Grafikkarten News

Zeitplan für NVIDIA Ampere-Grafikkarten samt einiger Spezifikationen – es wird ein heißer Herbst

NVIDIA plant die Markteinführung der nächsten Generation seiner GPUs für September, soweit ist das natürlich nicht neues. Mein Kollege Usman von WCCFTECH hat seine Quellen angezapft und erhielt einen interessanten Überblick über das kommende Ampere-Portfolio. Interessanterweise wurde erneut erwähnt, dass NVIDIA die Namensschema der finalen Karten noch *nicht* bestätigt hat, wohl aber damit begonnen hat, Details über die Boards, SKUs und den vorläufigen Zeitplan für die Markteinführung bekanntzugeben.

WCCFTECH zufolge plant NVIDIA die Einführung von 3 Karten schon im September, wobei noch eine weitere Karte im Oktober folgen soll sowie noch zwei andere Karten geplant sind, deren Einführungstermin aber noch nicht feststeht. Das deckt sich exakt mit dem, was auch mir an Daten bisher bekannt ist.

Das Spitzenmodell des NVIDIA-Line-Ups  ist die Karte mit der Platine PG132-10 und den bereits bekannten 24 GB Speicher. Sie wird die RTX 2080 Ti ersetzen und soll in der zweiten Septemberhälfte auf den Markt kommen. Dann gibt es PG132-20 und PG132-30, die beide die RTX 2080 SUPER-Grafikkarte ersetzen und einen Speicherausbau von 20 GB bzw. 10 GB haben werden. Die Platine PG132-20 wird dann wohl erst in der ersten Oktoberhälfte auf den Markt kommen, während die Platine PG132-30 vorher auf den Markt kommen soll.

Es lohnt sich hier hinzuzufügen, dass es sich bei diesen drei zuerst gelaunchten Karten wahrscheinlich um die SKU10, 20 und 30 handelt, über die ich ja bereits mehrmals schrieb und die ich ja auch schon vor geraumer Zeit geleakt hatte. Man spekuliert, dass sich die SKU20 genau in der Mitte des Big-Navi-Angebots von AMD (und damit des gestaffelten Einführungszeitplans) platzieren soll. Da Big Navi von AMD wahrscheinlich über 16 GB Speicher verfügen wird, erklärt dies auch, warum NVIDIA auch eine Karte mit 20 GB  in petto hat. Hier könnte man davon ausgehen, dass man die neuen AMD-Karten mit 16 GB-Speicher auskontern möchte. Die nachfolgende Zusammenfassung stammt von WCCFTECH:

Die PG142-0 und PG142-10 werden beide den RTX 2070 SUPER ersetzen und 16 GB bzw. 8 GB Speicher bieten. Während für die PG142-10 ein Zeitplan für die Markteinführung in der zweiten Septemberhälfte bekannt ist, gibt es für den PG142-0 noch kein bestätigtes Startdatum. Auch hier wird man mit dem größeren Speicherausbau wohl auf erst einmal AMDs Launch warten. Schließlich gibt es noch die Platine PG190-10, welche die RTX 2060 SUPER ersetzen wird und ebenfalls 8 GB Speicher aufweisen wird. Der Zeitplan für die Markteinführung dieser Karte steht allerdings ebenfalls noch nicht fest.

Quelle: via WCCFTECH

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy