News Prozessor

AMD Zen 5 CPUs: Massenfertigung im 3-nm-Verfahren ab Q3 2024

Die Zen 5 CPU-Architektur wird für AMD im Jahr 2024 ein großer Schritt sein, da sie mehrere Linien von CPU-Familien umfassen wird, darunter Granite Ridge “Ryzen Desktop”, Strix Point “Ryzen Mobile” und Turin “EPYC Server”. Alle diese CPU-Familien werden eine wichtige Rolle spielen und es sieht so aus, als ob diese Chips im nächsten Quartal in die TSMC-Fabriken zur Produktion gelangen, gefolgt von einer Serienproduktion im dritten Quartal 2024, wie von UDN berichtet wurde.

Betont wird auch das der AMD Zen 5 “Nirvana” CPU-Kern, der das Standard-Design der Zen 5-Architektur darstellt. Die “Prometheus” Zen 5C-Kerne zielen hingegen auf das dichte Berechnungssegment in Client- und Serverchips ab. Interessanterweise wird erwähnt, dass der Zen 5 “Nirvana” CCD auf dem TSMC-3-nm-Prozessknoten hergestellt werden soll, obwohl aus früheren Berichten bekannt ist, dass Zen 5 den 4-nm-Knoten verwenden wird, während Zen 5C mit dem 3-nm-Prozess hergestellt wird.

Es ist auch möglich, dass UDN den Zen 5C “Prometheus” -Kern mit Zen 5 “Nirvana” verwechselt hat. Erst letzten Monat wurde gemunkelt, dass AMDs Zen 5 “Granite Ridge” CPUs bereits die Massenproduktionsphase erreicht hatten, obwohl das Unternehmen noch keine Informationen über seine Desktop-CPU-Pläne der nächsten Generation auf großen Veranstaltungen wie der CES 2024 bekannt gegeben hat. Das einzige bevorstehende Ereignis, an das man denken könnte, um etwas zu enthüllen, wäre die Computex 2024, die im Juni stattfinden wird, also sind es noch vier Monate bis dahin.

As AMD is actively planning to launch new product lines, TSMC will also begin preparations for mass production of AMD’s new products this year. The legal person pointed out that among the AMD Zen 5 architecture platform, the most critical core computing chip is manufactured by TSMC using the 3nm process. In addition, the HPC platform MI300 series has been put into mass production using TSMC’s 4nm and 5nm processes. The order momentum continues unabated, and TSMC’s advanced process order momentum from Advanced Micro Devices this year is very strong.

Industry analysis shows that the mass production of the 3nm process will take a relatively long time. It is estimated that AMD’s new 3nm process Zen 5 architecture platform will enter the wafer mass production stage around the second quarter. By then, the production capacity is expected to increase month by month.

via UDN

Zurzeit gibt es nicht viele Informationen über die Zen-5-Kernarchitektur von AMD, aber laut offiziellen Angaben des Unternehmens wird sie folgende Funktionen bieten:

  • Verbesserte Leistung und Effizienz
  • Umgeleitete Front-End und breite Ausgabe
  • Integrierte KI- und maschinelle Lernoptimierungen

UDN hat einen Bericht über AMDs Zen-5-CPUs veröffentlicht, dessen Legitimität noch nicht bestätigt werden kann. Allerdings hat UDN in der Vergangenheit eine starke Erfolgsbilanz bei Branchengeschichten und Berichten von Insidern/Analysten. Unabhängig davon sollten sich alle in der Technikgemeinschaft auf die Zen-5-CPUs freuen, da sie das nächste Kapitel der Ryzen- und EPYC-CPUs mit stärkerer Leistung, Effizienz und brandneuen Funktionen einläuten. Weitere Informationen werden in den kommenden Monaten erwartet.

Quelle: Dan Nystedt

Kommentar

Lade neue Kommentare

R
RazielNoir

Veteran

450 Kommentare 210 Likes

Also, die Codenamen sind mal ziemlich Banane! Wer denkt sich das aus? Welche Symbolik will man damit transportieren?

Nirvana und Prometheus :unsure:

Die aus Nichts bestehende E(nd)rlösung für den gläubigen Buddhisten und der griechische Feuerbringer, der für seine Tat auf ewig an einen Felsen gebunden wurde und mit Qualen durch Tierfraß bestraft wurde...

Antwort 2 Likes

Brxn

Veteran

257 Kommentare 71 Likes

Nomen est Omen ? 🤣

Antwort Gefällt mir

8j0ern

Urgestein

2,773 Kommentare 874 Likes

Wie du schon erkannt hast, sind das CodeName innerhalb der Entwicklung.

Granit Ridge ist ein Gebirge, so wie Nirvana: https://de.wikipedia.org/wiki/Mount_Nirvana

Prometheus steht in der Mythologie in Verbindung mit Kasbek: https://de.wikipedia.org/wiki/Kasbek

Ein jeder Künstler darf seine Schöpfung nennen wie er mag, ein Künstlername eben. :)

Antwort 1 Like

hansmuff

Mitglied

58 Kommentare 40 Likes

Orang-Utang-Klaus! Das wäre mein Name dafür. Hab' ich aber vom Helge geklaut.

Antwort 2 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung