Ankündigungen Grafikkarten News RTG DE

DRAM-Einstellungen de luxe: alle GDDR6 Timings für Navi-Karten ab sofort frei editierbar! | Red BIOS Editor Update

Ja, der Red BIOS Editor (RBE) hat noch einmal ein großes Upgrade erfahren, denn hellm hat mittlerweile auch den DRAM freigelegt und voll zugänglich gemacht. Die Tiefe der Settings ist geradezu erschlagend und es gibt wohl keinen Wert aus den JEDEC-Vorgaben, der sich nicht per Einzeleintrag in einer speziellen Maske ändern ließe. Damit wird es wirklich einfach, die Vorgaben für den Speicher zu ändern, egal ob Module von Samsung oder Micron verbaut wurden!

Die Bedienung ist eigentlich denkbar einfach. Die Abfolge zur Nutzung des RBE spare ich mir an dieser Stelle allerdings, denn dafür gibt es ja die Download-Seite. Wichtig ist nur, dass man aufpasst, welche RAM-Module auf der Karte verbaut waren, deren BIOS man einliest! Der Rest ist eigentlich fast schon selbsterklärend. Man wechselt auf den Tab “VRAM Timings” und sieht zunächst die Modulauswahl (je nach bisher eingelesenen Daten) und die sechs Strings für die einzelnen Taktstufen.

Danach kann man über die Schaltfläche für die einzelnen Frequenzen das eigentliche Bearbeitungsfenster öffnen, denn der im BIOS abgespeicherte String ist für fast alle Anwender zunächst komplett kryptisch und damit unbenutzbar. Genau jetzt aber kommt der RBE ins Spiel! Das, was man nach dem Öffnen des Editors für die Timings sieht, wirkt wie das BIOS eines besser ausgestatten Motherboards und die Einstellungen der Timings sind ja im Endeffekt ähnlich zu denen des Arbeitsspeichers.

Man sollte jedoch ohne gewisse Grundkenntnisse keine Änderungen auf gut Glück vornehmen, denn das wird garantiert schief gehen und im besten Fall nur zu Instabilitäten führen. Genau an dieser Stelle sehe ich jetzt allerdings auch die erfahrene und experimentierfreudige Community! Wer seine eigenen Einstellungen getestet hat und meint, sie seien es wert, auch öffentlich anderen Nutzer zur Verfügung gestellt zu werden – nur zu! Unser Forum ist dafür genau der richtige Platz. Und vielleicht haben wir ja auch irgendwann einmal eine Art Hall of Fame mit den besten DRAM Mods? Auf geht’s, das Handwerkszeug dafür habt Ihr nun!

Wir stellen diese Software hier zur Verfügung wie sie ist und bitten auch, von etwaigen Anfragen an die Redaktion abzusehen, die Funktionsweise und Anwendung betreffen. Für das gesamte Feedback steht allen Lesern das Forum samt aktiver Community kostenlos zur Verfügung, wir sind als Publikation nur der Mediator zwischen dem R.B.R.T. und den Lesern unserer Webseite.  Darüber hinaus wird das Tool über einen speziellen Installer exklusiv von dieser Homepage aus zum Download angeboten.

Alle anderen Quellen enthalten möglicherweise nicht autorisierte bzw. ältere Versionen oder gar Schadsoftware. Um das zu vermeiden, ist eine digitale Verteilung der hier verfügbaren Software explizit untersagt, zumal dies gleichzeitig auch eine Copyright-Verletzung darstellen würde. Verlinkungen dürfen nur auf diese Webseite erfolgen, nicht jedoch auf die Download-Links selbst, deren URL wir zudem periodisch ändern.

Zur Download-Seite

 

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy