Grafikkarten News

Die neuen NVIDIA R530 Treiber mit RTX Video Super Resolution werden noch diesen Monat veröffentlicht

Die von NVIDIA auf der CES 2023 vorgestellte RTX Super Video Resolution-Technologie verbessert die Videoqualität durch künstliches Upscaling von Inhalten auf eine höhere Auflösung. Dieses Feature wird im Februar auf den neuesten RTX 30- und 40-GPUs verfügbar sein, die RTX 20-Serie wird später unterstützt.

Quelle: Nvidia

Google hat diese Woche den Webbrowser Chrome 110 veröffentlicht, der laut dem Changelog bereits RTX VSR unterstützt. Die Technologie wird jedoch noch nicht funktionieren, bis NVIDIA einen neuen Treiber veröffentlicht, der dies ermöglicht. NVIDIA bestätigte, dass VSR über das NVIDIA Control Panel steuerbar sein wird, welches auch dafür verantwortlich ist, zu überprüfen, ob die GPU diese Technologie unterstützt. Zudem verrät das NVIDIA Software-Team in seinen Beiträgen zu Chromium, dass VSR nur mit R530-Treibern oder neueren Versionen funktionieren wird. Der diese Woche veröffentlichte R520-Treiber (528.49) hat diese Funktion also noch nicht aktiviert. Laut Manuel Guzman (Software QA bei NVIDIA) wird der R530-Zweig noch in diesem Monat veröffentlicht. Mit anderen Worten, die VSR-Unterstützung wird erst mit der Bereitstellung dieses Treibers eingeführt.

Quelle: Nvidia Forum

Offenbar können Benutzer die VSR nicht manuell erzwingen, aber selbst wenn sie es täten, würde die Funktion ohne NVIDIA Control Panel nicht funktionieren. Außerdem bestätigt NVIDIA, dass die Technologie auf batteriebetriebenen Systemen nicht funktioniert, da sie bei der Verwendung mehr Strom benötigt. Das bedeutet, dass VSR nur funktioniert, wenn eine externe Stromversorgung vorhanden ist.

The feature will be gated by the same disable_vp_super_resolution flag to ensure a minimum required nvidia driver version (currently targeted at version 530.xx). There will be no deviceid-based gating, the driver will decide this internally with only the latest generation of GPUs being supported initially.

Just like for the Intel counterpart, the feature has an impact on the GPU power consumption during video playback, so it will only be active when we are running on an external power supply and automatically disabled when we detect a switch to battery power.

There is no user-accessible toggle provided through Chromium, instead a new system-wide option will be added to the NVIDIA Control Panel application for users who want to manually turn the feature off.

— Romain Pokrzywka, NVIDIA

Quelle: NVIDIA ForumsChromium

 

Bisher keine Kommentare

Kommentar

Lade neue Kommentare

Redaktion

Artikel-Butler

1,686 Kommentare 8,213 Likes

Die von NVIDIA auf der CES 2023 vorgestellte RTX Super Video Resolution-Technologie verbessert die Videoqualität durch künstliches Upscaling von Inhalten auf eine höhere Auflösung. Dieses Feature wird im Februar auf den neuesten RTX 30- und 40-GPUs verfügbar sein, die RTX 20-Serie wird später unterstützt. Google hat diese Woche den Webbrowser Chrome 110 veröffentlicht, der laut (den ganzen Artikel lesen...)

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung