Allgemein News Prozessor

AMD Epyc Milan Leak – Drei frühe Genesis Samples im A0-Stepping samt Kernkonfiguration und Taktraten aufgelistet | Exklusiv

Die Kollegen von Videocardz.com berichteten über eine neue Liste noch nicht veröffentlichter Zen3-basierter EPYC-Prozessoren, jedoch mit sehr unvollständigen Daten. Hier kann ich heute weitere Informationen liefern, die sich allerdings auf drei noch relativ frühe Samples im sogenannten A0-Stepping beziehen. Wie wir wissen, ist AMDs Milan ist auch bekannt als Genesis (interner Codename) und damit die kommende Zen3-basierte EPYC-Serie (wahrscheinlich 7xx3 genannt), die für Ende 2020 erwartet wird. AMD hatte ja bereits bestätigt, dass die EPYC-Serie mit den Milan-CPUs  “Ende 2020” ausgeliefert wird.

Die Zen3 EPYC-Prozessoren von AMD werden mit einer 7nm+-Architektur ausgestattet sein und die Änderungen werden sich wahrscheinlich in Verbesserungen bei der Leistung pro Watt niederschlagen, nicht jedoch im Kerndesign oder der Kernzahl.

Für die nachfolgend aufgeführten Daten gilt die Einschränkung, dass es sich um relativ frühe Engineering-Samples handelt. Früheren Generationen der EPYC-Prozessoren wurden seinerzeit auch mit ähnlichen Taktraten getestet, wobei die finalen Modelle dann viel höher getaktet waren (bis zu 3,4 GHz). Was ist nun bisher bekannt?

Die nachfolgende Folie beschreibt die interne Anordnung, die vom gemeinsamen L3-Cache geprägt ist (“Unified Cache”). Wir sehen auch sehr schön, wie sich die Kerne um den IOD verteilen (obige Liste mit Part Buildout). 

Die hier aufgeführten Daten stammen aus einer vertrauenswürdigen Quelle und beziehen sich auf bereits existierende, frühe A0-Samples. Allerdings ändern sich im Laufe der Tests garantiert noch bestimmte Daten wie der Takt, so dass es sich nicht vollumfänglich um die finalen Daten handeln kann. Andere, architekturbedingte Specs können sich natürlich nicht mehr ändern und dürften damit als bestätigt gelten.

Quellen: eigene, (AMD-Folien von videocardz.com)

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter