Grafikkarten News

Der Zoll in Hongkong beschlagnahmt 300 NVIDIA CMP 30HX Mining-Grafikkarten

Bei MyDrivers wurde berichtet, dass die Zollbehörden in Hongkong insgesamt 300 speziell gefertigte NVIDIA Mining-Grafikkarten beschlagnahmt haben. Die Grafikkarten sind als geschmuggelte Einheiten gekennzeichnet und waren angeblich für chinesische Mining-Farmen bestimmt. Dazu muss man allerdings auch wissen, dass China immer noch in mehreren Provinzen ein Verbot gegen Cryptocurrency-Mining-Operationen verhängt hat, so dass dies auch erklären könnte, warum die Beschlagnahmung erfolgte.

Ansonsten gibt es eigentlich keinen anderen logischen Grund für die Beschlagnahmung einer so großen Menge an GPUs. Chinesische Miner waren auch die Ursache für schwere Stromausfälle im Iran und haben Stromspitzen in der Inneren Mongolei verursacht, da sie versuchen, die Einschränkungen für das Mining, die durch ihr eigenes Land auferlegt wurden, irgendwie zu umgehen.

Bei den Karten selbst scheint es sich um NVIDIAs neue CMP 30HX-Modelle zu handeln, die ein Standard-Dual-Slot- und Dual-Fan-Design aufweisen. Die Karten besitzen keine Display-Ausgänge und verfügen über einen einfachen Aluminium-Kühlkörper, der von den Lüftern aktiv gekühlt wird. Die direkten Verkaufskosten der Grafikkarten sollten, glaubt man dem eigenen Netzwerk, deutlich unter 650 USD liegen, wenn eine entsprechende Menge bestellt wird.

Bei den 30HX-Karten  handelt es sich um Modelle aus NVIDIAs kürzlich angekündigter CMP-Grafikkartenserie für das Mining von Kryptowährungen, die seit dem ersten Quartal 2021 ausgeliefert wird. Die Grafikkarten werden jedoch nur auf Bestellung gebaut, was im Gegenzug auch bedeutet, dass erst einmal verbindliche Bestellungen aufgegeben (und bezahlt) werden müssen, bevor diese Karten an die Kunden ausgeliefert werden können. Diese Lieferung von 300 CMP 30HX-Grafikkarten, die von Mining-Farmen in China bestellt wurde, ist nun als erstmaliger Vorgang von den Zollbehörden in Hongkong beschlagnahmt worden.

Wir erinnern uns: die NVIDIA CMP 30HX, 40HX und 50HX basieren alle noch auf der Turing-Architektur in 12-nm. Der Chip der 50HX basiert auf der TU102 GPU-100 GPU und nutzt ein Board, das dem PG150 der RTX 2080 Ti sehr ähnlich ist. Die Karte verfügt über 10 GB Speicher. Der Chip der 40HX basiert auf der TU106-100-GPU und dem PG161-Board. Die Karte verfügt über 8 GB Speicher und die 30HX-Karte basiert auf dem TU116-100 sowie dem PG161-Board und verfügt über 6 GB Speicher. Die 30HX und der 40HX sind beide durch das Treiber-Updates bereits bestätigt worden. Die 50HX und 90HX werden voraussichtlich im 2. Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen.

Lade neue Kommentare

D
Denniss

Urgestein

771 Kommentare 177 Likes

Hoffentlich haben se den Empfänger auch besuchen lassen von der örtlichen Polizei und die Farm stillgelegt.

Antwort 2 Likes

konkretor

Veteran

101 Kommentare 77 Likes

Wohl nicht richtig deklariert und nun Minen die Zöllner :LOL: :LOL:

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Veteran

370 Kommentare 108 Likes

hm, im Bild am Schluss sind an der Blende aber Anschlüsse zu sehen...

Antwort 1 Like

F
Fonsa

Mitglied

22 Kommentare 9 Likes

Genau das habe ich auch gerade gesehen. Wenn man oben mittig die Karte anschaut, sieht es verdächtig nach Anschlüssen aus. Ich glaube eher an Karten die ungelabelt direkt aus einer Fab kommen.

Antwort Gefällt mir

FfFCMAD

Veteran

299 Kommentare 39 Likes

SInd nicht aufgeloetet wie es scheint.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung