Latest news Monitors

OLED power for gamers: LG launches three new UltraGear monitors with 240 Hz

LG has recently released the full specifications and pricing for three more models of its high-end 4K UltraGear monitor, which were announced back in December last year. These new models, namely the 34GS95QE, the 39GS95QE and the 45GS95QE, all offer an impressive resolution of 3440 x 1440 pixels. The model names already give an indication of their screen sizes: 34 inch, 39 inch and a massive 45 inch display.

Source: LG

All three monitors are equipped with a curved 800R panel and offer an impressive refresh rate of 240 Hz and an aspect ratio of 21:9. In addition, they feature FreeSync Premium Pro and G-Sync support, which ensures a smooth and high-quality gaming experience. The typical brightness is 275 cd/m², while the response time of 0.03 ms GtG is extremely fast. The connection options are similar for all models. They each offer two HDMI 2.1 inputs, a DP 1.4 port and a USB 3.2 Type B input. There is also at least one pair of Type-A outputs and a headphone jack to ensure comprehensive connectivity.

The stands of the monitors only allow height, tilt and swivel adjustments due to their curved displays. This may be a limitation for some users, but it is still sufficient to allow ergonomic positioning of the screen.

 

As far as prices are concerned, these models are in the upper price segment. The 34GS95QE starts at 1200 EURO, followed by the 39GS95QE at 1400 EURO and finally the 45GS95QE at 1600 EURO. Given that similar displays with lower refresh rates are available from other manufacturers at significantly lower prices, LG will probably have to offer some attractive discounts to sell these new models in greater numbers. It remains to be seen how customers will react to these high-quality but price-intensive monitors.

Source: TechPowerUp

Kommentar

Lade neue Kommentare

B
Besterino

Urgestein

6,707 Kommentare 3,306 Likes

Meh. Curved und 21:9. bin ich leider raus.

Antwort 1 Like

P
Phelan

Veteran

190 Kommentare 172 Likes

ich bin bei 21:9 raus. Ja so weg erweitertes Sichtfeld und so, nice . Aber verschwendet zu viel Grafikpower für Pixel die man nicht wirklich sieht und in vielen Spiel nauch kein Zusatznutzen bringen.
Naja und 800R iss echt schon krass viel. Klar man sitz dann 60-80cm entfernt und damit sind 800R genau richtig. Aber man kann dann mit dem Monitor nix anderes mehr machen , z.b. von Sofa aus n Film schaun. Auchder Platzbedarf aufdem Tisch ist enerom.
1000R bei ein deutlich weniger breiten 16:9 fand ich noch so ok.

16:9 32-35" mit 4k, mir würden auch 120hz reichen mehr kann ne normale Graka eh nicht.

Antwort Gefällt mir

Megaone

Urgestein

1,742 Kommentare 1,643 Likes

Mal schauen wie sich die Preise entwickeln und wie die ersten Tests dann ausschauen. Es kann in dem Bereich auf Dauer nur billiger und besser werden.

Antwort Gefällt mir

Atze Wellblech

Veteran

105 Kommentare 18 Likes

Und wieder diese fürchterliche 800er :cautious:
Die 21-9 würden mich nicht stören und denke das sie in manchen Spielen doch leichte Vorteile bringen.
Liegt aber immer im Auge des Nutzers.
Ich selbst möchte keine Monitore mehr unter 30" ... sitze zu meist 90 cm vom Schirm entfernt.

Antwort Gefällt mir

S
SpotNic

Urgestein

918 Kommentare 383 Likes

An den meisten Bildschirmen kann man das Seitenverhältnis zusätzlich einstellen, wenn es in bestimmten Spielen stören sollte.

einen 800er Radius finde ich aber auch zu anstrengend.

Antwort 1 Like

Atze Wellblech

Veteran

105 Kommentare 18 Likes

Richtich :) Ich lebe dann wenn nötig auch lieber mal mit schwarzen Balken.

Antwort Gefällt mir

B
Besterino

Urgestein

6,707 Kommentare 3,306 Likes

Im Office haben wir standardmäßig nen recht großen 21:9 - gefühlt irgendwas mit 3x 1920x1080 (mit Krümmung). Das ist in meinen Augen fürs Arbeiten nichts Halbes und nichts Ganzes und mit einem normalen 16:9 42"@4K komme ich deutlich besser klar, selbst wenn man keine virtuelle Aufteilung via PowerToys o.ä. benutzt. Der Desktop kennt keine schwarzen Balken, Spiele wenn überhaupt nur in Zwischensequenzen und Filme schaue ich genau nie auf'm PC.

Für alle normalen Anwendungen und vor allem mit mehreren geöffneten Fenstern merkt man hingegen deutlich, dass nach unten ode oben einfach deutlich was fehlt.

Antwort Gefällt mir

Corro Dedd

Urgestein

1,808 Kommentare 664 Likes

Ultra wide war anfangs auch nicht unbedingt mein Favorit, aber die 21:10 von meinem aktuellen Monitor (auch LG, aber nano IPS und keinen Brechradius von 800) möchte ich eigentlich nicht mehr missen. Habe gestern erst mal meine Finanzen auf Vordermann gebracht, eine Hälfte mit dem online banking im Browser und die andere Seite mit der Budget Software, funktionierte sehr gut für mich.

Ansonsten habe ich den Desktop mit Display fusion aufgeteilt auf einen Bereich 2560x1600 und zwei Bereiche mit 1280x800.

Der nächste wird aber (hoffentlich) erst kommen, wenn nano LED bezahlbar wird. OLED hat zwar viel Entwicklung hinter sich was einbrennen angeht, aber ich traue dem immer noch keine 5 Jahre oder mehr zu. Der Vorgänger (AOC, allerdings TN) lief 7 Jahre und funktioniert immer noch.

Antwort Gefällt mir

B
Besterino

Urgestein

6,707 Kommentare 3,306 Likes

@Corro Dedd Was machst Du denn mit 1280x800? Anzeige der Lüftersteuerung beobachten? ;)

Sorry, ich hab hier 3840x1080 und finde das einfach gruselig.... wobei ich seh grad... moooooment... Aaaaargh... habe gerade festgestellt, dass der Monitor 5120x1440 kann! Und ich eiere hier mit so'nem voreingestellten Mist 'rum! Mit 5120x1440 lässt sich's ja sogar fast gescheit arbeiten!

EDIT & Nachtrag: zu meiner Verteidigung - das ist die Büroausstattung hier und ich hab mir das Ding nicht selbst ausgesucht. ;)

Antwort Gefällt mir

Corro Dedd

Urgestein

1,808 Kommentare 664 Likes

@Besterino Ich habe im oberen Bereich Discord und im unteren Bereich meinen Passwort Safe oder Steam Chats, je nachdem, was gerade obenauf ist. Also quasi das, was vorher auf dem zweiten Monitor war.

Antwort Gefällt mir

B
Besterino

Urgestein

6,707 Kommentare 3,306 Likes

Ah ok. Das braucht/frisst in der Tat nicht viel Platz.

Antwort Gefällt mir

Victorbush

Veteran

430 Kommentare 86 Likes

42 Flex Curved….jeder wie er mag…

Antwort Gefällt mir

Victorbush

Veteran

430 Kommentare 86 Likes

Uppsi 2499.- bei Alternate

Antwort Gefällt mir

L
Le Terrible X103

Mitglied

97 Kommentare 26 Likes

Also ich freue mich drauf. Möchte gerne den 34er haben. Aber glaube das ich wenn ich bis jetzt warten konnte noch ein wenig länger warten kann bis sich die Preise ggf. etwas eingependelt haben. Habe den non Oled 34" Ultragear und der ist schon sehr nice.

Antwort Gefällt mir

Ghoster52

Urgestein

1,402 Kommentare 1,059 Likes

Ich hatte davor ein 34" QLED (100Hz) aus 2018, absolut kein Vergleich zu OLED. ;)
Farben und vor allem Latenzen sind einfach eine andere Welt.
Für Multimedia & zocken bleibt es meine 1. Wahl.

Antwort Gefällt mir

Victorbush

Veteran

430 Kommentare 86 Likes

Meine nächste Kiste wird auch OLED, nur wann…

aber dann muss wohl auch mein Bravia weg…. aber ich hänge so an Shutter 3D… einen Tod muss man auch dann wieder sterben….und der Cooler Master ist auch noch nicht alt…

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung