Kühlung Testberichte Wasserkühlung

be quiet! Pure Loop 2 im Test – Schlichte Optik, schlaue Technik, gute Leistung

Auch wenn der Vorgänger bei uns gar nicht im Test war, lassen wir uns das neuste Mitglied der “Pure Loop”-Reihe nicht entgehen. Der Hersteller verspricht eine bessere Ansteuerung via PWM der entkoppelten Pumpe und stattet diese Komplettwasserkühlung mit den neuen Pure Wings 3 High-Speed Lüftern aus.

Verpackung und Lieferumfang

Der größtenteils schwarze Karton gibt schon einen guten Hinweis darauf, dass die Beleuchtung hier im Gegensatz zu der älteren Pure Loop 2 FX deutlich reduziert wurde. Das große Produktbild auf der Front bestätigt diese Vermutung dann auch gleich.

Auf der Rückseite wird dann über einige Kernaspekte dieser AIO informiert und kann seitlich auch die Spezifikationen nachlesen.

Im Inneren erwartet uns die übliche Schalte aus grober Pappe, welche den Inhalt beim Transport schützen soll. Das kleine Sichtfenster, damit der Produktname gelesen werden kann, ist übrigens sehr wichtig!

Im Zubehör liegt das übliche Montagematerial bei, aber auch ein paar Kabelbinder, 3er Lüfter-Splitter und sogar eine Flasche Kühlflüssigkeit. Aber keine Angst: Die nur als Ersatz gedacht, sollte mal nachgefüllt werden müssen. Ab Werk ist die Pure Loop 2 trotzdem schon befüllt.

Montage und Einbau

Bei den modernen AMD-Sockeln wird die vorhandene Backplate wiederverwendet und auf der Vorderseite durch vier Schrauben, vier Abstandshalter und zwei Bügel mit Gewinde ergänzt.

Nachdem Wärmeleitpaste aufgetragen wurde muss der Kühlerboden nur noch mit zwei integrierten Schrauben fixiert werden, bevor es ans Verkabeln geht.

Spezifikationen

Hier die Übersicht der technischen Details für die verschiedenen Versionen dieser Wasserkühlung, weitere Informationen gibt es auf der Produktseite beim Hersteller.

be quiet! Pure Loop 2 360mm (BW019)

MindfactoryLagernd, Lieferung 1-2 WerktageStand: 24.06.24 20:54112,89 €*Stand: 24.06.24 20:59
AlternateAuf Lager112,90 €*Stand: 24.06.24 20:56
computeruniverse.netSofort lieferbar, Lieferzeit max. 1-3 Werktage113,90 €*Stand: 24.06.24 20:36
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von geizhals.de

Kommentar

Lade neue Kommentare

grimm

Urgestein

3,133 Kommentare 2,065 Likes

Bei mir tut eine Silent Loop 360mm den Dienst. Der Kühler sowie die Lüfter sehen identisch aus (und werden es auch sein). Die Einheit auf der CPU sieht etwas weniger wertig aus. Das macht dann wohl (plus RGB) den Preisunterschied. Wenn man die für um die 100/110,- kriegt, kann man getrost zugreifen.

Antwort Gefällt mir

p
pril

Mitglied

12 Kommentare 4 Likes

Ich verstehe das nicht ganz. Das ist wieder mal eine Alu-Kupfer Kombi, die nach ein paar Jahren garantiert nicht mehr zu gebrauchen ist.
Wieso wird das nicht erwähnt? Das ist ein Wegwerfprodukt.

Antwort 2 Likes

Tim Kutzner

Moderator

849 Kommentare 697 Likes

Weil es nicht der Realität entspricht, dank Korrosionsschutz. Und wir haben ja auch schon 6 Jahre Garantie bei "der üblichen Alu-Kupfer Kombi" gesehen, alles kein Problem.

Antwort 2 Likes

p
pril

Mitglied

12 Kommentare 4 Likes

Nur eben hat dieses Produkt nicht 6 Jahre, sondern die Hälfte. Selbst wenn es 6 Jahre halten würde, grad im Hinblick auf Umweltschutz.

Antwort 1 Like

S
SpotNic

Urgestein

1,033 Kommentare 435 Likes

Und wenns 10 hält? Wer weiß das schon?

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,413 Kommentare 19,407 Likes

Ich habe ja bereits nicht nur einen Artikel zum Thema veröffentlich, u.a. auch detailliertere Betrachtungen zum nicht nichtkorrosivem Löten und den jeweilis benötigten Antikorossiva bei verschiedenen Metallen im Kreislauf. Das liegt alles am Inhalt, nicht den pauschalen Umständen.

Und für die puristische Kupfer-Fraktion:
Wenn Ihr wüsstet, was Euch so alles als Kupfer verkauft wird, Ihr würdet wohl heulen. Weiß- und Gelbmessing sind da noch die häufigsten Dinge, die Ich als genauso "verwerflich" betrachte. Hauptsache Lack drüber und ein tolles Edel-Brand-Logo drauf. Den beschissenen Zink sieht ja keiner :D

Antwort Gefällt mir

S
S.nase

Urgestein

1,414 Kommentare 482 Likes

Solange die Lamellen aus reinem Kupfer sind, bin ich schon zufrieden. Da stören mich Kanäle oder Vorkammern aus Messing im Radiator weniger. Vielleicht kannst du bei den kommenden Tests, ein kleines Stück von den LamellenBändern aus dem Radiator schneiden, und es unter deinen AnalyseLaser legen.

Antwort Gefällt mir

M
MD_Enigma

Mitglied

81 Kommentare 43 Likes

Nettes Produkt, aber ich denke die Zielgruppe ist verschwindend gering. Ich hab auf meinem 7800X3D den Pure Rock 2 und der ist schon fast überdimensioniert. Auf einem Non-X3D-Modell kann es Sinn machen, wer aber warum Perlen für die Säue? Damit bleiben eigentlich nur die Intel-Prozessoren, die kaum mehr einer kauft.

Antwort Gefällt mir

D
Deridex

Urgestein

2,220 Kommentare 856 Likes

Warum sollte die kaum mehe einer kaufen?
Ich finde auch die aktuellen Intel Prozessoren nicht schlecht. Nur mit den Spitzenmodellen habe ich meine Probleme.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Unterstützende Kraft bei den Themen Kühler, Peripherie und 3D-Druck.
Linux-Novize und Möchtegern-Datenhorder mit DIY NAS.

Werbung

Werbung