Reviews SSD & HDD Storage Storage drives

BIWIN HP SSD EX950 M.2 2TB Review – TLC in fast and cost-effective

There’s no need to repeat the war of the clone SSD sheeps with nearly identical Techvest boards, because if you know one, you know all SSDs. Well, yeah, more or less. And then BIWIN comes now with the HP SSD EX950 M.2 2TB from 240 euros and a different design and nice prices. This is even cheaper than a QLC-SSD in the form of the already tested Corsair MP400, which is certainly suitable for permanently stored data, but technically not for a daily fast data transfer. The 2 TB for around 240 Euro with a proper brand also on the sticker are a fair offer, by the way, the test against the Corsair MP400 will show that later.

BIWIN who? You are welcome to have a look at the BIWIN homepage, I will of course refrain from enumerating propaganda. However, as an up-and-coming market player, BIWIN has serious ambitions to bring decent storage products to the market, because the HP logo also commits to a certain level of performance. HP is not a slingshot brand and something must have been thought of there as well, since they are one of the best known PC manufacturers.

But although the company is very broadly positioned, they had almost nothing to offer in the SSD sector. The first, serious attempt by HP itself to offer a consumer SSD for retail ended rather modestly four years ago. Then, with BIWIN and the HP SSD EX920, they suddenly had a product at the start, which relied on a controller from Silicon Motion and Micron’s 64L 3D TLC flash with the SM2262 and already performed quite passably. And now BIWIN is trusted again and releases the whole thing as a completely new line-up to the buyers. The SSD is available in 512 GB, 1 TB and 2 TB sizes.

Unlike some competitors, however, the HP SSD EX950 does not support hardware encryption and does not offer software in the form of an SSD toolbox, but it does at least support secure erasure. Additionally, BIWIN includes a screw to secure the M.2 SSD, just in case the user is scatterbrained and has scrapped the original screw.

 

But back to the SSD. It is interesting that BIWIN gives a 5-year warranty or until the TBW of 1400 TBW is reached. The SSD tested today also has a SMI SM2262EN from Silicon Motion in disguise, but branded to HP (H8088). The controller is not brand new, but still up to date. The PCB design and a once again optimized firmware are also important here. 2x 1GB GB Micron DDR3 DRAM promote the performance, 4 modules with 64-layer 3D TLC NAND provide secure storage. These modules are manufactured at BIWIN and only the wafers (Micron) are purchased. Packaging and labeling are now done by BIWIN itself.

The SSD comes without a cooler, but the controller’s heatspreader gets a bit warmer, but not hot yet. The measured power consumption of just under 3 watts on average is good, but I still recommend cooling (at least the controller) in extensive use. That’s all I need to say now, and before I get to the benchmarks on the next page, I of course have the datasheet as an original PDF for you:

Simplified Datasheet for EX950 M.2_EN

Kommentar

Lade neue Kommentare

konkretor

Veteran

295 Kommentare 300 Likes

Klassiches OEM Produkt

Preis und Performance passen, 1400 TBW sind eine Ansage

Crucial ist mit seiner P2 SSD 2 TB bei nur 600 TBW

Antwort 1 Like

Case39

Urgestein

2,496 Kommentare 928 Likes

Das war jetzt interessant. Danke für das Review👍

Antwort Gefällt mir

D
Denniss

Urgestein

1,510 Kommentare 547 Likes

Bei Crucial wäre die P5 vergleichbar und die hat 1200 TBW

Antwort 1 Like

Timberwolf

Mitglied

33 Kommentare 13 Likes

Als Kauftipp würde ich eher die baugleichen NVMe SSD von Mushkin und ADATA nennen, welche auch noch 256Bit AES Hardwareverschlüsselung bieten und seit längerem auch deutlich günstiger zu erstehen sind:

Mushkin Pilot-E 2TB (MKNSSDPE2TB-D8)

View image at the forums

ADATA XPG Gammix S11 Pro 2TB, M.2 (AGAMMIXS11P-2TT-C)

View image at the forums

Klar die Muskin kommt mit einer kürzeren Herstellergarantie von nur 3 Jahren und keiner Software-Toolbox daher, aber es ist auch nicht außer acht zu lassen, dass man diese bereits schon deutlich unter 200€ erwerben konnte, was für eine 2TB NVMe mit DRAM Cache und TLC NAND schon mehr als nur ordentlich ist. Wie viel einem die zusätzliche Garantiedauer wert ist, ist natürlich jedem selbst überlassen.

Ansonsten wäre auch noch die ADATA XPG SX8200 Pro Modellreihe zu nennen, welche am Anfang ebenfalls auf das besagte Design mit dem Silicon Motion SM2262EN Controller gesetzt hat. Aktuell sind diese leider nicht mehr empfehlenswert, da ADATA ganz klamm und heimlich den Controller und den NAND ausgetauscht hat, was nun zur Folge hat, dass jetzt mehrere sich deutlich in der Leistung unterscheidende Revisionen am Markt sind: Not-So-Solid State: SSD Makers Swap Parts Without Telling Us

Antwort 2 Likes

Klicke zum Ausklappem
grimm

Urgestein

3,079 Kommentare 2,030 Likes

Ja, passt. Danke für den Test. Ich bin auf der Suche nach einer P/L Storage-Lösung als Datengrab (Bilder, Filme, Doks). Die hier ist ja fast schon zu schade, weil schnell.

Antwort Gefällt mir

Timberwolf

Mitglied

33 Kommentare 13 Likes

Dann würde ich empfehlen bei der Crucial P1 SSD 2TB (CT2000P1SSD8), sofern diese wieder im Angebot ist, zu zu schlagen. Diese ist immer wieder mal bei diversen Aktionen für um die 140-160 Euro zu haben: klick

Für den angedachten Einsatzzweck dürfte der QLC Speicher, mit seinen bekannten Vor und Nachteilen, trotzdem ausreichend sein.

Antwort 1 Like

D
Denniss

Urgestein

1,510 Kommentare 547 Likes

Die Vorteile von QLC (Preis) sind eher ab 4TB spürbar, bei kleineren Varianten obliegen eher die Nachteile da dort kaum ein günstigerer Preis vorkommt.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,155 Kommentare 18,726 Likes

Naja, nicht ganz. BIWIN fertig die Module mittlerweile selbst und kauft die Wafer zu.

Die Adata würde ich jetzt auch nicht mehr kaufen. Stichwort Clone-Warrior. Die war echt mal ein Tipp und ist jetzt die übliche Hama-Wundertüte. :D

Antwort 2 Likes

konkretor

Veteran

295 Kommentare 300 Likes

Danke Igor für das Detail, wenn sie die Wafer beziehen und dann selber schneiden und das Packaging machen dann ist natürlich kein OEM mehr.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,155 Kommentare 18,726 Likes

BIWIN hat sich mittlerweile eine eigene Factory hingezimmert. Da wird gescheit expandiert. :D
(Ich hatte ja auch den Link zur Herstellerseite mit im Text)

Antwort 3 Likes

S
Snakeisthestuff

Mitglied

55 Kommentare 36 Likes

Mal zum Vergleich der CrystalDiskMark von meiner neuen Samsung PM9A1 2TB im PCIE 3.0 x4 slot:

View image at the forums

Interessant dass die 4KiB Q32T1 Werte bei mir so viel niedriger sind. Limitiert da evtl. meine CPU (2950x) oder liegt das an einer unterschiedlichen Optimierung im Controller?

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,155 Kommentare 18,726 Likes

Anderer Controller, andere Prämissen in der Firmware. Ich mage die Synthetics eh nicht sonderlich, wichtig ist auf dem Platz :)

Antwort 1 Like

Timberwolf

Mitglied

33 Kommentare 13 Likes

Selbst bei den diversen Iterationen der NVMe SSDs mit Silicon Motion SM2262EN Controller, welche von außen quasi fast identisch aussehen, gibt es recht deutliche Unterschiede Leistungsunterschiede. Dies ist je nach Hersteller der etwas anders abgestimmten Firmware für den SM2262EN geschuldet.

Sehr schön zu sehen wenn man sich den Testbericht der ADATA XPG Gammix S11 Pro, in dem auch die ADATA XPG SX8200 Pro und die Mushkin Pilot-E im Vergelich gelistet werden, sowie den Test der HP SSD EX950 vergelicht.

Antwort Gefällt mir

H
Headyman

Veteran

116 Kommentare 53 Likes

Schöner Test und interessante SSD, Danke
solche Relabels fallen gerne mal aus dem Raster.

Eine Anmerkung noch:
Der Satz: "...das Lesen ist nicht mehr ganz so schnell..."
passt nicht, denn es suggeriert einen deutlichen Einbruch, der aber bezüglich der erwähnten 3500MB/s bei nur 0,34% liegt.
Die Messungenauigkeiten dürfte Faktoren größer sein...

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,155 Kommentare 18,726 Likes

Ich war mit der Jungfräulichen immer etwas über 3500 MB/s, insgesamt 5 Runs. Und dann mit der Gerbrauchten immer etwas drunter, auch 5 Runs. Die Differenz ist reproduzierbar. Aber sehr groß ist sie nicht :)

Antwort Gefällt mir

S
Schemmi

Neuling

5 Kommentare 1 Likes

Wäre ein gutes Upgrade, der Preis ist heiß 😁

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

1

10,155 Kommentare 18,726 Likes

Ich finde den Preis interessant. Und es ist eben mal nicht das übliche Toshiba/Phison Gemisch, das es zu Hauf gibt.

Antwort 2 Likes

Shakj

Mitglied

17 Kommentare 19 Likes

Hab mir das Ding mal geholt. Läuft gut und wird nicht warm bzw. fängt sich fix wieder. Eine Info noch für etwaige Käufer des Teils: Das Ding hat drolligerweise 2 rote unfassbar helle Aktivitäts-LEDs unter dem weißen Sticker, die munter vor sich hin blinken. :)

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,155 Kommentare 18,726 Likes

Die betreibt man ja eh einbgebaut mit Kühler ;)

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung