Grafikkarten News

AMDs RDNA 3-Linie wird noch größer: RX 7800, RX 7700 und RX 7600 XT in Sicht

In der EEC (Eurasian Economic Commission) Datenbank wurden drei neue Grafikkarten auf Basis der RDNA 3 GPU-Architektur entdeckt: die Radeon RX 7800, RX 7700 und die RX 7600 XT. Die Einträge stammen von einem relativ kleinen AIB mit Sitz in der asiatisch-pazifischen Region namens ARKTEK. Derzeit produziert ARKTEK jedoch keine Karten auf Basis der RDNA 3 GPUs, daher ist Vorsicht geboten bei der Interpretation dieser Informationen. Aber es sollen auch bereits diverse Karten anderer Hersteller im Gespräch sein, nur verbietet es meist ein NDA, darüber als Redaktion öffentlich zu schreiben.

Die AMD Radeon RX 7800 und RX 7700 könnten höchstwahrscheinlich abgespeckte Varianten ihrer XT-Geschwister sein, die bereits seit einigen Monaten auf dem Markt sind. Wenn diese Karten tatsächlich real sind, könnte man eine rund 10-15% niedrigere Performance und leichte Unterschiede im Preis erwarten. Die radeon RX 7600XT würde zusammen mit der RX 7700 zudem die Lücke zwischen der RX 7600 und der RX 7700XT schließen.

Quelle: EEC

 

AMD hat kürzlich die Radeon RX 7600 XT angekündigt, obwohl bisher nur das Non-XT-Modell veröffentlicht wurde. Die XT-Version könnte entweder eine höher getaktete Variante des Navi 33 GPUs oder auf dem Navi 32 GPU-Kern basieren, jedoch mit stark reduzierter Konfiguration. Obwohl AMD mit seinen RDNA 3 GPU ASICs fertig ist, könnte das Unternehmen die Produktreihe in Zukunft in dieser Form noch erweitern.

Die Konkurrenz von NVIDIA wird in den kommenden Monaten durch den Start der GeForce SUPER Karten aktiv werden, die mit den Radeon RX 7800 XT und RX 7900 XT Grafikkarten konkurrieren sollen. Es bleibt am Ende aber abzuwarten, ob AMD wirklich so viele neue Karten einführen wird oder die Preise für bestehende Varianten senkt, um sie gegen die neuen Konkurrenten von NVIDIA zu positionieren. Zusätzlich wurden auch Einträge zur RX 7950 XTX, RX 7950 XT und RX 7500 XT gesichtet, sowie kürzlich Einträge für eine RX 7850 XT, 7750 XT und 7650 XT GPUs (ebenfalls bei der EEC), aber es gibt noch keine Informationen darüber, ob diese potentiellen „Refresh“-Karten in naher Zukunft im Handel erhältlich sein werden.

Quelle: @Harukaze5719 EEC (Eurasian Economic Commission) database

Kommentar

Lade neue Kommentare

ApolloX

Urgestein

1,619 Kommentare 898 Likes

Mich wundert das ein bissl, weil AMD ja bereits behauptet hatte, dass das RDNA3 Lineup vollständig sei.

Antwort Gefällt mir

D
Denniss

Urgestein

1,482 Kommentare 534 Likes

Einträge von einem etwas shrägen Anbieter der bisher keine AMD im Programm hat.
AMD hat neue Chiptypen verneint nicht aber andere Modelle auf Basis der bisher vorgestellten Chips

Antwort Gefällt mir

Y
YoWoo

Mitglied

41 Kommentare 21 Likes

Igor hatte mal einen Nebensatz gebracht, der für mich bedeutete, da kommt noch was.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

9,957 Kommentare 18,242 Likes

Sagen wir es mal so, die Antwort versteckt sich im ersten Absatz. Und weil AMD die Fußhupen ja nicht proaktiv sampelt, muss man selbst aktiv werden. 🤓😆

Antwort 1 Like

D
Denniss

Urgestein

1,482 Kommentare 534 Likes

Gibts da nicht eine NDA die verbietet über NDA zu schreiben was ja wieder gegen die NDA verstoßen würde? Ich denke mal eine genaue Antwort darauf würde aber auch unter NDA fallen also bitte nicht NDA-brechend antworten.
Kurz: Schaun mer mal was da noch kommt.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,341 Kommentare 712 Likes

Die 7900 GRE zu einem deutlich niedrigeren Preis als sie bis jetzt angeboten wird wäre allerdings richtig interessant als viel GPU fürs Geld. Und ein guter Konter zu eventuellen kleineren Super Karten von Nvidia.

Antwort Gefällt mir

Y
Yumiko

Veteran

422 Kommentare 177 Likes

Eventuell handelt es sich um (ursprünglich) geplante OEM Karten.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung