News Software

Proton 8.0-1 ist da! Mehr Spiele laufen jetzt auch auf Steam Play

Valve und CodeWeavers haben kürzlich die neueste Version von Proton, nämlich Proton 8.0-1, veröffentlicht. Proton ist ein Open-Source-Softwarepaket, das auf Wine basiert und von Valve entwickelt wurde. Es ermöglicht Linux-Nutzern, Windows-Spiele über die Steam-Plattform zu spielen, ohne dass dafür eine separate Windows-Installation erforderlich ist. Mit Proton 8.0-1 wurden viele Verbesserungen und Fehlerbehebungen vorgenommen, um die Stabilität und Leistung der Software zu verbessern.

Einige der wichtigsten Änderungen sind die Unterstützung für den neuesten DirectX 12-Renderer, Verbesserungen der Vulkan-Unterstützung und eine bessere Integration von Proton in Steam. Darüber hinaus wurden auch viele kleinere Fehler behoben, die die Kompatibilität mit bestimmten Spielen beeinträchtigt hatten. Die Veröffentlichung von Proton 8.0-1 ist eine erhebliche Verbesserung für die Linux-Spiele-Community, da sie die Anzahl der verfügbaren Spiele, die auf Linux-Systemen laufen, erheblich erhöht. Es ermöglicht auch Spielern, auf eine Linux-Plattform zu wechseln, ohne auf ihre Lieblingsspiele verzichten zu müssen.

Quelle: Valve

Proton 8.0-1 ist eine aktualisierte Version von Proton, die auf dem Stand von Wine 8.0 basiert. Diese neue Version bringt viele Verbesserungen mit sich und ermöglicht es, eine Vielzahl von Spielen zu spielen, die zuvor nicht mit Proton kompatibel waren.

Zu den Spielen, die nun mit Proton 8.0-1 spielbar sind, gehören einige heiß erwartete Titel wie:

Forspoken, Samurai Maiden und Dead Space (2023). Auch einige bereits veröffentlichte Spiele sind jetzt mit Proton 8.0-1 spielbar, wie zum Beispiel Creativerse, Nioh 2 – The Complete Edition, One Piece: Pirate Warriors 4, Atelier Meruru, Atelier Lydie & Suelle The Alchemists and the Mysterious Paintings, Atelier Sophie: The Alchemist of the Mysterious Book DX, Blue Reflection, Atelier Rorona The Alchemist of Arland DX, Disney Dreamlight Valley, ROMANCE OF THE THREE KINGDOMS XIV, ToGather:Island, WARRIORS OROCHI 3 Ultimate Definitive Edition, Exceed – Gun Bullet Children, Gungrave G.O.R.E., und Chex Quest HD.

Ein Problem mit dem 2K-Launcher wurde behoben, was vielen Spielern zugutekommen wird, die Schwierigkeiten hatten, Spiele von 2K Games zu starten. Die Unterstützung von CJK-Schriftarten wurde ebenfalls verbessert, was vielen Spielern aus dem asiatischen Raum zugutekommen wird, da viele Spiele aus dieser Region diese Schriftarten verwenden. Das Suspend/Resume-Problem bei Tiny Tina’s Wonderland auf dem Steam-Deck wurde behoben, was die Stabilität des Spiels erhöhen wird. Die Multi-Touch-Unterstützung wurde ebenfalls verbessert, was es Spielern ermöglicht, ihre Spiele auf Touchscreens zu spielen. Rendering-Probleme in Splinter Cell wurden behoben, was zu einer besseren Grafikqualität führen wird. Die Handhabung von Alt + Tab mit GNOME 43 wurde ebenfalls verbessert, was es den Spielern erleichtern wird, zwischen verschiedenen Anwendungen zu wechseln.

Ein Absturz in Football Manager 2023 wurde behoben, was die Stabilität des Spiels erhöht. Das Raytracing für Crysis Remastered wurde ebenfalls behoben, was eine bessere Grafikqualität und ein besseres Spielerlebnis ermöglicht. Neben diesen Verbesserungen wurde auch die NVIDIA NVAPI-Unterstützung für viele Spiele aktiviert, was es Spielern mit NVIDIA-Grafikkarten ermöglicht, eine bessere Leistung zu erzielen. Proton 8.0-1 enthält auch einen neueren DXVK-Git-Snapshot, der die Leistung der Software weiter verbessert.

Die aktualisierten Versionen von Wine-Mono und DXVK-NVAPI tragen ebenfalls zu einer besseren Leistung bei. Für Gamer bedeutet das, dass sie jetzt noch mehr Möglichkeiten haben, ihre Lieblingsspiele auf Linux-Systemen zu spielen. Proton 8.0-1 macht das Spielen von Spielen auf Linux einfacher und benutzerfreundlicher als je zuvor. Diese Neuauflage von Proton ist ein wichtiger Schritt für die Gaming-Community auf Linux-Systemen und wird hoffentlich dazu beitragen, mehr Spieler auf diese Plattform zu locken.

Wichtig zu erwähnen ist vielleicht noch, dass Proton 8.0 einen Grafikprozessor erfordert, der Vulkan 1.3 unterstützt.

Quelle: Phoronix, Github

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

Gregor Kacknoob

Urgestein

523 Kommentare 442 Likes

Finde ich richtig gut. Noch habe ich Ubuntu nur auf dem Laptop, aber beim PC wird das auch noch kommen. Dann wahrscheinlich Arch Linux oder das neue Steam OS, wenn das dann mal für den PC released wird. Im Zweifel bleibt eine Windows Instanz für bestimmte Spiele bestehen. Ohne das viele (ehrenamtliche) Engagement wäre das nicht möglich, weshalb ich sehr sehr dankbar bin, dass es das gibt :love:

Antwort 7 Likes

Alkbert

Urgestein

913 Kommentare 687 Likes

Ich hätte gerne ein Proton Update für mein Deck, damit ich da mal Druckertreiber installieren kann.

Antwort Gefällt mir

E
Eller

Mitglied

17 Kommentare 21 Likes

Sehr gute News, Linux lächelt mich immer mehr an 🤩

Antwort 1 Like

Ghoster52

Urgestein

1,305 Kommentare 967 Likes

... klingt verlockend 🥰
Nach dem Umzug (bei mehr Freizeit) werde ich wohl doch mal Linux auf die "Zockerkiste" werfen.
Für mein "Office-PC" nutze ich es seit ca. 2015 (erst Ubuntu > Mint > MX-Linux)

Der nächste Versuch wird auf "Elementary OS" hinaus laufen, das gefällt mir soweit ganz gut.

Antwort 1 Like

Retlef

Neuling

1 Kommentare 1 Likes

Genau so habe ich es seit kurzer Zeit auch gemacht. Ich nutze Linux als Hauptsystem und zum Zocken. Nur für bestimmte Spiele, die unter Linux ohne (für mich) größeren Aufwand nicht laufen wollen, habe ich noch eine Windowspartition. Ist in meinem Fall gerade sehr praktikabel. Finde auch die Entwicklung in Sachen Gaming unter Linux echt super und hoffe, dass diese Entwicklung weiter voranschreitet. :)

Antwort 1 Like

KidStealth

Veteran

309 Kommentare 62 Likes

gutes Stichwort - wollte eh dieses WE zum 18. Mal den Ausflug Richtung Linux tätigen :-P

Antwort Gefällt mir

Termy

Mitglied

39 Kommentare 18 Likes

Einfach konsequent bleiben und nicht bei der ersten Unklarheit auf Windows umbooten ^^

BTT: Es ist schon sehr geil wie fluffig das Spielen von Windows-Games unter Linux inzwischen läuft - dafür kann man Valve (und allen anderen Wegbereitern!) gar nicht genug danken :D
Privat bin ich seit 8 Jahren Windows-Frei, vor nem halben Jahr endlich den Job gekündigt, der mir Windows aufgenötigt hat...wenn ich jetzt immer noch zum Spielen Windows booten müsste wäre das wirklich ein Albtraum :poop:

Antwort 2 Likes

KidStealth

Veteran

309 Kommentare 62 Likes

schauen wir mal... teste jetzt mit Zorin rum und nach Konfigurationsorgie (aber gute Anleitung) läuft Leage of Legends schomma easy. Mal gucken, was mit Steam so alles an Games geht.

Und "Unklarheiten" haben mir das Thema die letzten 15 Jahre nicht vergrätzt, sondern einfach, das vieles nicht so einfach (oder überhaupt) lief - aber die Welt dreht sich ja weiter... auch bei Linux ;-)

Antwort Gefällt mir

Alkbert

Urgestein

913 Kommentare 687 Likes

Irgendwie ist bei Linus Torvalds verbalen Ergüssen gegen x86 und x64 und Microsoft und Intel (hab ich was vergessen?) wohl schon immer ein Körnchen Wahrheit neben der Realsatire dabei.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung