GPUs Latest news

RTX 5090: This could be the future of gaming ?

Nvidia is reportedly preparing for a huge leap in graphics performance, reported TweakTown. According to a new rumor, the GeForce series Blackwell GPUs planned for later this year will offer the “biggest ever” overall performance boost.

The source of this information is AGF on X, a leaker who has resurfaced after a period of silence. In a recent tweet highlighted by RedGamingTech on YouTube, AGF claims that the generation-to-generation performance boost will be the biggest advance Nvidia has ever made in consumer GPUs.

The reason for this is supposedly because Blackwell was originally designed to compete against a monster RDNA 4 MCM flagship graphics card. However, AMD has since abandoned this strategy and is now focusing on mid-range RDNA 4. Nevertheless, according to AGF, Nvidia will continue to rely heavily on RTX 5000 GPUs. The Blackwell generation is expected to hold its own against RDNA 5, which is planned for 2025. However, there are still no concrete figures on the alleged performance leap. Rumor has it, however, that the RTX 5090 could be up to 70% faster than the RTX 4090. In terms of timing, it seems certain that the RTX 5090 is planned for 2024. It is reportedly already in the qualification phase and could be launched towards the end of the year, in the fourth quarter.

It remains to be seen whether the rumors turn out to be true and the RTX 5090 actually delivers this much performance. The pricing will then also be exciting, as it is to be expected that Nvidia will also demand a high price for such a large increase in performance.

Source: TweakTown

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

T
TheSmart

Veteran

418 Kommentare 209 Likes

Wenn die 70% schneller ist, dann wird sie aber auch garantiert 170% teurer als die aktuelle Generation^^

Antwort 9 Likes

S
SpiritWolf448

Veteran

120 Kommentare 33 Likes

Ganz zu schweigen davon, dass die dann vermutlich mörderischen Durst haben wird. Alles unter 1000W währe dann für mich eine Überraschung. :cool:

Antwort 1 Like

f
fwiener

Mitglied

56 Kommentare 31 Likes

Sehr interessant. 70% mehr Performance wäre ja unglaublich... die Dinger wären bestimmt schnell ausverkauft, und 4090er und darunter könnten dann im Preis entsprechend sinken (hoffentlich). Oh ja, und es wäre auch interessant zu erfahren, wie es mit der Leitungsaufnahme und Effizienz so läuft. Ob das der 12VHPWR überhaupt noch schafft? Oder ist bei der Karte ein USB-Rauchmelder dabei?

Und diese KI-generierten Bilder verwirren mich immer auf den ersten Blick. Ich versuche dann immer, die Schrift zu lesen :D Und dann sehe ich erst, daß auch der Rest gar keinen richtigen Sinn ergibt...

Antwort 4 Likes

Carcasse

Veteran

330 Kommentare 117 Likes

Wer eine Karte der 5000 Reihe möchte der wird sie sich kaufen. Der Gelegenheitszocker wird auch mit einer günstigen RTX 30xx oder 40xx zufrieden sein. So wie es einen Markt für das Neueste vom Neuen gibt, wird sich dann der Gebrauchtmarkt entspannen. Hoffe ich jedenfalls für mich.

Antwort 1 Like

f
fwiener

Mitglied

56 Kommentare 31 Likes

Ich hab eine 3060 Phoenix, klein aber fein. Zocke immer noch mit meinem i5-4570 in 1080p, was noch erstaunlich gut funktioniert. Anwendungen wie zB Handbrake zum Konvertieren sind jedoch schon ziemlich zeitintensiv, da merkt man das Alter der CPU, 4 Kerne und auch nur 4 Threads. Habe lange überlegt ob ich mir einen 7950x3D anschaffe aus Gründen der Zukunftssicherheit, oder ob ein 7800x3D nicht auch ausreicht für mich, und welche Grafikkarte als nächstes so in Frage käme. Auf die 50xx Reihe freue ich mich auf jeden Fall, ich hoffe daß da innerhalb des nächsten Jahres gute Mittelklasse-Karten rauskommen von nVidia und AMD, dann werde ich entweder da zuschlagen oder vielleicht mach ich ja dann auch n Schnäppchen bei den (jetzt) aktuellen Karten falls die Preise dann runtergehen. Wollte ja eigentlich dieses Frühjahr upgraden aber wahrscheinlich warte ich auch noch die neuen CPUs erstmal ab. Eine gebrauchte GPU würde ich eher nicht wollen, ich habe da immer Bedenken wegen der Lüfter (wie lange die durchhalten und leise bleiben etc), dann schon eher eine gebrauchte CPU.

Antwort Gefällt mir

G
Guest
Blubbie

Urgestein

808 Kommentare 275 Likes

//nicht ganz ernst gemeint: :rolleyes:
Nun ist ja echt blöd dass die 8k Monitore mit 200Hz noch nicht im (Massen)-Markt angekommen sind - einen anderen Einsatzzweck im Consumer Bereich gibt es doch für solche Schnellen GPUs nicht oder? Ich meine ist doch aktuell jetzt schon Sinnfrei - außer vielleicht bei Cyberpunkt mit Pathtracing (nicht "einfach" nur Ray") und ohne DLSS...

Antwort Gefällt mir

HerrRossi

Urgestein

6,778 Kommentare 2,243 Likes

Glaub ich nicht, dass Nvidia so ein Monster für den Gamermarkt bringt. Die werfen den dicksten Chip lieber auf den AI-Markt und kassieren das Vielfache dafür. Die 4090 liegt uneinholbar vorne und wenn AMD das Rennen aufgegeben hat, gibt es auch keinerlei Konkurrenz. Da kann Nvidia die 4090 noch ein paar Jahre anbieten und den Preis langsam sinken lassen. Damit verdienen sie dann immer noch fett und sie blockieren nicht den Premiumprozess bei TSMC, der die AI-Chips ausspuckt.

Antwort 1 Like

Berserkus

Veteran

117 Kommentare 29 Likes

Uneinholbar liegt die nicht vorne.. in Warzone wird die 4090 von der 7900XTX geschlagen und selbst die XT ist fast gleichauf.
Ist zwar nur ein Spiel aber wiederspricht halt eindeutig deiner Aussage.
Und die generellen 20% Mehrleistung in anderen Games sind auch weit weg von uneinholbar.

Antwort 1 Like

LurkingInShadows

Urgestein

1,348 Kommentare 550 Likes

Gab hier mal nen Thread wo der Corona-Benchmark (hat mit der Krankheit nix zu tun) mit Werten gepostet wurde.

Mein 4770k hat da so um die 1,4 Mio. Punkte gehabt; der 7800x3d hat 6,5.....

Antwort Gefällt mir

HerrRossi

Urgestein

6,778 Kommentare 2,243 Likes

Ich habe eine Test bei PCGH gefunden, da liegt die 7900XTX nur in FullHD vor der 4090. Wenn ich mir den Performance-Index ansehe, dann liegt die 4090 satte 25% vor der 7900XTX, mit Raytracing sind es dann schon 69%. Wie will AMD das aufholen, wenn sie sich auf die Mittelklasse konzentrieren? Wenn überhaupt kann sich Nvidia da nur selber schlagen und da stelle ich mir halt die Frage, warum sie das tun sollten, wenn es keine Konkurrenz gibt und man die Chips für AI-Karten viel teurer verkaufen kann.

Antwort 2 Likes

Tronado

Urgestein

3,717 Kommentare 1,949 Likes

Wenn du cherrypicking betreibst findest du immer etwas, das passt. In QHD und UHD mit RT sieht es böse aus für AMD.
Auch für die 4090 findest du Extrembeispiele mit fast 100% mehr fps als bei der 7900XTX, Alan Wake in UHD mit RT.

Antwort 4 Likes

Arnonymious

Veteran

191 Kommentare 72 Likes

@fwiener Du kannst Handbrake auch über die GPU laufen lassen, das beschleunigt die Geschichte meiner Erfahrung nach ungemein. Ich weiß nicht mehr, was genau ich dafür einstellen musste, aber eine kurze Websuche hilft da sicher.

Antwort Gefällt mir

c
christoph1717

Mitglied

38 Kommentare 10 Likes

Es gibt bereits eine Galax RTX 4090 HOF mit doppelten 12VHPWR also solte auch eine RTX 5090 mit 1000W möglich sein... ;)

View image at the forums

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,717 Kommentare 1,949 Likes

Die Standardversion der 5090 wird ebenfalls 450W PL haben, das berichten schon einige Quellen, dann ist meist auch etwas dran.

Antwort 2 Likes

Megaone

Urgestein

1,745 Kommentare 1,644 Likes

Das kennen wir doch seit Jahren. Läuft unter "the same procedure as every year". Erst verbrauchen die Nvidia Karten soviel Strom das Fukushima und Tchernobyl wieder ans Netz müssen und du allein bist Schuld am Klimawandel. Dann heist es, diese Leistung braucht kein Mensch, es gäbe da gar keine Anwendung für. Die nötige Hardware dafür müsse erst noch entwickelt werden. Zum Schluss kostet die Karte angeblich genausoviel wie ein halbes Eigenheim, und man zieht irgend ein Game aus der Tasche, das beweist das eine AMD Karte in 360p Schwarzweiss in solchen Grafikkrachern wie beispielsweise Pong 3 Frames mehr für den halben Preis schafft.

Die Mär von den 600 Watt der 4090 wird doch heute noch erzählt und eigentlich müssten aufgrund des Stecker täglich mehrere Hundert Wohnungen und Einfamilienhäuser abbrennen.

Was wird das für ein Geschrei, wenn die AMD Nachfolgegeneration immer noch von einer 4090 genietet wird, eine 5070 schneller ist und noch weniger verbraucht als das entsprechende AMD Top Modell.

Ich bestell mir kurz vor release erstmal eine ein Popcornmaschine. Wenn die zuverlässig läuft, kommt die 5090.

Aber es stimmt schon. Mitleid bekommst du Geschenkt und Neid musst du dir erarbeiten. In dem Sinne schein NVIDIA mal wieder einen richtig guten Job zu machen. Der Einzige Wettbewerber und ehemalige Ankündigungsweltmeister AMD hat schon mal prophylaktisch die Weisse Flagge im Hig-End Segment gehiesst.

Antwort 2 Likes

Klicke zum Ausklappem
Onkel-Föhn

Mitglied

77 Kommentare 34 Likes

Da gibt es schon noch mehrere Beispiele, in denen eine 7900XTX einer 4090 Paroli bieten kann.
Nur laut NV Lager sind jene Games ALLE CPU limitiert (was so aber halt nicht der Wahrheit entspricht) ... :sick:
Mich stören halt immer die verwendeten Superlativen :"Unschlagbar, die Beste, unantastbar, einsame Spitze" und der Gleichen ...
Dann kommt ihr Lieblingswort "Cherrypicking" und kommen mit ihren extra auf NV optimierten/gesponserten Spiele,
inkl. dem "tollen/wichtigen" RT (FPS Halbierer), was genau genommen ebenso "Cherrypicking" ist. Aber halt nicht in ihrer Welt !!

Antwort 1 Like

HerrRossi

Urgestein

6,778 Kommentare 2,243 Likes

Stimmt es denn nicht? Ja, ich hätte wahrscheinlich "im Schnitt" schreiben sollen, aber man weiß wohl auch so, was gemeint ist. Wenn man denn will. Und ich bin ganz sicher kein "AMD Hater", dafür habe ich viel zu viel Hardware von denen.

Antwort 1 Like

Serandi

Mitglied

33 Kommentare 9 Likes

Ist doch toll, wenn sie so viel Leistung bekommen wird. 4k@240Hz OLED Monitore werden so eine GPU benötigen, wenn man Path Traycing lastige Games flüssig in 4k spielen möchte! Ich nicht, ich habe zwar ne 4090 aber ich nutze nur DLSS und habe sie maximal undervolted, da die Leistung so mehr als genug bei 4k@120Hz ausreicht. Die 5090 würde für mich persönlich erst Sinn machen, wenn es auch 55/65 Zoll 4k OLED TVs mit 240Hz geben würde. Solange das nicht der Fall ist, bleibe ich bei der 4090 oder mache sogar einen Downgrade auf eine mögliche RX 8800 XT in 2024 oder warte auf RDNA5 in 2025. Ray-/Pay Tracing hauen mich bis dato überhaupt nicht um. Erst wenn wirklich alle Spiele das beinhalten und die GPUs dermaßen schnell sind, dass es praktisch kaum oder gar keinen Leistungsverlust bei der Darstellung von Ray-/Path Tracing gibt.
Hätte mir auch eine RX 7900 XTX holen können, wäre ich auch bestens zufrieden mit aber DLSS ist einfach minimal besser und die Effizienz war für mich sehr wichtig!

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung