Kühlung Testberichte Wasserkühlung

Endorfy Navis F280 CPU AiO Kompaktwasserkühlung im Test – Neuer Name, aber auch weiter gute Leistung?

In der Vergangenheit hatte wir hier schon mehrfach Kühler und Peripherie von SilentiumPC beziehungsweise SPCGear im Test, meistens konnte diese sogar in Sachen Preis/Leistung gut abschneiden. Mit guten Reviews und Preisen im Gepäck konnte man so nach und nach immer mehr Erfolge auf dem Markt erreichen, sodass jetzt unter neuem Namen eine Expansion in den internationalen Raum gewagt wird. Wie sich die erste AiO-Wasserkühlung der “Navis”-Reihe so schlägt, das testen wir in diesem Artikel.

Verpackung und Lieferumfang

Das neue Design und Markennamen findet man prominent platziert überall auf dem grau-schwarzen Karton. Wie so häufig zeigt die Vorderseite schemahaft das enthaltene Produkt während die Rückseite über die Spezifikationen informiert.

Im Inneren wird die Wasserkühlung von einer großen Schale aus Pappe geschützt, falls es beim Transport mal wieder rauer zugeht.

Das Zubehör besteht aus dem verschiedenen Montage-Material für die aktuellen Sockel sowie einer Tube Wärmeleitpaste und einem kleinen Schraubenschlüssel.

Daneben gibt es noch ein 4-Pin PWM Verlängerungskabel für die Lüfter. Wieso erfährt ihr gleich auf der nächsten Seite.

Montage und Einbau

Auf die vorhandene Backplate von AM4-Mainboards werden – nachdem man die Klammern aus Kunststoff entfernt hat – vier Abstandshalter eingeschraubt. Auf diese steckt man den Pumpenblock dann einfach drauf.

Abschließend wird noch jeweils eine Feder samt Abschluss-Schraube draufgesetzt und angezogen. Der Einbau geht problemlos bei einem stehenden System und ohne eine dritte Hand. Der Hersteller gibt noch als Hinweis an, dass für die Beste Leistung der Pumpenblock mit den Anschlüssen nach LINKS eingebaut werden soll.

Spezifikationen

Hier noch schnell die übliche Übersicht der technischen Details, weitere Informationen lassen sich auf der Produktseite beim Hersteller finden.

ENDORFY Navis F280 (EY3B002)

MindfactoryLagernd im Außenlager, Lieferung 2-3 WerktageStand: 13.07.24 11:1789,41 €*Stand: 13.07.24 11:18
x-komsofort lieferbar97,90 €*Stand: 13.07.24 10:51
CSV-Direct.deWare lagernd - versandfertig - Lieferzeit 1-3 Werktage98,00 €*Stand: 13.07.24 11:02
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von geizhals.de

 

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

ssj3rd

Veteran

225 Kommentare 156 Likes

Klingt alles sehr unaufgeregt

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,361 Likes

Meines Wissens hat die Arctic Liquid Freezer 2 auch schon die Lüfter Vormontiert zumindest die mit denn ARGB Lüftern.

Antwort 2 Likes

HerrRossi

Urgestein

6,814 Kommentare 2,256 Likes

Ich werde wohl nie verstehen, warum man erst mühevoll einen Markennamen aufbaut - der sogar noch einen mMn. prima Bezug zum Produkt und Zweck hat - und den dann einfach so wegwirft. Endorfy. Was soll das sein? Total nichtssagend.

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,032 Likes

Total? Nö. Endorphine fiel mir schnell ein. Aber im Kern stimme ich dir zu. Merkwürdiger Schritt, das.

Antwort 1 Like

mblaster4711

Mitglied

53 Kommentare 27 Likes

Den Markennamen und das Logo wechseln und in der Anleitung hat man noch das alte Logo von SilentiumPC auf der Pumpe 🤦‍♂️

Schade dass es keinen Vergleich zu Arctic LF II 280 gibt. Das wäre ja der anvisierte Gegner. LF II 280 (ohne RGB) UVP €110 Straßenpreis ab €90 (inkl Versand).

@Pascal Mouchel korrekt alle Arctic LF II haben vormontierte und verkabelte Lüfter, die ganze AIO besitzt lediglich nur 1/2 Kabel (an der Pumpeneinheit) zum anschließen, eins für den Lüfteranschluss und bei der A-RGB Version noch eins hierfür.

Antwort Gefällt mir

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 373 Likes

Und wieder ein teils unbrauchbares Produkt: Schläuche viel zu kurz, selbst wenn der Block gedreht und nicht wie vom Hersteller montiert wird, reicht es nicht um die Schläuche unten zu haben. Dieses Ding ist also nur für den Einsatz im Deckel gedacht resp. zu empfehlen, und sonst nicht.

Was kosten ein paar Zentimeter Schlauch mehr? Ein paar Cent?

Montage Schrauben aus Metall: ohne Unterlage, die zerkratzen beim Eindrehen das Board und können Leiterbahnen beschädigen!

Anleitung: allererster Schritt die Paste drauf, erst dann wird geschraubt? Kann wohl eine schmierige Sache werden wenn man nicht aufpasst.

So eine AIO zielt auf Anfänger, mit diesen Mängeln für mich ein no-buy.

Gibts von Euch jeweils Feedback an die Hersteller abseits vom Test-Text?

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

855 Kommentare 700 Likes

Naja, ist halt eine weitere AiO :D
Macht jetzt keine großen Entwicklungssprünge der Markt

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

855 Kommentare 700 Likes

Internationales Markenrecht könnte da auch eine Rolle spielen. In Polen hat man vielleicht den Wunschnamen bekommen, aber global hatte da vielleicht schon wer Rechte gesichert. Spekulation, aber möglich

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

855 Kommentare 700 Likes

Die Anleitung für die Endorfy-Version gab es noch nicht, hab mir daher mal schnell die Bilder von der baugleichen SilentiumPC F240 zur Veranschauung ausgeliehen.

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

855 Kommentare 700 Likes

Deckel und Front, wie die allermeisten AiO eben verbaut werden.
Schläuche bis zum Boden braucht kaum jemand, die Pumpe sollte sowieso nicht der höchste Punkt sein.

Da kratzt auch nichts, die Abstandshalter sind außen aus Kunststoff.

Antwort 1 Like

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 373 Likes

Wenn es seitlich schon kaum reicht, wird es für die Front nur in sehr kleinen Cases verbaut werden können, da die Schläuche dahin noch einmal länger sein müssen.

Schläuche nach oben zieht Luft und sollte einfach nicht gemacht werden. Egal ob Hersteller, Youtuber, oder sonstige Tester, Schläuche nach oben macht man nicht, weil der unerfahrene User es dann falsch kopiert.

Wieso verteidigt Ihr immer die kurzen Schläuche? Die gemessene Länge würde in den Test gehören, ebenso die Kritik weil zu kurz. Das macht Schule und wird nie besser wenn man es nicht klar anspricht.

4 der Abstandhalter auf dem Bild links sehen so aus, als wäre es nur Metall. Die 4 schwarzen rechts sind Plastik. Sind die reinen Metall für Intel Systeme vielleicht?

Antwort 1 Like

Lagavulin

Veteran

240 Kommentare 211 Likes

Besteht bei einem an der Front verbauten Radiator mit Anschlüssen oben nicht die Gefahr, dass Luft angesaugt wird? Luft sammelt sich doch stets an der höchsten Stelle. Deshalb muss Oberkante Radiator auch deutlich oberhalb Oberkante Pumpe liegen. Bei Anschlüssen unten ist sichergestellt, dass keine Luft aus dem Radiator angesaugt wird.

Antwort 1 Like

mblaster4711

Mitglied

53 Kommentare 27 Likes

Mit Schläuche oben (Front), kommt es mit den Jahren zu glucker Geräusche, da die Flüssigkeit mit der Zeit diffundiert.

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

4,866 Kommentare 2,702 Likes

Was auch der Pumpe nicht gut tut.

Antwort Gefällt mir

HerrRossi

Urgestein

6,814 Kommentare 2,256 Likes

Im Deutschen Patent- und Markenamt kann man auch international suchen und da findet sich unter SilentiumPC nur das polnische Unternehmen. In den USA findet sich die Marke überhaupt nicht.

Antwort Gefällt mir

hansmuff

Mitglied

56 Kommentare 36 Likes

In dem Photo über dem Text "Wer nach einer guten und preiswerten AiO-Wasserkühlung im „Blackout“-Design sucht, ..." sieht man ja schon Fasern die sich von dem Schlauch getrennt haben. Sieht mir nicht sehr vertrauenswert aus. Und *so* kurze Schläuche? Näh, Danke.

Antwort Gefällt mir

ssj3rd

Veteran

225 Kommentare 156 Likes

Schade eigentlich, glaube nicht das man inzwischen am Ende ist und Alles perfekt ist…

Antwort Gefällt mir

HerrRossi

Urgestein

6,814 Kommentare 2,256 Likes

Solange Asetek die Patente hält wird sich auch nicht viel ändern.

Antwort 1 Like

i
istherelifeonmars

Mitglied

70 Kommentare 13 Likes

Die non ARG Arctic Liquid Freezer 2 hat die Lüfter auch schon vormontiert und die Schläuche reichen bei der 280 Zoll Version jedenfalls für die Frontmontage in einem Fractal 7 mit Schläuchen unten. Dazu muß man zwar die vormontierten Lüfter auf die andere Seite montieren, aber das ist kein Problem wegen den beidseitigen Gewinden im Radiator. Mit der neuen Pumpendichtung jetzt aus Naturkautschuck ist auch noch mal eine weitere Schwachstelle ausgemerzt worden. Bei den Montagekids sollte man unbedingt auf die Revisionsnummer achten. Es gibt dabei inzwischen mindestens vier verschiedene Versionen über die Zeit auf Youtube.
Allerdings eignet sich die Arctic Liquid Freezer 2 nicht für die Montage oben im Gehäuse vom Fractal 7 Weil das ganze einfach mit dem Motherboard kollidiert. Die Lüfter passen einfach nicht mehr weil der Radiator wohl einfach etwas höher ist. Die 240er und 360er würden oben sicherlich ohne Probleme passen.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Unterstützende Kraft bei den Themen Kühler, Peripherie und 3D-Druck.
Linux-Novize und Möchtegern-Datenhorder mit DIY NAS.

Werbung

Werbung