Möp. Verstehe nicht, was man mit solchen Leistungsspargeräten machen soll. Als Desktop für fast alles zu schwach und als Mini-Homeserver auch zu viele Einschränkungen. Dann doch lieber so‘n Gigabyte (auch wenn ich Gigabyte nicht mag, da bin ich doch schwach geworden. 2 Mal.) MC12 für teilweise unter 50 Euro, nen 5600 und‘n Riegel ECC.

Board: 59
5600: 111
32GB ECC: 87

Macht 257 Euro. Kleines Netzteil noch dabei, Storage nach Bedarf und gib ihm.

Nahezu gleicher Preis, deutlich mehr Spaß.

Ich vergnüge mich mit dem Board gerade als mein aktuelles Bastelprojekt: 5950X, wakü, 64GB RAM, 2x 10Gbit Netz und 5 NVME drin... so muss das. ;)

Na gut, mit dem Case geht der nicht mehr als Mini-PC durch. :P

View image at the forums

Sorry, ist wohl eher offtopic, aber so‘ne N-Kröte… näh…

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Ghoster52

Urgestein

1,430 Kommentare 1,095 Likes

Na den teuren Öko-Strom sparen... ;):ROFLMAO:
Ich brauch manchmal nur Bild & Text zum lesen, für Foren zu "spamen" und Shopping reicht so ein kleiner Giftzwerg.
Nur knapp 10 Watt Idle und 20 Watt (an der Stockdose) beim YT glotzen ist nicht der Rede wert.

Antwort Gefällt mir

B
Besterino

Urgestein

6,814 Kommentare 3,393 Likes

Auf etwas über 20W kann man mit dem Gigabyte auch kommen. Aber nicht ich. ;)

Unter 10W wirds interessant. Sowas kann man - sogar ohne allzu schlechtes Gewissen - 24/7 durchlaufen lassen.

Habe gerade nen alten i5 NUC in der Grabbelkiste gefunden. Juckt mich ja fast, mal zu schauen, was man mit dem anfangen kann. Aber ich fürchte: nichts. Ich muss echt NOCH mal ausmisten…

Antwort 1 Like

Walnuss

Mitglied

66 Kommentare 21 Likes

Servus,
also für mich würde das gerät sicherlich ausreichend sein. Im www lesen ab und an mal Youtube Videos schauen, Mails Schreiben, und gelegentlich mal Moorhuhn spielen.
Und ja ich finde den Aspekt des Strom einsparens wichtig.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Supporting force on cooler, periphery and 3D printing arcticles.
Linux novice and wanna-be datahorder with DIY NAS.

Werbung

Werbung