News Software

Die neuesten AMD-GPU-Treiber können den VRAM auf AYANEO-Konsolen mit Ryzen 6800U auf 512 MB begrenzen

Die Handheld-Konsolen AYANEO 2 und AYANEO GEEK sind mit der Ryzen 7 6800U APU mit Zen3+ und RDNA2-Architektur ausgestattet. Dieser leistungsstarke Low-Power-Prozessor war ein Auslöser für die wachsende Beliebtheit solcher Produkte, und die kommende Ryzen 7040-Serie dürfte ebenso interessant sein. Und nun gibt es unerwartete Probleme.

Von AMD wurde ein neuer Treiber für seine Radeon-GPUs veröffentlicht. Dieser unterstützt die Radeon 6000 und 7000 GPUs. Darüber hinaus unterstützt er auch mobile Radeon 6000M/5000M Serie und Radeon 600M GPUs, die in Ryzen APUs integriert sind. Mit den neuesten Treibern wird die AMD Radeon 680M, die entweder 3 GB oder 6 GB VRAM (gemeinsam mit dem Systemspeicher) nutzt, auf nur 512 MB begrenzt. Das Unternehmen hat erklärt, dass es sich dabei um einen Fehler im Treiber handelt und die einzige bekannte dauerhafte Lösung die Aktualisierung des BIOS ist. Andernfalls werden die Nutzer gebeten, den Treiber nicht auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, um die ursprüngliche VRAM-Kapazität beizubehalten.

Quelle AYENEO

Treten solche Probleme auf, ist ein BIOS-Upgrade erforderlich. Das Unternehmen bietet eine detaillierte Anleitung für dieses Problem, aber das Risiko, etwas falsch zu machen, ist immer hoch. Es ist nicht klar, wie verbreitet das Problem ist, aber das Unternehmen ist sich sicher, dass die Modelle AYANEO 2021, AIR und NEXT nicht betroffen sind. Alle diese Produkte basieren auf Ryzen 5000 und älteren APUs.

Quelle: AYANEO

Bisher keine Kommentare

Kommentar

Lade neue Kommentare

Redaktion

Artikel-Butler

1,941 Kommentare 9,323 Likes

Die Handheld-Konsolen AYANEO 2 und AYANEO GEEK sind mit der Ryzen 7 6800U APU mit Zen3+ und RDNA2-Architektur ausgestattet. Dieser leistungsstarke Low-Power-Prozessor war ein Auslöser für die wachsende Beliebtheit solcher Produkte, und die kommende Ryzen 7040-Serie dürfte ebenso interessant sein. Und nun gibt es unerwartete Probleme. Von AMD wurde ein neuer Treiber für seine Radeon-GPUs (den ganzen Artikel lesen...)

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung