News

Halk Hogan startet HD-Remaster von Starfield

Der Modder Halk Hogan hat angekündigt, dass er an einem Projekt arbeitet, das die Texturen des Spiels Starfield verbessern soll. Hogan ist bereits für seine Arbeiten an Texturen-Mods für andere Spiele bekannt, darunter The Witcher 3 und Cyberpunk 2077. In der Vorschau-Aufnahme des Projekts sind teilweise deutliche Verbesserungen der Grafiktreue zu sehen.

 

In einem Kommentar unter einem YouTube-Video hat Hogan angedeutet, dass die erste Version des Starfield HD Reworked Project bald verfügbar sein wird. Er arbeitet außerdem an noch besseren Versionen seiner bestehenden Texturen-Mods für The Witcher 3 und Cyberpunk 2077. Das Projekt zielt darauf ab, die höchste Qualität der Texturen zu erreichen, ohne dabei die Leistung oder den Videospeicher zu beeinträchtigen. Die Modifikation befindet sich noch in einem frühen Stadium der Entwicklung, aber die erste Version soll bereits bald veröffentlicht werden. Hogan hat außerdem bestätigt, dass er die HDRP NextGen Edition für The Witcher 3 und HDRP 2.0 für Cyberpunk 2077 noch nicht vergessen hat. Die Arbeit daran geht weiter und es wird bald neue Informationen geben.

In der Zwischenzeit gibt es bereits viele andere Mods, die die Grafik von Starfield verbessern. Diese Mods können im Leitfaden zu den besten Starfield-Mods und Tweaks nachgelesen werden. Die Modifikation von Halk Hogan ist für Fans von Starfield, die die Grafik des Spiels noch weiter verbessern möchten, eine spannende Ankündigung. Hogan ist ein erfahrener Modder, der bereits mit seinen Texturen-Mods für The Witcher 3 und Cyberpunk 2077 bewiesen hat, dass er in der Lage ist, die Grafik von Spielen deutlich zu verbessern. Die ersten Screenshots und Videos des Starfield HD Reworked Project zeigen bereits, dass Hogan seine Arbeit ernst nimmt. Die Texturen sehen deutlich besser aus als die originalen Texturen von Bethesda. Die Details sind schärfer, die Farben sind lebendiger und die Lichteffekte sind realistischer.

Bethesda gab bekannt, dass ihr jüngstes Rollenspiel, das erste neue IP, das sie in den letzten 25 Jahren entwickelt haben, bereits sechs Millionen Spieler überschritten hat und damit ihr bisher größter Launch ist.

Quelle: Youtube

Kommentar

Lade neue Kommentare

ApolloX

Urgestein

1,687 Kommentare 955 Likes

Traurig, dass ein gut 1 Wochen altes, mega gehyptes Spiel, sowas braucht.
Bei Wing Commander 4 würd ich es ja verstehen.

Antwort 5 Likes

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 371 Likes

Es ist einfach nicht das Meisterwerk geworden, als welches es angepriesen wurde. Technisch definitiv keine gute Umsetzung, da es nicht mal auf der aktuell besten Hardware läuft, die es zu kaufen gibt. Wenn es denn mal so richtig Next Gen aussehen würde, dass es in ein paar Jahren mit neuer Hardware richtig gut optisch da stehen würde, ist es aber nicht, weil es nicht skaliert. Deshalb ist der ganze Rummel und die Kritik berechtigt, weil das selbsternannte beste AAA Spiel seit 25 Jahren eben *nicht* geliefert hat. Doch selbst die Kritik ignoriert Bethesda und spricht aktuell selbst daran vorbei, indem sie ihr Spiel als "grossartig" etc. bezeichnen, man solle halt den eigenen PC upgraden. Solche Aussagen sind genauso "grossartig" wie die peinliche, gezinkte aber unfertige Zusammenarbeit mit AMD.

Das Spiel wäre grossartig, wenn es auf vielen unterschiedlichen PCs einigermassen gut laufen *und* aussehen würde. Damit die Immersion bestmöglich ist. Technische Patzer stören die Immersion, immer und immer wieder. Es sollte gut skalieren, um auf High End Hardware dann wirklich hammermässige Optik liefern. Egal welcher Hersteller die Hardware liefert. Es gibt nun mal auch Intel- und Nvidia Gamer. Intel crashed beim Spiel des Jahres, hat das ernsthaft niemand gemerkt *vor* Release?

DANN wäre es das angepriesene Meisterwerk für Alle. Es beginnt bei der (konstruktiven) Kritik, Bethesda und Microsoft bleiben jedoch arrogant und gehen darauf nicht ein, sie gehen auf ihre eigenen Kunden nicht ein und wollen nur ihren eigenen Erfolg. Soll es die Community richten mit ihren (grandiosen) Mods. 100 EUR Einstiegspreis einkassieren für so etwas.

Antwort 3 Likes

Klicke zum Ausklappem
F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 371 Likes

Nachtrag : zum Argument der Story etc. Auch ein kleines Studio mit sehr engem Budget kann eine wundervolle Story hin zaubern, nur fehlt da eben das Budget für eine AAA techn. Umsetzung inkl. Optik. Das widerspiegelt sich im Preis von max. ein paar Dutzend Euro. Starfield für 100 EUR muss Qualität liefern in allen Aspekten, tut es aber bei keinem einzigen so richtig gut. All die Wertungen sind mMn zu hoch. Fehlt die Qualität, fehlt die Immersion, und Stand heute fehlt die Qualität bei weit über 90% aller Gamer. Das sollte Teil der Bewertung sein.

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,836 Kommentare 2,016 Likes

Das ist nicht richtig, läuft auch nativ super bei mir. Hast du das Spiel selber getestet?

Antwort 2 Likes

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 371 Likes

Nein, weil ich aktuell nicht die Hardware hätre, um es richtig spielen und geniessen zu können, so wie es gedacht ist, wenn ich es denn spielen sollte. Ich verlass mich auf die Tests und Aussagen, dass nur absolutes High End aktuell die Last stemmen kann, damit es so aussieht, wie es aktuell eben aussieht, es sieht aber nicht mal AAA aus und auch das Gameplay selbst überzeugt mich nicht. Das genügt mir, ein Bild davon zu machen, und es gibt noch viele andere Games die es wert sind, gespielt zu werden. Das ganze Tamtam um Starfield entspricht einfach nicht dem, was jetzt gezeigt wird. Erwartungen wurden sehr hoch gesteckt und geschürt, mMn zu hoch. Vielleicht in ein paar Jahren dann, wie bei CP77, aber hier wird es die Community mit Mods richten müssen, daher sind die 100EUR nicht gerechtfertigt.

Antwort 1 Like

Tronado

Urgestein

3,836 Kommentare 2,016 Likes

47,90€ mit key fand ich eher angemessen. :)

Antwort 2 Likes

Hagal77

Veteran

136 Kommentare 87 Likes

Läuft bei mir mit 145FPS ohne Upscaleschmutz RX6900XT Waterforce

Das erinnert mich an das HiRES Texturepack DX10 von Fallout 3 einst :)
Mir macht Starfield großen Spaß, paar Sachen gibt es hoffentlich bald Patche.

Inventargui ist leider schlecht und Lager funktionieren nicht richtig, besonders in der eigenen Basis gibt es viele Bugs was den Transfer der einzelenen Komponenten betrifft.

Achja ich legen jedem mit der alternativen config.ini den Mod für größeres Sichtfeld nahe. 100/120 Spielt sich viel angenehmer. Vorher hatte ich immer den Eindruck zu weit vorne zu sein (FPS ansicht)

mfg

Antwort 1 Like

Tronado

Urgestein

3,836 Kommentare 2,016 Likes

Bei mir mit flüssigen 57-80 fps aber in UHD nativ.
Bisschen mehr Farbe kann rein ins Spiel, da hat Igor recht, und Schnellstartleiste für Medikits u.a..
Aber grundlegend macht es Spaß.

BG3 war nichts für mich.

Antwort 1 Like

Case39

Urgestein

2,528 Kommentare 953 Likes

Sagt doch alles über diesen Release.

Antwort 1 Like

8j0ern

Urgestein

2,608 Kommentare 829 Likes

Hm, ich kenne genug die die Premium Version geholt haben, die Spielen immerhin schon seit dem ersten September. ;)

Farbtechnisch vermisse ich nichts, aber ich nutze auch Freesync Premium Pro mit HDR10+ (XBox TV)

Antwort Gefällt mir

Hagal77

Veteran

136 Kommentare 87 Likes

Sage doch das läuft ganz gut das Spiel je nach dem was für eine Config man hat.

Doch das geht, habe ich auch erst Übersehen! Gege im Inventar auf Hile dann gehe zu den Medikits also nicht klicken nur das es offen ist und gehe mit der Maus nach Rechts dass es offen bleibt, dann unten auf Favorieten und in deine Schnellleiste/kreuz setzten. Geht genauso wie bei Waffen.
Dann kannst du per Taste sofort Medikit auslösen.

dobryy vecher

Antwort Gefällt mir

D
Der Do

Mitglied

83 Kommentare 32 Likes

Absolut berechtigter Einwand, läuft also bewiesenermaßen superflüssig auf jedem 08/15 Kartoffelrechner 😁

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,836 Kommentare 2,016 Likes

Immer richtig lesen, es ging um:

"da es nicht mal auf der aktuell besten Hardware läuft, die es zu kaufen gibt."

Und da läuft es ja nun einmal flüssig.
Dass das Spiel technisch auf dem Stand von 2014 ist und trotzdem nur auf Top-Hardware läuft, ist schon ein Witz.

Antwort 1 Like

T
TheSmart

Veteran

422 Kommentare 213 Likes

Also das es auf jedem "Kartoffelrechner" super läuft habe ich letzte Woche schon geschrieben.
Habe das Spiel auf meiner Picasso-APU mit 2GB VRAM (3000er Reihe) gespielt und es lief absolut flüssig, ohne Ruckler und ohne das es einmal abstürzte.
Nur die Grafik ist halt ein bisschen schlechter. Vor allem der Außenbereich von den Städten ist absolut gruselig.
Aber ansonsten ging es einigermaßen. Es gab gar keine sooo großen Abstriche bei der Grafik zu meiner Full-HD-Gaming-Ausstattung.

Aber das mit dem Modder.. das habe ich schon im Spielethread geschrieben.
Das ist der Fluch und Segen zugleich.
Segen, weil es welche gibt, die dann in der Freizeit viel Zeit und mitunter auch Geld in ein Spiel investieren um es besser zu machen. Und Fluch, weil die Entwickler dies wissen und uns dann halbfertige Spiele.. oder Spiele mit schlechter Grafik um die Ohren hauen.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung